Startseite » Aktuelles » Veranstaltungen

Veranstaltungen

Samstag, 04.05.2019 11 bis 14 Uhr

Orgelmusik zur Marktzeit: Europa

Veranstalter
Bezirkskantorat Wertheim
Veranstaltungsort
Stiftskirche
Mühlenstr. 3-5
97877 Wertheim
Beschreibung

4. Mai: Monica Melcova, Granada - Niederlande
1. Juni: Dorothea Lusser, St. Pölten - Österreich
13. Juli: Hans-Bernhard Ruß, Würzburg - Frankreich
10. August: Katharina Wulzinger, Wertheim - Schweden
7. September: Dietrich Modersohn, Gera - Deutschland

Samstag, 04.05.2019 18 Uhr

Familienkonzert - Große Musik für Kleine Leute

Veranstalter
Kulturkreis Wertheim i.Z.m. Musikkapelle Lengfurt
Veranstaltungsort
Bestenheid, Aula der Comenius Realschule
Reichenberger Straße 6
97877 Wertheim
Beschreibung

Hinter dem Motto: „Große Musik für Kleine Leute“ verbirgt sich die Absicht, den Kindern und Jugendlichen, die diese Art von Musik noch überhaupt nicht kennen, Orchestermusik aus dem konzertanten Blasmusikbereich nahe zu bringen. Das ist seit der Gründung 1992 die erklärte Absicht des Musikvereins „Musikkapelle Lengfurt e.V.“

Dazu sollte man natürlich zunächst wissen, was ein „Symphonisches Blasorchester“ ist. Daß da zum Beispiel alle Töne „handgemacht und mundgeblasen“ sind. Wie wichtig die Aufgabe des Dirigenten ist, dem Klangkörper mit den verschiedenen Instrumenten harmonisch klingende Musik zu entlocken. Die einzelnen Instrumente wollen wir mit typischen Solo-Passagen vorstellen und erklären, was Holz, Blech, Tiefes Blech und Schlagwerk bedeuten.

Das Programm dauert ca. 60 Minuten ohne Pause und ist wirklich große, bedeutende Musik, die auch publikumswirksam ist und für jeden Musikgeschmack was dabei hat:

Die Unglaublichen
Der Nussknacker
In der Halle des Bergkönigs
How far I‘ll go
König der Löwen
Mary Poppins

Sonntag, 05.05.2019 17 Uhr

Meisterkonzert im Schlösschen: Zauber der Violine

Veranstalter
Kulturkreis Wertheim
Veranstaltungsort
Schlösschen im Hofgarten
Würzburger Str. 30
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Erika Geldsetzer, Violine
Ian Fountain, Klavier

Beschreibung

Zwei exzeptionelle Musiker mit einer weltumspannenden Karriere: Erika Geldsetzer, die Primaria des international renommierten Fauré-Quartetts, eine begnadete Geigerin und Kammermusikerin von Weltruf mit einem Klang zum Verlieben und Ian Fountain, der Superpianist, Gewinner des Rubinstein Wettbewerbs, der als kongenialer Kammermusikpartner mit seiner immer subtil angepassten Expressivität so ziemlich alles in den Schatten stellt, gestalten einen kammermusikalischen Höhepunkt im Schlösschen mit Sonaten der Klassik und Romantik.

Programm
E. Elgar : Sonate für Violine und Klavier e-moll, op.82
Wagner-Liszt: Ouvertüre zu Tannhäuser, Paraphrase für Klavier solo
Pause
Brahms: Scherzo c-moll aus F-A-E Sonate für Violine und Klavier 
Schubert Fantasie für Violine und Klavier C-Dur D934

Sonntag, 12.05.2019 17 Uhr

Konzert in der Stiftskirche

Veranstalter
Bezirkskantorat Wertheim
Veranstaltungsort
Stiftskirche
Mühlenstr. 3-5
97877 Wertheim
Beschreibung

John Rutter, Mass of the Children
Chor der Stiftskirche Wertheim
Instrumentalensemble Würzburg
Ronald Peter, Orgel
Leitung: Katharina Wulzinger

Samstag, 01.06.2019 11 bis 14 Uhr

Orgelmusik zur Marktzeit: Europa

Veranstalter
Bezirkskantorat Wertheim
Veranstaltungsort
Stiftskirche
Mühlenstr. 3-5
97877 Wertheim
Beschreibung

4. Mai: Monica Melcova, Granada - Niederlande
1. Juni: Dorothea Lusser, St. Pölten - Österreich
13. Juli: Hans-Bernhard Ruß, Würzburg - Frankreich
10. August: Katharina Wulzinger, Wertheim - Schweden
7. September: Dietrich Modersohn, Gera - Deutschland

Samstag, 08.06.2019 20 Uhr

Musik und Kabarett mit Häisd'n Däisd vom mee: Aus'm Gröbsten raus

Homepage Häisd'n Däisd
Veranstalter
Humorbrigade Hofgarten GmbH, Aschaffenburg
Veranstaltungsort
Burg Wertheim
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Dieses Programm enthält die Sahnestücke der letzten Jahre und der Radio- und Fernsehsendungen von "häisd'n'däisd vomm mee". Gleichzeitig sind einige ganz persönliche Lieblingslieder der Musiker dabei. Das ideale Programm für alle, die mit "häisd'n'däisd vomm mee" aufgewachsen und so inzwischen "Aus'm Gröbsten raus" sind.

Seit 1998 sind die Jungs vom mee in ihrer unverwechselbaren Art, geprägt von größter Spielfreude und hohem Spaßfaktor auf den Bühnen der Welt zu Hause. Selten hat man erlebt, dass Musik und die fränkische Lebensart in dieser Art und Weise dargeboten werden. So versucht man ständig Altes neu zu erfinden und dabei Neues nicht alt werden zu lassen.
Unkonventionell, locker, vielstimmig und mit komödiantischem Talent balancieren sie über die Bühnenbretter. Die Musiker sind gern gesehene Gäste im Bayerischen Rundfunk und Bayerischen Fernsehen und sind Kultur- und Kreativpreisträger. Bekannt sind „häisd´n´däisd vomm mee“ vor allem durch die Fernsehsendungen des BR „Wirtshausmusikanten“ und „Brettl-Spitzen“.

Ticketlink

Freitag, 14.06.2019 19 Uhr

Interstellar Overdrive - The Pink Floyd Experience

Homepage Echt Hartmann
© Sven Komp
Veranstalter
echthartmann
Goethestraße 7
63150 Heusenstamm
Veranstaltungsort
Burg Wertheim
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Im Summer of Love 1967 gründete sich eine Band, die in den folgenden Jahren die Welt auf einen musikalischen Trip schicken sollte, der von wabernden Klängen, mystischen Soundorgien, psychedelischen Hörbildern und purpurfarbenen Lichterschwaden durchzogen wurde: Pink Floyd. Schon auf ihrem Debutalbum The Piper at the Gates of Dawn zeigten die vier Engländer mit ihrem experimentellen Instrumentalstück Interstellar Overdrive, wohin die Reise gehen würde.

30 Jahre später - Sommer 1997: Interstellar Overdrive nimmt in Form der Wiesbadener Band gleichen Namens materielle Gestalt an. Zu Beginn noch als Geheimtipp gehandelt, entwickelt sich die Band in den kommenden Jahren zu einem Erlebnis der besonderen Art. Die sechs Musiker haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihr Publikum in den mystischen Bann der abgehobenen Klänge von Pink Floyd zu ziehen. So begeben sie sich immer wieder mit vielen oft weit angereisten Liebhabern der Floydschen Kunst auf eine Reise durch Zeit und Raum und lassen die Musik der Meister des Psychedelic Rock neu aufblühen. Mit viel Detailtreue und Liebe zur Musik hat sich Interstellar Overdrive dem schon klassisch zu nennenden Material der Floyds verschrieben. Zahlreiche Werke von The Piper at the Gates of Dawn bis zum 1979 erschienen Album The Wall sind in jedem Konzert der Pink-Floyd-Authentiker zu erleben.

Samstag, 15.06.2019 19 Uhr

Simon & Garfunkel Tribute Band trifft Klassik

Homepage Echt Hartmann
© Harry Keller
Veranstalter
echthartmann
Goethestraße 7
63150 Heusenstamm
Veranstaltungsort
Burg Wertheim
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Mit Liedern wie "The Sound of Silence" und "Cecilia" schufen Simon & Garfunkel poetische Hymnen für eine ganze Generation. "Mrs. Robinson" wurde 1969 weltberühmt durch den US-amerikanischen Spielfilm "Die Reifeprüfung". 1968 schrieb das US-amerikanische Duo mit "The Boxer" ein hochemotionales Loblied auf einen Überlebenskünstler. Als Botschaft der Hoffnung ging zwei Jahre später mit "Bridge Over Troubled Water" eine Komposition von schlichter Schönheit in die Musikgeschichte ein.

Seit einigen Jahren spürt das Duo Graceland dem musikalischen Geist seiner Vorbilder intensiv nach und tourt mit dem Programm „A Tribute to Simon & Garfunkel“ überaus erfolgreich durch die Republik.

Schnell erkannten Thomas Wacker (Paul Simon) und Thorsten Gary (Art Garfunkel), dass die Musik von Simon & Garfunkel wie geschaffen dafür ist, die unzähligen Klassiker des wohl bekanntesten Folkrock-Duos der Welt mit dem unverkennbaren Klang eines klassischen Streichensembles zu vereinen, das dieser Musik einen ganz neuen, unverwechselbaren Klang verleiht.

Das Zusammenspiel der beiden Stimmen und zweier Gitarren mit den klassischen Instrumenten lässt die Songs von Simon & Garfunkel zu einem ausdrucksstarken und außergewöhnlichen Musikerlebnis werden. Mit Band und Quartett durchstreifen sie die gefühlvollen Lieder und „rocken“ an anderer Stelle ihr Publikum.

Samstag, 15.06.2019 20 Uhr

Mozartfest zu Gast in Bronnbach

Corinna Harfouch (© Dirk Dunkelberg)
Veranstalter
Stadt Wertheim i.V.m. Mozartfest Würzburg
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Eduard Mörikes Novelle "Mozart auf der Reise nach Prag" und Søren Kierkegaards "Entweder - Oder" sowie Auszüge aus Mozarts Da-Ponte-Oper

Corinna Harfouch - Rezitation
Hideyo Harada - Klavier

Beschreibung

"Meine Aufgabe bei dieser Erzählung war", so Eduard Mörike zu seiner Novelle "Mozart auf der Reise nach Prag", ein kleines Charaktergemälde Mozarts aufzustellen, wobei, mit Zugrundelegung frei erfundener Situationen vorzüglich die heitere Seite zu lebendiger concentrirter Anschauung gebracht werden sollte". Mörikes Begeisterung für Mozart kannte kaum Grenzen. Inbesondere von der überwältigenden Wirkung, die dessen "Figaro", "Don Giovanni" und auch "Cosè fan tutte" auf ihn ausübten, berichtet Mörike eindrücklich. Da lag es für den Romantiker nahe, Mozart erneut auf eine Reise nach Prag zu schicken, wo dieser mit genau jenen Opern die größten Erfolge seines Lebens gefeiert hatte. Corinna Harfouch (Rezitation) und Hideyo Harada (Klavier) begeben sich nun auf die Spuren Mörikes, des Verführers Giovanni, Mozarts und der großen Frauengestalten seiner Opern. Mit Mörikes einfühlsamer Imagination von Mozarts "romantischem" Inneren, aber auch Briefen, philosophischen Texten und selbstverständlich den passenden Tönen dazu gehen die beiden Künstlerinnen mit dem Publikum auf eine literarisch-musikalische Hörreise.

Sonntag, 16.06.2019 16 Uhr

Mozartfest zu Gast in Bronnbach: Don Giovanni für Kinder

Foto © Schmelz Fotodesign
Veranstalter
Stadt Wertheim i.V.m. Mozartfest Würzburg
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Sitzkissenkonzert nach Wolfgang Amadé Mozart für Kinder ab 6 Jahren

Beschreibung

Dass Don Giovanni ein netter Typ wäre, kann man wahrlich nicht behaupten: Nur dem eigenen Vergnügen rennt er hinterher. Auf der ganzen Welt hat er Frauen verführt und anschließend sitzen lassen. Andere Menschen verhöhnt er und spielt ihnen übel mit. Freunde macht er sich mit seiner Art ganz und gar nicht. Als er aber nach einem seiner amourösen Abenteuer Donna Annas Vater, den Komtur, ersticht, ist das Maß voll: Alle beschließen, dass Don Giovanni für seine Taten büßen muss. Als der, übermütig wie er ist, die steinerne Statue des Komtur zum Essen einlädt, nimmt das Schicksal seinen Lauf ... Christian Kabitz ist bei Mozart ganz in seinem Element: Viele Male hat er dessen große Opern schon für junge Musikhörer aufbereitet. Beim Mozartfest ist er mit seinen Produktionen regelmäßig zu Gast. Immer wieder gelingt es ihm dann, die Ohren für Mozarts Zauber zu öffnen und Klein wie Groß für dessen Musik zu begeistern.

Samstag, 22.06.2019 19 Uhr

Stuttgarter Kammerorchester: Italienische Serenade auf der Burg

© Reiner Pfisterer
Veranstalter
Stadt Wertheim
Veranstaltungsort
Burg Wertheim
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Leitung und Violine: Susanne von Gutzeit

Beschreibung

Romantisches Sommerkonzert auf der Burg. Auf dem Programm stehen Konzerte von Vivaldi, Locatelli und das "Souvenir de Florence" von Tschaikowski.

Samstag, 29.06.2019 18 Uhr

Ludwigsburger Schlossfestspiele: Musikalische Weinprobe

© Antonia Renner
Veranstalter
Stadt Wertheim i.V.m. Ludwigsburger Schlossfestspiele
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Löwensteiner Bau
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Besetzung:
Marina Zettl - Vocals, Brushes
Thomas Mauerhofer - Gitarre, Vocals
Peter Sxhönbauer - Acoustic Bass, Vocals

Beschreibung

Swingsalabim! - unter den leichtfüßig-eleganten Klängen von Marina & The Kats verwandelt sich ein ohnehin schon guter Tropfen im Handumdrehen in einen vollmundigen Genuss. Dabei weiß die "kleinste Bigband der Welt" den Swing ins aktuelle Zeitgeschehen zu transportieren, Geschichten zum Lachen und Weinen zu erzählen und den Löwensteiner Bau mit ihrem Swing zu füllen.

Bevor die Gäste zur musikalisch-kulinarischen Weinprobe mit fränkischem Vesper geleitet werden, findet ein Sektempfang auf der Burgterrasse statt.

Sonntag, 30.06.2019 17 Uhr

Konzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

© Dr. med Heinz-Dieter Oelmann
Veranstalter
Ludwigsburger Schlossfestspiele i.Z.m. der Stadt Wertheim und dem Kulturkreis Wertheim
Veranstaltungsort
Stiftskirche
Mühlenstr. 3-5
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Liv Migdal - Violine
Kurpfälzisches Kammerorchester Mannheim - Streichorchester + Cembalo

Beschreibung

Es ist Musik, die faszinierend zeitlos den Raum der Wertheimer Stiftskirche erfüllt: Beim Festspielwochenende an der Tauber entfaltet die junge Geigerin Liv Migdal mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester Mannheim die Spanne ihrer Virtuosität. Mit Johann Sebastian Bachs dritter Sonate für Violine solo breitet sie zunächst die Klangfarben ihres Instrumentes im Kirchenraum aus, um darauf mit Schuberts Rondo für Violine und Streicher zu brillieren. Wie ein Echo wirken die drei Lieder ohne Worte des Komponisten Paul Ben-Haim und erinnern entfernt an Bachs Sonate. Liv Migdal schlägt somit einen Bogen über die Jahrhunderte hinweg zurück zu dessen berühmtem Violinkonzert a-Moll.

KONZERTPROGRAMM:
JOHANN SEBASTIAN BACH (1685 - 1750)
Sonate Nr. 3 C-Dur BWV1005

FRANZ SCHUBERT (1797 - 1828)
Rondo A-Dur D438

PAUL BEN-HAIM (1897 - 1984)
Three Songs Without Words

JOHANN SEBASTIAN BACH (1685 - 1750)
Konzert a-Moll BWV1041

Freitag, 05.07.2019 20 Uhr

49. Bronnbacher Kreuzgangserenade: "Vive la France!"

© Kloster Bronnbach
Veranstalter
Eigenbetrieb Kloster Bronnbach
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Amira Elmadfa, Mezzosopran
Matthias Klein, Bassbariton und Sprecher
Kurpfälzisches Kammerorchester Mannheim
Bettina Rohrbeck, Leitung

Beschreibung

Vive la France! Vive l‘amour! Die „Grande Nation“ blickt auf eine über 1000-jährige musikalische Tradition zurück und bietet ein reiches Spektrum an unterschiedlichsten Ideen und Strömungen. Aber am schnellsten lassen wir uns erobern von den französischen Tonschöpfungen über „l’amour“, die Liebe, die - wie sollte es anders sein- einen zentralen Punkt einnehmen. Seien es die Gesänge der mittelalterlichen Troubadours oder die glanzvollen Opern und Ballette am Hofe des Sonnenkönigs, der auch gerne selber mal auf der Bühne mittanzte: nicht erst seit der Romantik geht es um die verschiedenen Spielarten der Liebe, auch wenn die Oper Carmen, die erstmals den Typus der femme fatale auf die Bühne bringt, eines der bis heute bekanntesten Werke ist.

Die musikalische Reise führt die Besucher bis ins 20.Jahrhundert, wo Edith Piaf wie eine moderne Minnesängerin mit ihren unvergesslichen Melodien bis heute die Herzen verzaubert.

Bei ungünstiger Witterung findet die gesamte Veranstaltung im Kreuzgang statt.

Samstag, 06.07.2019 19.30 Uhr

49. Bronnbacher Kreuzgangserenade: "Natur" - Wandelkonzert mit "Point of View"

© Kloster Bronnbach
Veranstalter
Eigenbetrieb Kloster Bronnbach
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Außenbereich
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Richard Roblee - Posaune
Hubert Winter - Saxophon
Matthias “Clarino” Ernst - Klarinette
Bernhard von der Goltz - Gitarre
Wolfgang Kriener - Kontrabass
Martin Herrmann – Schlagzeug
Richard Roblee - Posaune
Hubert Winter - Saxophon
Matthias “Clarino” Ernst - Klarinette
Bernhard von der Goltz - Gitarre
Wolfgang Kriener - Kontrabaß
Martin Herrmann – Schlagzeug

Beschreibung

„Natur” – so lautet der Titel des Wandelkonzertes 2019, für das wieder das Ensemble “Point of View” engagiert werden konnte. Wie auch in den vergangenen Jahren wird sich die Band langsam von klassischen Bearbeitungen hin zum Jazz bewegen.

Die Kulisse des Kloster Bronnbach und dessen direkte Umgebung laden ein, die Vielfältigkeit der Natur zu bestaunen und zu feiern. Das Ensemble „Point of View“ wird dazu den passenden musikalischen Beitrag liefern.

Bei ungünstiger Witterung findet die gesamte Veranstaltung im Inneren der Klosteranlage statt.

Freitag, 12.07.2019 18 Uhr

Führung: Bach im Bach

Veranstalter
Eigenbetrieb Kloster Bronnbach
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Treffpunkt Klosterladen
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

mit Kurt Lindner und Florian Meierott

Beschreibung

Die Teilnehmer entdecken bei einem Rundgang durch die ehemalige Klostergemarkung eine Kulturlandschaft, deren Entstehung mit der Ansiedelung der Zisterzienser im 12. Jahrhundert ihren Ausgang nahm. Heute noch weisen Feldfluren, Weinberge, Hofanlagen und Wasserläufe in der Umgebung auf das Schaffen der Mönche hin. Eine alte Brücke am Fischergraben, der ehemalige Klostergutshof (Schafhof), ein künstlicher Staudamm, der umgeleitete Klosterbach und der Mühlkanal im Tal sind beeindruckende Pionierleistungen der „Gärtner Gottes“, wie die Zisterzienser auch genannt wurden, die die Landschaft im Taubertal nachhaltig verändert haben.

Das Außergewöhnliche an dieser Führung? Bei diesem etwa 3 km langen Rundwanderweg durch die Landschaft um das Kloster „bespielt“ der Violinist Florian Meierott einzelne Plätze der Führung, z.B. an der Kapelle, dem Schafhof, einem markanten Baum im Wald, am Bach oder in der Wiese. Am Schafhof sind die Teilnehmer zu einem Glas Klosterwein eingeladen.

Freitag, 12.07.2019 19 Uhr

Konzert mit "Schandmaul" und "D´Artagnon"

© Jobst Meese
Veranstalter
Posthalle GmbH
Veranstaltungsort
Burg Wertheim
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Die deutsprachige Rockband "Schandmaul" steht seit 1998 für feinsten Mittelalter-Folkrock. Im Mai 2019 kommt ihr neues Studioalbum "Artus" heraus, und selbstverständlich geht die Band im Ansschluss auf Tour. Die Wertheimer Burg bietet den Musikern die ideale Konzert-Location.

Mit von der Partie ist auch die musikalisch verwandte Nürnberger Band "D´Artagnon". Sie beschreibt ihre Musik selbst als Musketier-Rock.

Ansprechpartner

Veranstaltungen
Stadtverwaltung Wertheim
Celia Fernández Sellés
Telefon 09342 / 301-103
Telefax 09342 / 301-505
E-Mail-Kontakt

Veranstaltungskalender
Nadine Schilling
Telefon 09342 / 301-302
Telefax 09342 / 301-503
E-Mail-Kontakt