Startseite » Aktuelles » Veranstaltungen

Veranstaltungen

.September Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August

Mittwoch, 25.09.2019 19.30 Uhr

Vortrag: Täter-Helfer-Trittbrettfahrer - NS-Belastete in Baden-Württemberg

Vorlage: Dr. Wolf-Ingo Seidelmann
Veranstalter
Archivverbund Main-Tauber i.V.m. VHS Wertheim und Historischer Verein Wertheim
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Vortragssaal des Archivverbunds Main-Tauber
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Vortrag von Dr. Seidelmann
Einführung örtliche Gegebenheiten: Dr. habil. Dieter Fauth
Einführung in das 10-bändige Buchprojekt: Dr. Wolfgang Proske

Beschreibung

1933 nahm ein großer Teil der badischen Verwaltungselite Hitlers „Machtergreifung“ eher mit gemischten Gefühlen auf. „Alles in allem“, so der Historiker Michael Ruck, sei „das republikanisch-demokratische Potential der badischen Innenverwaltung um 1930 ungleich größer als das ihres württembergischen Pendants“ gewesen. Und dennoch zögerte diese Verwaltungselite später nicht, die politischen Ziele der in Karlsruhe offenkundig widerrechtlich ins Amt gekommenen NS-Machthaber in Verwaltungshandeln umzusetzen. Ein anschauliches Beispiel, wie die Transformation der Innenverwaltung, die von der Bevölkerung ja „als der Staat schlechthin“ angesehen wurde, von einer rechtsstaatlichen Einrichtung hin zu widerstandslosen Helfern des Nationalsozialismus verlief, liefert die Vita des Wertheimer Landrats Rudolf Binz (1887-1945).

Der Vortragsabend wird eröffnet mit einer Einführung zum Nationalsozialismus in der Region Wertheim durch Dr. habil. Dieter Fauth sowie einer Vorstellung des zehnbändigen Buchprojekts „Täter – Helfer – Trittbrettfahrer. NS-Belastete in Baden-Württemberg“ durch den Herausgeber der Reihe Dr. Wolfgang Proske; in Band 7 erschien eine Biographie über Landrat Binz.

Montag, 14.10.2019 19.30 Uhr

Vortrag: Das Hitler-Attentat vom 20. Juli 1944

Vorlage: Torsten Englert, Hardheim
Veranstalter
Archivverbund Main-Tauber i.V.m. VHS Wertheim und Historischer Verein Wertheim
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Vortragssaal des Archivverbunds Main-Tauber
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Vortrag von Torsten Englert, Hardheim

Beschreibung

Vor 75 Jahren ereignete sich das Hitler-Attentat vom 20. Juli 1944. Die Symbolfigur des Widerstands im Zentrum des Gedenkens, Claus Schenk Graf von Stauffenberg, ist jedermann bekannt. Doch kaum jemand kennt seinen Freund, Albrecht Ritter Mertz von Quirnheim, der mit der Durchführung des Staatsstreiches in Berlin während der Zeit von Stauffenbergs Abwesenheit beauftragt war und die Operation »Walküre« auslöste. Albrechts Mutter, Eleonore Mertz von Quirnheim, ist die älteste Schwester des Raumfahrtpioniers Dr.-Ing. Walter Hohmann und wurde in Hardheim geboren. Albrechts beide Schwager, Dr. Wilhelm Dieckmann und Generalmajor Dr. Otto Korfes, gehörten ebenfalls zum Widerstand gegen Adolf Hitler.

Der Vortrag beschäftigt sich mit dem Hitler-Attentat vom 20. Juli 1944 sowie der realpolitischen Haltung der Familien Mertz von Quirnheim, Korfes und Dieckmann, mit ihren Werten und ihrem familiären Netzwerk. Er gewährt damit einen Blick in einen Teil der Gesellschaft der 1930er/1940er Jahre, der wenig bekannt ist.

Donnerstag, 17.10.2019 19.30 Uhr

Kunstevent des Frauenvereins: "Struktur und Ordnung"

Veranstalter
Frauenverein
Veranstaltungsort
Rathaus
Mühlenstraße 26
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Ausstellung und Vortrag von Isolde Broedermann

Beschreibung

Der Frauenverein nimmt sich das 100-jährige Bauhaus-Jubiläum zum Anlass, sein Kunstprojekt in diesem Jahr den Frauen des Bauhauses zu widmen, die die Kunstrichtung wesentlich mitgestaltet haben und zu Unrecht in Vergessenheit geraten sind. Deshalb wird es auch in diesem Jahr wieder sehr spannend, wie Mitglieder des Frauenvereins sich unter fachkundiger Anleitung von Isolde Broedermann künstlerisch mit dem Thema auseinandersetzen und es kreativ umsetzen. Im Anschluss an den Vortrag wird die Ausstellung der kreativen Vereinsmitglieder und Exponaten von Isolde Broedermann eröffnet.

Donnerstag, 24.10.2019 19 bis 21 Uhr

Vortrag: Verlust der Nacht - Lichtverschmutzung, Arten- und Umweltschutz

Veranstalter
Volkshochschule Wertheim
Veranstaltungsort
Rathaus, Arkadensaal
Mühlenstraße 26
97877 Wertheim
Beschreibung

Sabine Frank, Deutschlands erste offizielle "Nachtschutzbeauftragte" vom Sternenpark im Biosphärenreservat Rhön erklärt, was der Verlust der Dunkelheit für Mensch und Tier bewirkt und was jede/r Einzelne gegen Lichtverschmutzung tun kann - und dabei Geld spart - als Firma wie als Privatperson.

Donnerstag, 24.10.2019 19.30 Uhr

Rotary im Gespräch: „Weltethos” - Gemeinsame Werte in einer globalisierten Welt?

© Rotary Club Wertheim
Veranstalter
Rotary-Club Wertheim
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Beschreibung

Wir leben in einer globalisierten Welt, und diese Globalisierung schreitet täglich voran. Dies stellt uns vor immer neue Herausforderungen – hier in Deutschland aber auch weltweit. Ob für ein gutes Zusammenleben der Nationen und Kulturen, ob für ein gutes Miteinander in unseren Städten, Kommunen oder Schulen: für all dies brauchen wir ein Minimum an gemeinsamen „Spielregeln” – Werte, Normen, ethische Standards – die für alle gelten können, über die Grenzen der Religionen und Kulturen hinweg.

Seit den 1980er Jahren spricht der in Tübingen lebende Schweizer Theologe Prof. Dr. Hans Küng deshalb von einem „Weltethos”. Und die von ihm gegründete „Stiftung Weltethos” arbeitet seit nunmehr 25 Jahren daran, solche gemeinsamen Werte bewusst zu machen und Wege aufzuzeigen, diese zu leben.

Dr. Stephan Schlensog, Generalsekretär der Stiftung Weltethos, skizziert in seinem Vortrag Entstehung und Anliegen der Weltethos-Idee und gibt Einblick in Projekte und Initiativen ihrer konkreten Umsetzung.

Donnerstag, 13.02.2020 19.30 Uhr

Wintervortragsreihe des Unibund mit Dr. Julien Bobineau

Veranstalter
Eigenbetrieb Kloster Bronnbach i.V.m. Universitätsbund Würzburg
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Beschreibung

Vortrag von Dr. Julien Bobineau zum Thema "Innerhalb deutscher Grenzen wird jeder Herero mit oder ohne Gewehr erschossen. Deutscher Kolonialismus in Afrika."

Dienstag, 18.02.2020 19.30 Uhr

Vortrag: "Schluss jetzt! Keine Diskussion!" Nein aus Liebe.

Veranstalter
Förderverein der Grundschule Bestenheid
Veranstaltungsort
Bestenheid, Grundschule
Robert-Bunsen-Weg 31
97877 Wertheim
Beschreibung

Andreas Dederich erklärt warum das Aufzeigen von Grenzen für Kinder so wichtig ist!

Donnerstag, 12.03.2020 19.30 Uhr

Wintervortragsreihe des Unibund mit Dr. Thomas Polak

Veranstalter
Eigenbetrieb Kloster Bronnbach i.V.m. Universitätsbund Würzburg
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Beschreibung

Vortrag von Dr. Thomas Polak zum Thema "Schlaf - mehr als nur ein Zustand.".

Donnerstag, 19.03.2020 19.30 Uhr

Wintervortragsreihe des Unibund: Dr. Andreas Menke

Veranstalter
Eigenbetrieb Kloster Bronnbach i.V.m. Universitätsbund Würzburg
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Beschreibung

Vortrag von Dr. Andreas Menke zum Thema "Auswirkungen von Stress auf Psyche und Körper: Beispiel Depression".

Donnerstag, 19.03.2020 19.30 Uhr

Rotary im Gespräch: "Natura mensura - eine Utopie?"

Foto: A.T. Schaefer
Veranstalter
Rotary-Club Wertheim
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Bernhardsaal
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Vortrag von Prof. Dr. Werner Sobek, Universität Stuttgart

Beschreibung

Der international bekannten Architekten und Bauingenieur sieht "gigantische Herausforderungen": annhaltendes Bevölkerungswachstum, Migrationsbewegungen, Klimawandel und das Versiegen von Stoffströmen. Herausforderungen, die vor uns allen liegen.Seine Antwort auf die Frage, wie diese bewältigt werden können: Indem nicht der Mensch, sondern die Natur zum Maß aller Dinge wird. Unter dieser Leitlinie skizziert er die Zielsetzungen für die Zukunft.

1. Es geht darum, für mehr Menschen mit weniger Material zu bauen. 2. Es geht darum, alle Baustoffe in einen Recyclingprozess einzugliedern. 3. Es geht darum, ab sofort keinen gasförmigen Abfall mehr in die Atmosphäre zu emittieren.

 

 

Ansprechpartner

Veranstaltungen
Stadtverwaltung Wertheim
Celia Fernández Sellés
Telefon 09342 / 301-103
Telefax 09342 / 301-505
E-Mail-Kontakt

Veranstaltungskalender
Nadine Schilling
Telefon 09342 / 301-302
Telefax 09342 / 301-503
E-Mail-Kontakt