Impfen ohne Termin und mit freier Wahl des Impfstoffs

Kreisimpfzentrum ist auch am Wochenende in Betrieb

Foto: Stadt Wertheim / Shutterstock

Das Kreisimpfzentrum in Bad Mergentheim (KIZ) hat seine Öffnungszeiten geändert. Es ist jetzt jeden Tag – auch samstags und sonntags – von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Erst- und Zweitimpfungen gegen eine Infektion mit dem Coronavirus können jederzeit ohne vorherige Terminvereinbarung wahrgenommen werden. Alle vier in Europa zugelassenen Impfstoffe stehen zur freien Auswahl, also die Präparate von Biontech/Pfizer, Johnson & Johnson, Moderna sowie AstraZeneca.

Im KIZ können alle Personen ab einem Alter von zwölf Jahren geimpft werden, die einen Wohnsitz in Deutschland haben. Für Minderjährige sind jedoch nur die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna zugelassen. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren müssen von einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden, die ihr Einverständnis zur Impfung erklärt. Zur Impfung mitgebracht werden muss nur der Personalausweis und – sofern vorhanden – das gelbe Impfbuch.

Zweitimpfungen im KIZ sind auch dann möglich, wenn die Erstimpfung in einer Arztpraxis oder bei einer betriebsärztlichen Impfung erfolgt ist. Es muss lediglich der zeitliche Mindestabstand zur Erstimpfung erfüllt sein. Der Abstand zwischen einer Erst- und Zweitimpfung mit Biontech kann zwischen drei und sechs Wochen betragen. Zwischen Erst- und Zweitimpfung mit Moderna sollen vier bis sechs Wochen liegen. Einer Erstimpfung mit AstraZeneca soll nach neun bis zwölf Wochen die Zweitimpfung ebenfalls mit AstraZeneca folgen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, bei der Zweitimpfung zu einem mRNA-Impfstoff zu wechseln, also entweder zu Biontech oder zu Moderna. Dies ist bereits nach vier Wochen möglich. Beim Impfstoff von Johnson & Johnson reicht eine Dosis.

Der Weg zum Kreisimpfzentrum in Bad Mergentheim ist ausgeschildert. Es ist auch gut mit Bahn und Bus erreichbar (Haltestellen „Altstadt-Schloss“ und „Wachbacher Straße“).

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Telefon 09342 / 301-0
Telefax 09342 / 301-500
E-Mail-Kontakt