Startseite » Aktuelles » Veranstaltungen

Veranstaltungen

.Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar

Mittwoch, 25.03.2020 19.30 Uhr

Frédéric Chopin - ein literarischer Klavierabend

Homepage VHS Wertheim
Veranstalter
Volkshochschule Wertheim
Veranstaltungsort
Rathaus, Barocksaal
Mühlenstraße 26
97877 Wertheim
Beschreibung

Frédéric Chopin, Sohn eines französischen Vaters und einer polnischen Mutter, war einer der wesentlichen Musikerpersönlichkeiten des 19. Jahrhunderts. 1810 in Polen geboren und ausgebildet, zog es ihn im Alter von zwanzig Jahren fort. Schließlich landete er in Paris, um dort als Pianist und Lehrer zu wirken. Er starb dort 1849 im Alter von 39 Jahren. Hinterlassen
hat er ein großes und farbiges Oeuvre: Vom bravourösen Walzer bis zur literarisch inspirierten Klavierballade, von der konzertant-virtuosen Polonaise bis hin zum traumschönen Nocturne.

Dieser literarische Klavierabend des Cantaton Theaters bringt ausgewählte Kompositionen Chopins zu Gehör, gespielt von dem Pianisten Martin Engel, verbunden mit Briefen des Komponisten und weiteren zeitgenössischen Texten, gelesen von Burkhard Engel.
© agneskantaruk – stock.adobe.com

Mittwoch, 01.04.2020 20 Uhr

"Frühlingserwachen"

Homepage VHS Wertheim
Veranstalter
Volkshochschule Wertheim
Veranstaltungsort
Rathaus, Barocksaal
Mühlenstraße 26
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Lesung mit Sigrid Seigel, Schauspielerin, Regisseurin, Theaterpädagogin

Beschreibung

Wenn der Frühling einzieht, lassen sich Autoren immer wieder heitere Geschichten und witzige Reime einfallen. Da wird der „Frühlingsball der Tiere“ ausgerichtet, Erich Kästner entlarvt den Osterhasen, „die blauen Bänder flattern“, die „Schneeglöckchen lassen sich küssen“ und der „all zu gestrenge Pater“ wird von einem Engelchen in Versuchung geführt. Wilhelm Busch, Kurt Tucholsky, Joachim Ringelnatz, Joseph von Eichendorff und viele andere sorgen mit ihren Texten für ein luftig, beschwingtes Frühlingsprogramm.


Die Schauspielerin Sigrid Seigel setzt die Stilmittel ihres künstlerischen Berufes formvollendet in den Dienst der Interpretation und präsentiert an diesem Abend eine spritzige und facettenreiche Lesung.



Im Anschluss daran wird es auch um die Frage gehen, ob ein ähnliches Vorgehen auch im Kreis Wertheim zu finden ist.
Hartwig Behr, M.A., war nach dem Studium der Geschichte und Germanistik

Mittwoch, 13.05.2020 19.30 Uhr

Lesung "Adieu - ein langes Gespräch"

Homepage Stadtbücherei
Veranstalter
Stadtbücherei
Veranstaltungsort
Stadtbücherei
Bahnhofstraße 1
97877 Wertheim
Beschreibung

Die Autorin Béatrice Hecht-El Minshawi ist Reisende, die international unterwegs ist und den Menschen gerne zuhört. Abschiede und Tode gehören zu ihren Lebensreisen. In diesem Buch beschreibt sie das Entsetzen, als ihr Mann und sie mitten während der Vorbereitungen auf eine mehrjährige Weltreise erfahren, dass ihr Mann unheilbar krank ist: "Anderswo hätten wir sein wollen, neue Düfte, Farben und Geräusche aufnehmen, Menschen treffen unterwegs, durch Wüsten, Dschungel und über die ältesten Dünen der Welt reisen, uns neu erspüren, berauschen am Neuen. Anderswie hätte es werden sollen, auf der großen Reise um die Welt, doch das Leben fragt nicht nach Wünschen." Stattdessen beginnt ein erschütternder Weg des Abschiednehmens, jedoch begleitet von vielen dankbaren und hoffnungsfrohen Momenten.


Die Lesung wird musikalisch umrahmt vom Duo Grimmer Steiner mit Julia Grimmer (Querflöte) und Hubert Steiner (Gitarre).

Freitag, 19.06.2020 19.30 Uhr

Wolfram in Wertheim

Veranstalter
Eigenbetrieb Burg Wertheim
Veranstaltungsort
Burg Wertheim
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Der Dichter und Bestsellerautor Wolfram von Eschenbach, der vor 850 Jahren geboren bzw. vor 800 Jahren gestorben ist, arbeitete vermutlich in den Jahren 1202 bis 1204 auf der Wertheimer Burg an seinem Versroman „Parzival“. An diesem Abend wird sich zunächst Wolfram von Eschenbach persönlich in einem kurzen Statement vorstellen, ehe dann Texte aus dem „Parzival“ unter Mitwirkung des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums und entsprechende musikalische Beiträge den Dichter an dem Ort würdigen werden, an dem er selbst aus seinem „Parzival“ vorgetragen haben dürfte.

Freitag, 13.11.2020 20 Uhr

Ladies Crime Night

Veranstalter
Eigenbetrieb Burg Wertheim und Stadtbücherei Wertheim
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Löwensteiner Bau
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Die Mörderischen Schwestern gehen über Leichen – natürlich nur auf dem Papier oder auf der Bühne. Ihre Geschichten sind humorvoll, blutig, dramatisch, tragisch und immer spannend bis zum Sch(l)uss. Bei der Ladies Crime Night tauchen fünf Autorinnen für jeweils 10 Minuten in die Welt des Verbrechens ein. Ist ihre Zeit abgelaufen, ertönt ein Schuss. Die Autorin tritt ab, dafür gibt Ihnen der Musiker Michael Böhm die Möglichkeit, sich bei seinen Songs zu entspannen. Aber nur so lange, bis die nächste Autorin die Bühne betritt. Die Ladies Crime Night verspricht eine Menge Spannung und ist zudem ein Vergnügen für die Ohren.

Ansprechpartner

Veranstaltungen
Stadtverwaltung Wertheim
Celia Fernández Sellés
Telefon 09342 / 301-103
Telefax 09342 / 301-505
E-Mail-Kontakt

Veranstaltungskalender
Angela Steffan
Telefon 09342 / 301-300
Telefax 09342 / 301-503
E-Mail-Kontakt