Altstadt wird wieder zum Adventskalender

Jeden Tag eine andere Aktion mit Verlosung

Jeden Tag öffnet sich in der Innenstadt ein neues Kalendertürchen. Foto: Stadt Wertheim

Vom 1. bis 24. Dezember verwandelt sich die Wertheimer Innenstadt wieder in einen großen Adventskalender. Jeweils um 17 Uhr öffnet sich ein neues Kalendertürchen: Ob Bekleidungsgeschäft, Juwelier, Kunstgalerie oder Museum – über 30 Einzelhandelsgeschäfte, gastronomische Betriebe, Dienstleister und Kultureinrichtungen gestalten abwechselnd 24 kreative Erlebnisse voller Kunst, Musik und Kultur für die Innenstadtbesucher. Zusätzlich bieten einige Geschäfte an „ihrem Tag“ ganztägig besondere Rabatte und Verkaufsaktionen an.

Eröffnet wird der Wertheimer Adventskalender am Sonntag, 1. Dezember, um 17 Uhr von Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez vor der Stiftskirche. Gemeinsam mit dem Nachtwächter, mit Fackeln und Laternen geht es dann zur Burg hinauf, wo die Burggastronomie symbolisch das erste Türchen öffnet und zu Kartoffelsuppe und Tee einlädt.

Sei es Kinderbuchlesung oder Nikolauskino, eine Adventsfeier bei der Feuerwehr oder Basteleien mit Weihnachtskugeln - die meisten Kalendertürchen sind für die ganze Familie geeignet. An einem Tag können die Besucher mittelalterliche Mode erleben, am anderen Geschenkeanhänger basteln. Es wird gemeinsam gesungen und musiziert. Auch die Stadtbücherei sowie die beiden Museen sind mit Aktionen dabei.

Ein zusätzlicher Anreiz für Besucher ist die Adventsverlosung: Alle mitwirkenden Einzelhändler und Kultureinrichtungen haben einen Tagespreis gestiftet, der unter den Abendbesuchern jeweils am Ende einer Veranstaltung verlost wird. Zum Finale am 24. Dezember im „KaffeeRaum“ in der Maingasse gibt es eine besondere Überraschung: Unter allen Teilnehmern des Wertheimer Adventskalenders werden zwei Eintrittskarten für den „Radio Ton Gourmet Palast“ in Heilbronn verlost.

Auch beim diesjährigen Wertheimer Adventskalender wird an jedem Abend eine Spendenbox aufgestellt. Der Erlös geht an den Wertheimer Verein „Der kleine Gnadenhof“. Er versorgt im benachbarten Kreuzwertheim alte und kranke Tiere.

Die Schaufenster der mitwirkenden Geschäfte werden mit großen Holzziffern von 1 bis 24 geschmückt. So kann der  Innenstadtbesucher auf einen Blick sehen, wer an welchem Termin zum Öffnen eines Türchens einlädt. Zudem ist am Morgen eines Aktionstags vor dem jeweiligen Geschäft ein Banner aufgestellt: „Wertheimer Adventskalender – wir machen mit. Heute ab 17 Uhr öffnen wir ein Türchen.“ Ein Flyer mit allen Terminen der Adventskalenderreihe liegt aus und gibt es >>hier<< (4,2 MB) zum Herunterladen.

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Telefon 09342 / 301-0
Telefax 09342 / 301-500
E-Mail-Kontakt