Rotarier halten Kräutergarten in Schuss

Landrat würdigt Engagement des Rotary-Clubs

Helfer des Rotary-Clubs Wertheim erweiterten und erneuerten den Kräutergarten im Kloster Bronnbach. Foto: Eigenbetrieb Kloster Bronnbach

In einer „Hands-on“-Aktion hat der Rotary-Club Wertheim den Kräutergarten vor der Orangerie im Kloster Bronnbach erweitert, vom Unkraut befreit und ein Themenbeet neu bepflanzt. Das teilt der Eigenbetrieb Kloster Bronnbach mit. Landrat Reinhard Frank und Eigenbetriebsleiter Dr. Matthias Wagner dankten den Helfern für ihren Einsatz.

Der 2006 vom Rotary-Club gemeinsam mit Schwester Maria-Regina Zohner angelegte Heilkräutergarten findet regen Anklang bei den Besuchern der Anlage. In einem großen Beetstreifen wurden nun drei sogenannte Gesundheitsinseln Heilpflanzen eingerichtet. Unter Anleitung von Gärtnermeister Andreas Oechsner machten sich die Mitglieder des Rotary Clubs fleißig ans Werk, versetzten Rosenbüsche, pflanzten junge Kräuter und jäteten Unkraut.

Für die tatkräftige Unterstützung, das langjährige Engagement und die Verbundenheit des Clubs zum ehemaligen Zisterzienserkloster in Bronnbach dankten Landrat Reinhard Frank und Eigenbetriebsleiter Dr. Matthias Wagner dem neuen Präsidenten Michael Bannwarth und allen Helfer. Der Kräutergarten könne so nun im kommenden Jahr wieder verstärkt im Mittelpunkt fachkundiger Führungen stehen, freute sich der Landrat. Zur anschließenden, verdienten Brotzeit waren alle Helfer herzlich eingeladen.

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Telefon 09342 / 301-0
Telefax 09342 / 301-500
E-Mail-Kontakt