„Deutschland sucht den Superstar“ in Wertheim

Dreharbeiten für 18. Staffel der RTL-Produktion

Auf der Suche nach einer besonderen Location für „Deutschland sucht den Superstar“ wurde RTL in Wertheim fündig. Teile des Recalls werden derzeit in Bronnbach aufgezeichnet. Foto: RTL

„Deutschland sucht den Superstar“ geht Anfang 2021 in eine neue Runde. Die Dreharbeiten für die 18. Staffel finden derzeit in Wertheim im Kloster Bronnbach statt. Hier werden Teile des Recalls aufgezeichnet. Maite Kelly, die gemeinsam mit Dieter Bohlen und Mike Singer die Jury bildet, postet auf ihren Social-Media-Kanälen Fotos aus dem Josephsaal und schwärmt: „Was für eine Location!“

Zunächst war RTL auf der Suche nach einem zusätzlichen Aufzeichnungsort unter freiem Himmel. Im September führte Tourismus-Geschäftsführerin Christiane Förster das Produktionsteam zu mehreren Locations in und um Wertheim. Ein Standort am Kaffelstein mit der Wertheimer Burg im Hintergrund löste große Begeisterung aus. Aus Witterungsgründen entschied man sich dann aber doch für die „trockene“ Variante in Bronnbach.

Die Castings für „Deutschland sucht den Superstar“ wurden bereits im September aufgezeichnet. Sie fanden während einer Schiff-Fahrt durch das Rheintal von Mainz bis Duisburg statt. Nun geht es für die besten Sängerinnen und Sänger der 18. Staffel in Wertheim weiter. In Kloster Bronnbach müssen sie ihr Bestes geben, um die Jury zu überzeugen und eine Runde weiter zu kommen.

Ausgestrahlt wird die 18. Staffel des Gesangswettbewerbs voraussichtlich Anfang 2021. RTL plant dabei auch, Aufnahmen der Stadt Wertheim zu zeigen.

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Telefon 09342 / 301-0
Telefax 09342 / 301-500
E-Mail-Kontakt