Startseite » Aktuelles » Veranstaltungen

Veranstaltungen

Dienstag, 16.07.2019 - Montag, 13.04.2020

Sonderausstellung: "Fritz Bach - Der (Un)Bekannte"

© Kurt Bauer
Veranstalter
Grafschaftsmuseum
Veranstaltungsort
Grafschaftsmuseum
Rathausgasse 6-10
97877 Wertheim
Beschreibung

Fritz Bach ist als Maler vielen Wertheimern ein Begriff. Aber was weiß man tatsächlich über diesen Künstler? Dieser Frage geht eine neue Sonderausstellung im Grafschaftsmuseum nach. Neuentdeckung eines scheinbar bekannten Wertheimer Malers" werden ab 16. Juli zahlreiche Werke erstmals einer Öffentlichkeit gezeigt sowie private Einblicke in dessen Leben gegeben.
Der überregional kaum bekannte Maler Philipp Friedrich Bach stammt aus einer alten Handwerker-Familie. Er blieb, die Studienzeit und wenige Reisen ausgenommen, zeitlebens in Wertheim. Seine Ansichten der Wertheimer Altstadt und der näheren Umgebung dokumentieren diese Heimatverbundenheit. Auch war er hier als Porträtmaler von Kindern und Honoratioren der Stadt bekannt.
In der Ausstellung werden erstmals die Gemälde und Skizzen aus dem Museumsbestand gezeigt. Nach einem Presseaufruf haben sich zudem viele Besitzer von Bach-Bildern im Museum gemeldet. So bereichern zahlreiche Objekte aus Privatbesitz die Ausstellung. Auf diese Weise können durch einige außergewöhnliche Arbeiten nun auch Bachs Früh- und Spätwerk belegt werden. Die Sichtung von Dokumenten aus seinem Nachlass brachten darüber hinaus neue Aspekte zur Familiengeschichte und privaten Seite des "Kunstmalers Bach" zu Tage.

Sonntag, 15.09.2019 - Sonntag, 09.02.2020

Ausstellung "Eugen Bracht (1842-1921) - Maler der Atmosphäre"

Eugen Bracht, Matterhorn, 1898
Veranstalter
Museum "Schlösschen im Hofgarten"
Würzburger Straße 30
97877 Wertheim
Veranstaltungsort
Museum Schlösschen im Hofgarten
Würzburger Straße 30
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Eugen Bracht (1842-1921), Maler der Atmosphäre – sein Werk und seine Schüler

Beschreibung

Das Museum zeigt Bilder des Landschaftsmalers Eugen Bracht sowie eine Auswahl von Arbeiten seiner zahlreichen Schüler. Die Gemälde stammen überwiegend aus Privatbesitz.
 
Eugen Bracht wurde 1842 in Morges am Genfersee geboren. Er studierte zunächst an der Karlsruher Kunstschule und dann in Düsseldorf bei dem norwegischen Landschaftsmaler Hans Fredrik Gude.  Nach einer beruflichen Unterbrechung kehrte er 1875 zu künstlerischer Tätigkeit zurück. Als Dozent für Landschaftsmalerei an der Berliner Kunstakademie hatte Eugen Bracht zahlreiche Schüler,  u.a. Ludwig Dettmann, Johannes Freiherr von Eckardstein, Oscar Frenzel, Carl Langhammer, Otto Modersohn sowie Karl Schirm. Die genannten Künstler sind alle in der Wertheimer Ausstellung vertreten.

Donnerstag, 17.10.2019 - Freitag, 17.01.2020

Ausstellung "Frauen im Bauhaus - Ordnung und Struktur"

Veranstalter
Frauenverein Wertheim
Veranstaltungsort
Rathaus
Mühlenstraße 26
97877 Wertheim
Beschreibung

Der Frauenverein Wertheim hat das 100. Bauhaus-Jubiläum zum Anlass genommen, sein diesjähriges Kunstprojekt den Frauen des Bauhauses zu widmen. Unter Anleitung von Isolde Broedermann haben sich kreative Mitglieder des Vereins künstlerisch mit dem Thema "Ordnung und Struktur" auseinandergesetzt. Ihre Arbeiten sind im Rathaus ausgestellt. Ebenfalls gezeigt werden  Werke des Kunstkurses des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums

Sonntag, 27.10.2019 - Samstag, 14.03.2020

Ausstellung "Flechtwerke aus Kristall"

© Anton Friedrich
Veranstalter
Glasmuseum Wertheim
Veranstaltungsort
Glasmuseum
Mühlenstr. 24
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Kabinettausstellung mit Werken des Glasschleifermeisters Anton Friedrich

Beschreibung

In einer kleinen Kabinettausstellung zeigt das Glasmuseum elf Glasnetzbecher des Glasschleifermeisters Anton Friedrich (geboren 1942) aus Elz/Limburg. Es sind geschliffene Meisterwerke von einzigartiger Handwerkskunst.

Anton Friedrich, der an der Glasfachschule in Hadamar seine Ausbildung zum Glasschleifer und später zum Glasschleifermeister (1987) machte, stellte bis 2002 für verschiedene Firmen in seiner Werkstatt Trinkgläser aus mundgeblasenem und handgeschliffenem Bleikristall her. Die Begeisterung für geschliffene Glasnetzbecher begann 1999, als er die geschliffenen Diatretgläser von Josef Welzel (1927 - 2014, Fachlehrer für Gravur/Hadamar) in dessen Werkstatt sah. Welzel stellte Repliken antiker Luxusgläser her, unter anderem für das Glasmuseum Wertheim.

Erst 16 Jahre später erfüllte sich Anton Friedrich seinen Traum – nämlich mit Leidenschaft Diatretgläser in unterschiedlichen Formen, Größen und Netzdekoren zu schleifen. Seine Glasnetzbecher fertigt er nach eigenen Vorstellungen und Ideen, nicht nach den römischen Vorbildern. In monatelanger Arbeit schleift er aus circa 5 kg schweren mundgeblasenen Rohlingen zerbrechliche Netzgläser von höchster Kunstfertigkeit.

Samstag, 30.11.2019 - Montag, 06.01.2020

Weihnachtsausstellung "Christbaumschmuck aus Glas"

© Glasmuseum
Veranstalter
Glasmuseum Wertheim
Veranstaltungsort
Glasmuseum
Mühlenstr. 24
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Weihnachtsausstellung mit Basar und Glaskugelblasen

Beschreibung

Die historische Christbaumschmuck-Sammlung des Glasmuseums umfasst rund 1.000 Exponate, die teilweise bis zu 160 Jahre alt sind. Sie erinnert an die Ursprünge der Wertheimer Laborglasindustrie in Thüringen.

Zehn kleine Weihnachtsbäumchen sind in Vitrinen zu sehen. Der Bogen spannt sich vom „Früchte-Baum“ mit noch sehr spärlich bemaltem und „gezuckertem“ Formschmuck (um 1860) über den „Art Déco“-Baum der 1920er Jahre mit aus weißem Milchglas geblasenen Tierfiguren bis hin zu zwei „Nachkriegs-Bäumchen“ mit den ersten maschinell hergestellten Kugeln aus Ost und West.

Acht freistehende Weihnachtsbäume spiegeln den Geschmack und die Mode der jeweiligen Epoche wider. So gibt es zum Beispiel den mit goldenen und silbernen Girlanden geschmückten „Leonischen Baum“, den „Musterkugel-Baum“ der Textilglasfabrik Schuller oder die Silberkugeln am „Wertheimer Glasröhrenbaum“ aus Wertheimer Laborglasstäben.

Sonntag, 01.12.2019 - Dienstag, 24.12.2019 17 Uhr

Wertheimer Adventskalender

Veranstalter
Stadt Wertheim
Veranstaltungsort
Innenstadt
Marktplatz
97877 Wertheim
Beschreibung

Vom 1. bis 24. Dezember verwandelt sich die Wertheimer Innenstadt wieder in einen großen Adventskalender. Jeweils um 17 Uhr öffnet sich ein neues Kalendertürchen: Ob Bekleidungsgeschäft, Juwelier, Kunstgalerie oder Museum – über 30 Einzelhandelsgeschäfte, gastronomische Betriebe, Dienstleister und Kultureinrichtungen gestalten abwechselnd 24 kreative Erlebnisse voller Kunst, Musik und Kultur für die Innenstadtbesucher. Zusätzlich bieten einige Geschäfte an "ihrem Tag" ganztägig besondere Rabatte und Verkaufsaktionen an.

Ein zusätzlicher Anreiz für Besucher ist die Adventsverlosung: Alle mitwirkenden Einzelhändler und Kultureinrichtungen haben einen Tagespreis gestiftet, der jeweils am Ende einer Veranstaltung verlost wird.

Freitag, 06.12.2019 - Sonntag, 26.01.2020

Kabinettausstellung "Faszination Kaleidoskope"

© Grafschaftsmuseum
Veranstalter
Grafschaftsmuseum
Veranstaltungsort
Grafschaftsmuseum
Rathausgasse 6-10
97877 Wertheim
Beschreibung

In vier abgedunkelten Räumen präsentiert das Grafschaftsmuseum die "Licht-Spiegel-Spiel-Bewegungsobjekte". Sie stammen aus der Werkstatt von Monika und Ulrich Karl aus Buhlenberg in Rheinland-Pfalz.

Die Kaleidoskope tragen so verheißungsvolle Namen wie Traumstern, Tipi, Smarkand oder Spider‘s Dream. Ihnen gemeinsam ist, dass sie mit verschiedenen Spiegelsystemen faszinierende, bunte Bilder erzeugen. Besucher des Grafschaftsmuseums können die Bilderwelten mit Kurbeln oder Schaltern in Bewegung bringen. Zu den einzelnen Modellen liegen schriftliche Erläuterungen bereit.
 
Die Kaleidoskop-Bilder entstehen durch hochreflektierende optische Spiegel, die brillante Farben und verzerrungsfreie Reflektionen widergeben. Kleinste Drehbewegungen genügen, dass sich immer wieder neue, einmalige Kompositionen aus Licht, Form und Farbe zusammenfügen. Je nachdem, in welchem Winkel die Spiegel zueinander stehen und ob zwei oder drei Spiegel verwendet werden, entstehen unterschiedliche Grundmuster beziehungsweise Spiegelsymmetrien.
 

Montag, 09.12.2019 17 Uhr

Sitzung des Bauausschusses

Veranstalter
Stadt Wertheim
Veranstaltungsort
Rathaus, Sitzungssaal
Mühlenstraße 26
97877 Wertheim
Beschreibung

Auf der Tagesordnung steht zunächst die Vergabe der Rückbauarbeiten für die Generalsanierung der Otfried-Preußler-Schule im Stadtteil Wartberg. Dann geht es mit folgenden Themen weiter:
 
* Flächennutzungs- und Bebauungsplanverfahren für das Wohngebiet "Röte III" in Wertheim-Lindelbach: Änderungsbeschluss zum Flächennutzungsplan und Beschluss über die förmliche Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange, Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan, Aufstellungsbeschluss zu den örtlichen Bauvorschriften sowie Beschluss über die förmliche Beteiligung der Öffentlichkeit, der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange
* Umgang mit Licht im Außenbereich zur Vermeidung von "Lichtemissionen und Lichtimmissionen"
* Lärmaktionsplanung für die Stadt Wertheim (2. Stufe): Vorberatung und Beschluss über Anregungen aus der Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange sowie der Öffentlichkeit, Vorberatung und Beschluss zum Lärmaktionsplan
* Bekanntgabe nicht öffentlich gefasster Beschlüsse
* Verschiedenes
 
Im Anschluss beraten die Betriebsausschüsse der Eigenbetriebe Gebäudemanagement und Baubetriebshof die jeweiligen Wirtschaftspläne 2020.

 

Dienstag, 10.12.2019 19 Uhr

Sitzung des Ortschaftsrats Reicholzheim

Veranstalter
Ortsverwaltung Reicholzheim
Veranstaltungsort
Reicholzheim, Gemeindezentrum
Schillstraße 21
97877 Wertheim
Beschreibung

Auf der Tagesordnung stehen: im Umlauf gefasste Beschlüsse, Bauvoranfrage zum Neubau eines Carports, Bauvoranfrage zum Abbruch eines Wohnhauses und einer Werkstatt sowie zum Neubau eines Wohnhauses, Blutspenderehrung, Jahresrückblick 2019, Sonstiges. 

Dienstag, 10.12.2019 19 Uhr

Jahreshauptversammlung von Pro Wertheim

Veranstalter
Pro Wertheim
Veranstaltungsort
Restaurant Zorbas
Lindenstraße 14
97877 Wertheim
Beschreibung

Themen der Mitgliederversammlung sind:
- Aktivitäten des Vereins zur Erinnerungskultur und des jüdischen Gedenkens am Neuplatz
- Vorstellung des neuen Faltblattes zum jüdischen Gedenken
- Informationen zum aktuellen Stand Projekt Herz/Dinkel an der Burg
- Austausch/Anregungen

Dienstag, 10.12.2019 19 Uhr

Sitzung des Ortschaftsrats Waldenhausen

Veranstalter
Ortsverwaltung Waldenhausen
Veranstaltungsort
Waldenhausen, Feuerwehrgebäude
Waldenhausen
Steigäckerstraße
97877 Wertheim
Beschreibung

Auf der Tagesordnung stehen:

Bürgerfragerunde sowie Bürger– und Vereinsinformationsrunde, Rückblick auf das Dorfleben im November und Ausblick auf den Dezember, Beschluss über Antrag auf Anlegen von Rasengräbern, Beschluss über Wiedereröffnung bzw. Neugestaltung des Jugendraums, Agenda 2019 bis 2024 – Waldenhäuser Projekte und Ziele kurz-, mittel- und langfristig, Verschiedenes.

Dienstag, 10.12.2019 19.45 Uhr

Amnesty-Filmabend: "Morgen sind wir frei"

Veranstalter
Amnesty-Gruppe Wertheim
Veranstaltungsort
Roxy-Kino
Bismarckstr. 17
97877 Wertheim
Beschreibung

Zum internationalen Tag der Menschenrechte zeigt Amnesty Wertheim den Film „Morgen sind wir frei“. Er erzählt nach wahren Begebenheiten die Geschichte von Beate und Omid (Filmstart November 2019, Prädikat: besonders wertvoll).

An dem Abend besteht die Möglichkeit, sich am Briefmarathon von Amnesty International zu beteiligen. Scheib für die Freiheit – jeder Brief zählt!

Donnerstag, 12.12.2019 19 Uhr

Sitzung des Ortschaftsrats Lindelbach

Veranstalter
Ortsverwaltung Lindelbach
Veranstaltungsort
Lindelbach, Gemeinschaftsraum
Bettinger Weg 4
97877 Wertheim
Beschreibung

Auf der Tagesordnung stehen: Bekanntgabe nichtöffentlich gefasster Beschlüsse, Vorstellung des Konzepts "Ruftaxi" als Ergänzung des ÖPNV durch Jürgen Goldschmitt von der VGMT Main-Tauber-Kreis, Verschiedenes, Bürgeranfragen.

Donnerstag, 12.12.2019 19.30 Uhr

Elternkompass: Das erste Smartphone

Veranstalter
AG Jugendhilfeplanung
Veranstaltungsort
Rathaus
Mühlenstraße 26
97877 Wertheim
Beschreibung

Das erste Smartphone - Wie kann stressfreie Medienerziheung gelingen?
Referent: Benjamin Götz
Für Eltern von Kindern ab Klass 4

Die Reihe Elternkompass ist eine Initiative der AG Jugendhilfeplanung Wertheim. Sie informiert zu Fragen der Erziehung und des Familienlebens.

 Anmeldungen sind möglich bei der Stadtverwaltung bis drei Werktage vor der Veranstaltung per E-Mail an uwe.schloer-kempf@wertheim.de oder unter Telefon 09342/301-310. Die Teilnehmerzahl liegt bei mindestens fünf Personen. Der Veranstaltungsraum im Rathaus ist ausgeschildert.

Donnerstag, 12.12.2019 20 Uhr

Vortrag "Bodenständige Marktwirtschaft"

Veranstalter
B90/Die Grünen Wertheim
Veranstaltungsort
Kulturhaus, Saal
Bahnhofstraße 1
97877 Wertheim
Beschreibung

Referent Klaus Hildenbrand aus Freudenberg-Ebenheid entwirft das Konzept eines nachhaltigen Wirtschaftens. Er unterrichtet an der DHBW Mosbach und ist gelernter Tischlermeister.

Freitag, 13.12.2019 15 Uhr

Weihnachtskindertheater: "Es klopft bei Wanja in der Nacht"

© Veranstalter
Veranstalter
Stadtbücherei
Veranstaltungsort
Kulturhaus, Saal
Bahnhofstraße 1
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Ein poetisches Kammerspiel vom Zusammenhalt in der Not, von der Kraft des Vertrauens und von wunderbar menschlicher und tierischer Wärme in kalter Zeit für Kinder ab 3 Jahren.

Beschreibung

Während eines heftigen Schneesturms suchen die Tiere des Waldes Zuflucht und Schutz in Wanjas gemütlicher Forsthütte. Nacheinander klopfen Hase, Fuchs und Bär in ihrer Not an seine Tür. Und alle haben Angst: vor dem Sturm natürlich, doch noch mehr voreinander, denn alle Gäste waren es bisher gewohnt, sich zu meiden. Während draußen der Schneesturm tobt, bietet Wanja seinen Gästen einen warmen und sicheren Schlafplatz. Sie rücken zusammen und verbringen diese Nacht friedlich miteinander. So können sie in der Zeit der Not ihre Feindschaft vergessen.

Mit liebevoll gestalteten Puppen, vielen überraschenden Wendungen und besonderen Details setzt Puppenspielerin Anke Scholz das berühmte Kinderbuch "Es klopft bei Wanja in der Nacht" von Tilde Michels und Reinhard Michl in Szene. Gemessen an einem der großen Themen unserer Zeit, der weltweiten Flüchtlingskrise, ist das Puppenstück besonders aktuell und lehrreich.

Freitag, 13.12.2019 18 Uhr

Weihnachtskonzert der Musikschule

© Stadt Wertheim
Veranstalter
Städtische Musikschule
Veranstaltungsort
Rathaus, Arkadensaal
Mühlenstraße 26
97877 Wertheim
Beschreibung

Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule musizieren solo und in Ensembles. Das Publikum darf sich auf ein vielfältiges Programm mit weihnachtlichem Charakter freuen. Der Elternbeirat sorgt in bewährter Weise für die Bewirtung der Gäste.

Freitag, 13.12.2019 - Sonntag, 22.12.2019

Wertheimer Weihnachtsmarkt

Veranstalter
Stadtmarketingverein Wertheim
Veranstaltungsort
Innenstadt
Marktplatz
97877 Wertheim
Beschreibung

Vom 3. bis 4. Adventswochenende lockt der Wertheimer Weihnachtsmarkt mit buntem Budenzauber und einer weihnachtlich beleuchteten Altstadt. Rund 60 Weihnachtshütten bieten eine großen Auswahl an Kunsthandwerk und kulinarischen Köstlichkeiten. Die Besucher dürfen sich ferner auf ein buntes Rahmenprogramm mit Musikbeiträgen, Führungen und Ausstellungen freuen. An den Wochenenden bereichert zudem das Mittelalter-Spectaculum den Weihnachtsmarkt.

Ansprechpartner

Veranstaltungen
Stadtverwaltung Wertheim
Celia Fernández Sellés
Telefon 09342 / 301-103
Telefax 09342 / 301-505
E-Mail-Kontakt

Veranstaltungskalender
Angela Steffan
Telefon 09342 / 301-300
Telefax 09342 / 301-503
E-Mail-Kontakt