Gewerbegebiet Bahngelände in Wertheim (Innenstadt)

Aufgrund der kleinteiligen historischen Baustruktur und der topographischen Lage zwischen Main und Tauber ist es innerhalb der Altstadt Wertheim nur eingeschränkt möglich, den zeitgemäßen Anforderungen des Einzelhandels gerecht zu werden. Aus diesem Grund hat sich die Stadt Wertheim entschlossen, das Bahngelände als altstadtnaher Ergänzungsstandort auszuweisen und zu entwickeln.

Ziel ist es, zeitgemäßen Einzelhandelsbetrieben sowie Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben eine Möglichkeit zu eröffnen, sich so nahe wie möglich am Kern der Altstadt und damit noch innerhalb der Innenstadt anzusiedeln. Hierdurch soll insbesondere eine Stärkung der Innenstadt als Zentrum der Stadt Wertheim erreicht werden. Das Bahngelände ist hierfür hervorragend geeignet. Aufgrund der Größenordnung der Flächen, der Nähe zur historischen Altstadt und der nahezu optimalen Verkehrserschließung ist es möglich, diesen Anforderungen in vollem Umfang gerecht zu werden.
Derzeit stehen keine Flächen mit vorhandenem Planrecht zur Ansiedlung zur Verfügung.

Mit dem großflächigen SB-Warenhaus der Fa. Kaufland (Eröffnung am 17.9.2009) auf einer rd. 1,3 ha umfassenden Sondergebietsfläche im Bahngelände wurde ein Magnetbetrieb in der Innenstadt von Wertheim angesiedelt, der durch seine hohe Besucherfrequenz die erste Initialzündung für die weitere Entwicklung des Bahngeländes schafft. So stehen derzeit weitere Ansiedlungsprojekte im Bahngelände kurz vor der Umsetzung. Das Bahngelände bietet somit eine optimale Standortalternative zu den innenstadtfernen Gewerbegebieten.

Luftbild Bahngelände, Stand April 2020 (4,1 MB)
Luftbild Bahngelände, Stand April 2020 (3,7 MB)
Bebauungsplan Bahngelände, zeichnerischer Teil (887 KB)
Bebauungsplan Bahngelände, Textteil (439 KB)

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Jürgen Strahlheim
Telefon 09342 / 301-120
Telefax 09342 / 301-560
E-Mail-Kontakt

Firmendatenbank

Aktuelles

Die Firma Bühnenbau Wertheim steht seit 1984 in der Theater- und Opernwelt für hochwertige und langlebige... mehr...
Eine Informationsveranstaltung für Existenzgründer bietet die Wirtschaftsförderung Main-Tauber-Kreis in... mehr...
Eine lange Zeit der Vorbereitung geht zu Ende: Mit dem ersten Spatenstich ist am Dienstag der Startschuss für ein... mehr...
Das Internationale Zentrum für Kulturgüterschutz und Konservierungsforschung im Kloster Bronnbach ist auf einem... mehr...
Die siebte Wettbewerbsrunde des landesweiten Gründungswettbewerbs „Start-up BW Elevator Pitch“ musste im März... mehr...