Wertheim bei Weltmarktführern unter den Top 10

Bundesweit auf Rang 8, regional an der Spitze

Wertheimer Unternehmen sind Weltklasse. Das beweist die Neuausgabe des Weltmarktführer-Lexikons. Bild: Stadt Wertheim / Peter Frischmuth

Mit neun Weltmarktführern gehört Wertheim zu den Top 10 der deutschen Wirtschaftsstandorte. Das zeigt die neueste Ausgabe des Lexikons der deutschen Weltmarktführer. Wertheim reiht sich in die Spitzengruppe der Städte mit den meisten Weltmarktführern ein. Das Ranking führen zwar Metropolen wie Hamburg, München und Berlin an. Doch schon hinter Städten wie Dortmund und Düsseldorf (je elf Weltmarktführer) sowie Stuttgart und Frankfurt (je zehn) folgt Wertheim auf Platz 8. Zur Hauptstadt der Weltmarktführer wird Wertheim, wenn man die Anzahl der bedeutenden Unternehmen in Relation zur Einwohnerzahl setzt: Wertheim ist der kleinste Standort, der es in die Top 10 geschafft hat.

„Die Anerkennung als Weltmarktführer ist eine Auszeichnung, zu der ich den Unternehmen herzlich gratuliere,“ sagt dazu Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez. Und er fügt hinzu: „Die Dichte an Weltmarktführern in unserer Stadt macht stolz und spornt uns an, Wertheim weiterhin für Unternehmen attraktiv zu gestalten.“

Für die neueste Ausgabe des Lexikons wurden 1.487 deutsche Weltmarktführer ermittelt. Sie verteilen sich auf 616 Städte. Im Bundesländer-Vergleich zeigt sich die Stärke des Landes der Tüftler und Erfinder: Baden-Württemberg führt mit 260 Weltmarktführern. Im „Ländle“ wiederum hat Wertheim nach der Landeshauptstadt Stuttgart die meisten Weltmarktführer. In der Region Heilbronn-Franken steht Wertheim an der Spitze noch vor der Regionalhauptstadt Heilbronn (9. Platz mit acht Weltmarktführern).

Die Kriterien der Weltmarktführerschaft erfüllen in Wertheim folgende neun Unternehmen:

  • Brand GmbH + Co. KG
  • DWK Life Sciences GmbH
  • Industronic Industrie-Electronic GmbH & Co. KG
  • König & Meyer GmbH & Co. KG
  • Lutz Pumpen GmbH
  • Pink GmbH Vakuumtechnik
  • SMT Maschinen- und Vertriebs GmbH & Co. KG
  • Vacuubrand GmbH + Co. KG
  • Zippe Industrieanlagen GmbH

Zwei weitere in Wertheim ansässige Unternehmen sind ebenfalls als Weltmarktführer anerkannt, werden aber dem Konzernstandort zugeordnet. Das betrifft die Firma Ersa GmbH als Teil des Konzerns Kurtz Holding GmbH & Co. Beteiligungs KG (Kreuzwertheim) und die Gerresheimer Wertheim GmbH in Bettingen als Teil der Gerresheimer AG (Düsseldorf). Die beiden hinzugerechnet, sind in Wertheim also sogar elf Weltmarktführer beheimatet.

Seit Herausgabe der ersten Auflage des Weltmarktführer-Lexikons wirbt die Stadt Wertheim offensiv und stolz damit, in der Region Heilbronn-Franken, der Region der Weltmarktführer, die „Hauptstadt“ zu sein. Bereits 2010, beim Erscheinen der ersten Auflage, erfüllten zehn Wertheimer Unternehmen die Kriterien. Ende 2019 wurde das Lexikon überarbeitet, seitdem ist es ausschließlich in digitaler Form beim Portal „Die deutsche Wirtschaft“ erhältlich. Herausgeber und wissenschaftlicher Begleiter des Lexikons ist Professor Dr. Bernd Venohr.

Zunächst schafften nur fünf Unternehmen in Wertheim den Sprung in die digitale Liste der Weltmarktführer. Auf Initiative der städtischen Wirtschaftsförderung prüfte das Portal in den letzten Monaten weitere Unternehmen. So konnten nun zusätzlich sechs Unternehmen identifiziert werden, die den Kriterien der Weltmarktführerschaft entsprechen. Für ein weiteres Unternehmen läuft die Prüfung noch.

Zur Ermittlung der Weltmarktführerschaft zieht Venohr eine Reihe anspruchsvoller Kriterien heran. Es muss sowohl ein weltweiter Markt für das Produkt vorhanden sein, als auch ein Wettbewerb, von dem sich das Unternehmen absetzen kann. Zum Weltmarktführer wird das Unternehmen, wenn es den größten Marktanteil entweder bezogen auf den Umsatz oder die Stückzahl der abgesetzten Produkte im Vergleich zu Mitbewerbern im gleichen Segment hat. Darüber hinaus werden noch qualitative Kriterien in die Beurteilung einbezogen, so zum Beispiel Kundenbindung mit internationalen Renommierkunden, die Beteiligung an internationalen Leuchtturmprojekten, eine weit überdurchschnittliche Forschungs- und Entwicklungsquote sowie eine dominierende Anzahl an Patenten oder Auszeichnungen.

Für Wirtschaftsförderer Jürgen Strahlheim zeigt die Platzierung Wertheims, „dass der weltweite Erfolg deutscher Unternehmen nicht ausschließlich aus großen Konzernen erwächst. Oftmals sind es Mittelständler und Familienunternehmen, die in unterschiedlichsten Nischenmärkten führend sind. Sie erreichen mit ihren oft sehr spezifischen Produkten und Lösungen auf Weltmarkt-Maßstab jene Absatzgrößen, die die Nischen-Konzentration zum Erfolgsmodell macht. Dies ist die Stärke des Wirtschaftsstandorts Wertheim mit seinen mittelständischen Familienunternehmen.“

Alle Informationen zum Lexikon der Weltmarktführer gibt es auf deren Webseite. Das Lexikon wird ständig aktualisiert. Das Städteranking der Weltmarktführer ist ebenfalls auf der Internetseite nachzulesen. Die Liste der Wertheimer Weltmarktführer steht auf der Internetseite der Stadt Wertheim.

Unternehmen, die sich auf Erfüllung der Kriterien der Weltmarktführerschaft prüfen lassen wollen, können sich gerne an die Stadtverwaltung Wertheim wenden. Ansprechpartnerin ist im Referat Wirtschaftsförderung, Liegenschaften Ulrike Müller, Telefon 09342 / 301-122, E-Mail: ulrike.mueller@wertheim.de.

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Telefon 09342 / 301-0
Telefax 09342 / 301-500
E-Mail-Kontakt