Kostenlose Windelsäcke vom Landkreis

Für Haushalte mit Babys und Inkontinenten

Haushalte mit Wickelkindern oder inkontinenten Pflegebedürftigen erhalten kostenlose Müllsäcke vom Landkreis. Foto: Stadt Wertheim / Shutterstock 

Haushalte mit Wickelkindern und pflegebedürftigen, inkontinenten Personen können im Jahr 2023 wieder kostenlose Windelsäcke erhalten. Auch ein Zuschuss für Mehrwegwindeln ist erhältlich. Diese Freiwilligkeitsleistungen gibt es auf Beschluss des Kreistags seit 2021. In Wertheim erfolgt die Beantragung und Ausgabe im Bürger-Service-Zentrum des Rathauses.

Die kostenlose Ausgabe von Windelsäcken für Wickelkinder erfolgt bis zum zweiten Lebensjahr. Der Monat, in dem das Kind zwei Jahre alt wird, zählt nicht mehr dazu. Der Zuschuss für Mehrwegwindeln wird nur einmalig gewährt, er kann nicht mit einem Antrag auf Windelsäcke kombiniert werden. 

Wer die Windelsäcke bei Inkontinenz beantragt, muss ein ärztliches Attest vorlegen. Atteste aus dem vergangenen Jahr bleiben gültig. Ausgenommen sind befristete Atteste. Sollte das Attest aus dem Vorjahr nicht mehr vorliegen, können für 2023 auch Folgeanträge ohne Attest bei der Stadtverwaltung abgegeben werden.

Um Windelsäcke oder den Zuschuss für Mehrwegwindeln zu erhalten, muss der entsprechende Antrag beim Bürger-Service-Zentrum der Stadt Wertheim vorgelegt werden. Nähere Informationen und Antragsvordrucke zum Herunterladen stehen auf der Internetseite des Landkreises unter www.main-tauber-kreis.de/windelkonzeption bereit.

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Telefon 09342 / 301-0
Telefax 09342 / 301-500
E-Mail-Kontakt