Besuche im Krankenhaus bald wieder möglich

Foto: Stadt Wertheim

Seit Monaten waren Patientenbesuche in der Rotkreuzklinik nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich. Jetzt werden die Regelungen gelockert: Ab Mittwoch, 26. Mai, dürfen Besucher unter bestimmten Voraussetzungen wieder zu ihren erkrankten Angehörigen und Freunden.

„Die derzeit ständig sinkenden Inzidenzen und die allgemein zunehmenden Lockerungen in unserer Region lassen es zu, diesen Schritt zu gehen“, erklärt Krankenhausdirektorin Cornelia Krause. „Darüber freuen wir uns sehr. Schließlich unterstützen Besuche bei Patienten deren Heilungsprozess in der Regel bedeutend.“ Gleichzeitig werde man am bewährten Hygienekonzept festhalten und Patienten und Mitarbeiter bestmöglich schützen.

Ab 26. Mai sind Besuche mit diesen Regelungen möglich:

  • Ein Patient darf eine Person empfangen.
  • Pro Tag ist ein Besuch für maximal 60 Minuten gestattet.
  • Die Besuchszeiten sind Montag bis Sonntag 15 bis 17 Uhr.
  • Jeder Besucher muss sich am Empfang über einen Anmeldebogen registrieren, während des gesamten Aufenthalts eine FFP2-Maske tragen und die gängigen Corona-Hygiene-Regeln befolgen.
  • Der Anmeldebogen ist über die Internetseite der Rotkreuzklinik abrufbar und sollte nach Möglichkeit bereits ausgefüllt mitgebracht werden.
  • Voraussetzung für den Besuch ist außerdem der Nachweis über eine vollständige Impfung oder Genesung, alternativ die Vorlage eines negativen Schnelltests oder PCR-Tests (beide nicht älter als 48 Stunden.)

Die Begleitung von Palliativfällen im Familienkreis oder die Begleitung bei der Geburt sind weiterhin nach individueller Absprache mit der Klinik möglich.

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Telefon 09342 / 301-0
Telefax 09342 / 301-500
E-Mail-Kontakt