Wertheim erradelt zweiten Platz im Landkreis

Guters Ergebnis bei der ersten "Stadtradeln"-Teilnahme

Wertheim hat sich erstmals an der Aktion „Stadtradeln“ beteiligt. Die Ergebnisse stehen jetzt fest. Foto: Klima-Bündnis

20 Tage „Stadtradeln“ hat Wertheim nun hinter sich gebracht – mit gutem Erfolg. Insgesamt 294 Radler legten 67.965 Kilometer zurück und haben damit 10 Tonnen weniger CO2 verbraucht, als wären sie die gleiche Strecke mit dem Auto gefahren. Im Main-Tauber-Kreis belegt Wertheim damit sogar den zweiten Platz. Die drei besten Wertheimer Teams und Radler wird Bürgermeister Wolfgang Stein bei einer Siegerehrung auszeichnen.

Prämiert werden die beiden Kategorien „Radelaktivstes Team“ und „Radelaktivste Teilnehmer“. 36 Radler aus dem Team der Wilhelm König Maschinenbau GmbH legten 8.963 Kilometer zurück und holen damit den ersten Platz, dicht gefolgt von Pink GmbH Vakuumtechnik mit 29 Radlern, die 7.818 Kilometer fuhren. Bronze sicherte sich der TSV Sonderriet mit 17 Radlern und 6.050 gefahrenen Kilometern.

Der fleißigste Radfahrer war Andreas Stumpf. Insgesamt 1.740 Kilometer ist er geradelt. Auf dem zweiten Platz folgt Jan Barton mit 1.545 Kilometern. Den dritten Platz belegt David Ries mit 1.230 Kilometern.

Auch die Wertheimer Stadtverwaltung hat beim „Stadtradeln“ mitgemacht und sich wacker geschlagen. In der Wertheimer Rangliste hat sie die Top Ten knapp verfehlt, sie belegt mit 2.053 geradelten Kilometern einen elften Platz. Dafür konnte sich die Wertheimer Feuerwehr mit 2.097 Kilometern auf den zehnten Platz radeln.

Insgesamt haben sich 2172 Kommunen und 800.918 Radelnde an der Aktion des europäischen Klima-Bündnisses beteiligt, die gemeinsam 159.429.046 Kilometer geradelt sind (Stand 7. Oktober). Im November gibt das Klima-Bündnis die Gewinner-Kommunen bekannt.

Die Stadt Wertheim hat sich dieses Jahr vom 9. bis 29. September zum ersten Mal am „Stadtradeln“ beteiligt. Die detaillierten Ergebnisse sind im Internet unter www.stadtradeln.de/wertheim zu finden.

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Telefon 09342 / 301-0
Telefax 09342 / 301-500
E-Mail-Kontakt