Startseite » Aktuelles » Veranstaltungen

Veranstaltungen

.April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar Februar März

Freitag, 24.04.2020 15 Uhr

Kindertheater "Motte will Meer"

Homepage Stadtbücherei
© Achja-Theater
Veranstalter
Stadtbücherei
Veranstaltungsort
Kulturhaus, Saal
Bahnhofstraße 1
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Eine Musiktheaterstück des Achja-Theaters für Kinder ab 4 Jahren.

Beschreibung

Motte ist ratlos. Papa hat gar keine Zeit mehr zu spielen. Ständig ist der Fischer auf dem Meer und wirft seine Netze aus. Doch was er fängt, sind keine Fische - oh nein! Plastikflaschen, Mülltüten und Gummistiefel hängen in seinem Netz und jeden Tag werden es mehr. Doch wer steckt hinter der Plastikflut? Motte beschließt, Papa zu helfen und den Übeltäter zu finden. Auf ihrer Suche trifft sie auf den verrückten Professor Fantastico, der Kindern mit seiner WünschDirWas-Maschine jeden Wunsch der Welt erfüllt. Ob er auch Motte weiterhelfen kann, erfahren die Kinder in diesem Stück voller Musik, bunter Wünsche und ökologischer Message.

Das interaktive Stück regt das kleine und große Publikum auf heitere und fetzige Weise zu einem bewussteren Umgang mit Plastikprodukten sowie zu einem achtsameren Wegwerfverhalten an.

Dienstag, 28.04.2020 19.30 Uhr

Badische Landesbühne: Welt am Draht

Veranstalter
Badische Landesbühne
Veranstaltungsort
Aula Alte Steige
Alte Vockenroter Steige 1
97877 Wertheim
Beschreibung

Mit Hilfe des Supercomputers Simulacron haben Wissenschaftler um Professor Vollmer am Institut für Kybernetik und Zukunftsforschung, IKZ, eine Welt erschaffen, die von künstlichen Menschen bewohnt wird. Die Forscher, darunter Vollmers Assistent Fred Stiller, haben Zugang zu dieser Welt. Einer ihrer Bewohner, ein Mann namens Einstein, weiß, dass er in einer Simulation lebt. Er ist die Kontaktperson der Forscher. Nachdem Professor Vollmer durch einen Unfall ums Leben kommt, wird Stiller zum Technischen Direktor des Instituts befördert. Dass sein Kollege Lause plötzlich spurlos verschwindet und sich niemand an dessen Existenz erinnern kann, ist nur einer von vielen rätselhaften Zwischenfällen am IKZ, denen Stiller auf den Grund gehen will. Einen Hinweis erhält er von Einstein, dem es kurzzeitig gelingt, der Simulation zu entkommen: Auch Stillers Wirklichkeit sei lediglich simuliert und werde von einer höheren Ebene aus gesteuert. Verblüffend spannend und klar, in einer Mischung aus Krimi und Science-Fiction verband der Fernsehfilm "Welt am Draht" aus dem Jahr 1973 das Spiel mit verschiedenen Wirklichkeitsebenen. Seine Themen – manipuliertes Bewusstsein, das Gefühl permanenter Überwachung und die zunehmende Durchdringung unserer Lebenswirklichkeit mit Technologie – sind im digitalen Zeitalter von bestechender Aktualität.  

Freitag, 19.06.2020 19.30 Uhr

Wolfram in Wertheim

Veranstalter
Eigenbetrieb Burg Wertheim
Veranstaltungsort
Burg Wertheim
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Der Dichter und Bestsellerautor Wolfram von Eschenbach, der vor 850 Jahren geboren bzw. vor 800 Jahren gestorben ist, arbeitete vermutlich in den Jahren 1202 bis 1204 auf der Wertheimer Burg an seinem Versroman „Parzival“. An diesem Abend wird sich zunächst Wolfram von Eschenbach persönlich in einem kurzen Statement vorstellen, ehe dann Texte aus dem „Parzival“ unter Mitwirkung des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums und entsprechende musikalische Beiträge den Dichter an dem Ort würdigen werden, an dem er selbst aus seinem „Parzival“ vorgetragen haben dürfte.

Dienstag, 30.06.2020 17 Uhr

Freilichtaufführung: Rapunzel oder wen die Liebe trifft

Veranstalter
Badische Landesbühne
Veranstaltungsort
Burg Wertheim
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

 Katharina Schlenders moderne Theateradaption des bekannten Grimm-Märchens erzählt von Liebe, Angst und Mut. Sie ist ein humorvolles Plädoyer für Zweisamkeit und Unabhängigkeit.  

Dienstag, 30.06.2020 20.30 Uhr

Freilichtaufführung: Das Sparschwein

Veranstalter
Badische Landesbühne
Veranstaltungsort
Burg Wertheim
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Eine Pokerrunde in der französischen Provinz: Die Teilnehmer zahlen in ein Sparschwein ein, das nun randvoll ist und endlich geschlachtet werden müsste. Aber was anfangen mit dem Geld? Schon am nächsten Morgen machen sich die Provinzler auf den Weg nach Paris…

Eugène Labiche zieht in "Das Sparschwein" alle Register: Temporeich treibt er seine Protagonisten in die Fallen und Fettnäpfe der Großstadt, führt die Eitelkeiten und den naiven Übermut der Dörfler genüsslich vor, entzieht ihnen die in Aussicht gestellten Vergnügungen und lässt ihre Träume gnadenlos zerplatzen.

 

 

Dienstag, 11.08.2020 16 Uhr

Sommerliches Kasperletheater

Veranstalter
Kindertheater Papiermond
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Löwensteiner Bau
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Das Kindertheater Papiermond aus Köln ist wieder zu Gast im Löwensteiner Bau. "Ein Lächeln zaubern" lautet das Motto von Puppenspieler Adrien Megner, und so dürfen sich die kleinen und nicht mehr ganz so kleinen Zuschauer wieder auf ein sehr lustiges und natürlich sehr spannendes Abenteuer freuen. Im Gepäck ist eine neue Geschichte mit Kasperle, Maus Fridoline und vielen anderen bekannten und nicht so bekannten Figuren. Und Mitmachen ist wie immer erlaubt!

Das Stück dauert ca. 40 Minuten.

Sonntag, 27.09.2020 18 Uhr

Kultur & Köstlichkeiten auf der Burg

Homepage Convenartis
Veranstalter
Convenartis
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Löwensteiner Bau
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

"Nicht Neues aus Hollywood" von Curt Goetz

Beschreibung

Die Gewölbegaukler von Convenartis gastieren wieder im großen Saal der Burggastronomie - eingebunden in ein 5-Gänge-Menü. Hier können die Zuschauer Schein und Sein der Traumfabrik in witzigen Wortgefechten erleben. Alles in allem also viel Potential für einen gleichzeitig vergünglichen und zum Nachdenken anregenden Theaterabend.

Freitag, 16.10.2020 15 Uhr

Kindertheater "Frederick"

Homepage Stadtbücherei
© Pohybs und Konsorten
Veranstalter
Stadtbücherei
Veranstaltungsort
Kulturhaus, Saal
Bahnhofstraße 1
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Poetisches Kindertheater für die ganze Familie (ab 3 Jahren) nach Leo Lionni.

Beschreibung

Während alle Mäuse um Frederick eifrig Vorräte sammeln, beliebt es Frederick in der Sonne herum zu gammeln. Er sagt, er sammele Wörter, Farben, Sonnenstrahlen - seine Vorräte, um den Winter im Bau bunt zu bemalen. Die Mäuse wundern sich, weil Frederick für sie in Rätseln spricht. Doch bald schon steht der Winter ins Haus und es lüftet sich das Geheimnis von Frederick, der kleinen poetischen Maus.
Diese Geschichte über das Wunder der Imagination, von Träumen und Kreativität ist Ursprung des alljährlichen Fredericktages in Baden-Württemberg. Es gibt keine bessere Zeit, die wunderschöne Ode an die Sinne und darüber, dass wir manchmal gar nicht viel brauchen, um glücklich zu sein, zu zeigen.

Freitag, 11.12.2020 15 Uhr

Kindertheater "Weihnachtsbäckerei"

Homepage Stadtbücherei
© Tom Teuer
Veranstalter
Stadtbücherei
Veranstaltungsort
Kulturhaus, Saal
Bahnhofstraße 1
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Theateraufführung mit Tom Teuer

Beschreibung

Der Plätzchennotruf 2412 hilft bei angebrannten Plätzchen, vergessenen Rezepten, verschwundenen Schokostreuseln, zerflossenem Zuckerguss und gestressten Eltern. Kein Wunder, dass der Plätzchennotrufbäcker Alfons Zuckerwatte vor Weihnachten alle Hände voll zu tun hat: ständig klingelt das Telefon, ein Notruf nach dem anderen. Und heute herrscht besonders hoher Hochbetrieb. Die Kinder sind zu Besuch im Plätzchennotruf, der Nikolaus braucht sein jährliches XXXL-Vollkornplätzchenkraftpaket und das Räuchermännchen und der Nussknacker plappern auch noch dazwischen. Als dann ein dringender Herzplätzchen-Notruf eingeht, passiert Alfons Zuckerwatte etwas, was ihm noch nie passiert ist: Er kann nicht liefern! Ausgerechnet Herzplätzchen hat er nicht mehr... Da gibt es nur eine Möglichkeit: sofort ein Herzplätzchen backen. Ob ihm das noch gelingt? Wo doch Alfons schon so mit-einander, äh, durch-einander ist, der Nussknacker und das Räuchermännchen in weihnachtlicher Vorfreude Weihnachtskrippe spielen und auf den Auftritt der heiligen 3 Könige warten, und am Telefon andauern jemand den Wunschzettelnotruf sprechen will...

Ansprechpartner

Veranstaltungen
Stadtverwaltung Wertheim
Celia Fernández Sellés
Telefon 09342 / 301-103
Telefax 09342 / 301-505
E-Mail-Kontakt

Veranstaltungskalender
Angela Steffan
Telefon 09342 / 301-300
Telefax 09342 / 301-503
E-Mail-Kontakt