Startseite » Aktuelles » Veranstaltungen

Veranstaltungen

Dienstag, 16.07.2019 - Sonntag, 26.04.2020

Sonderausstellung: "Fritz Bach - Der (Un)Bekannte"

© Kurt Bauer
Veranstalter
Grafschaftsmuseum
Veranstaltungsort
Grafschaftsmuseum
Rathausgasse 6-10
97877 Wertheim
Beschreibung

Fritz Bach ist als Maler vielen Wertheimern ein Begriff. Aber was weiß man tatsächlich über diesen Künstler? Dieser Frage geht eine neue Sonderausstellung im Grafschaftsmuseum nach. Neuentdeckung eines scheinbar bekannten Wertheimer Malers" werden ab 16. Juli zahlreiche Werke erstmals einer Öffentlichkeit gezeigt sowie private Einblicke in dessen Leben gegeben.
Der überregional kaum bekannte Maler Philipp Friedrich Bach stammt aus einer alten Handwerker-Familie. Er blieb, die Studienzeit und wenige Reisen ausgenommen, zeitlebens in Wertheim. Seine Ansichten der Wertheimer Altstadt und der näheren Umgebung dokumentieren diese Heimatverbundenheit. Auch war er hier als Porträtmaler von Kindern und Honoratioren der Stadt bekannt.
In der Ausstellung werden erstmals die Gemälde und Skizzen aus dem Museumsbestand gezeigt. Nach einem Presseaufruf haben sich zudem viele Besitzer von Bach-Bildern im Museum gemeldet. So bereichern zahlreiche Objekte aus Privatbesitz die Ausstellung. Auf diese Weise können durch einige außergewöhnliche Arbeiten nun auch Bachs Früh- und Spätwerk belegt werden. Die Sichtung von Dokumenten aus seinem Nachlass brachten darüber hinaus neue Aspekte zur Familiengeschichte und privaten Seite des "Kunstmalers Bach" zu Tage.

Sonntag, 11.08.2019 - Freitag, 27.09.2019

Kunstsommer auf der Burg: "Porträtiert - 13 Positionen zeitgenössischer Kunst"

Homepage Art isotope
Veranstalter
Galerie Schöber
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Neues Archiv
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

An der Themenausstellung nehmen etwa zehn Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, England, Österreich und den Niederlande teil. Das künstlerische Spektrum der etwa sechzig Werke ist vielfältig – sowohl was die künstlerische Reputation als auch die verwendeten Techniken (Druckgrafik, Malerei, Objekt, Skulptur und Zeichnung) betrifft.
Die Ausstellung beleuchtet die Veränderungen in der klassischen Porträtkunst. Ein Schwerpunkt ist die Frage, welchen Stellenwert angesichts von millionenfach gemachten Selfies und allgegenwärtiger Videoüberwachung das menschliche Gesicht hat. Weitere Fragen sind: Verschmelzen Porträtist und Porträtierter zu einer Person, will man der biometrischen Erkennung entgegenwirken beziehungsweise lassen sich Stimmung und Wesen eines Menschen überhaupt abbilden?

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag von 10.30 bis 17 Uhr
und nach Absprache unter der Telefonnummer 0172/2328866

Sonntag, 22.09.2019 17 Uhr

Konzert in der Stiftskirche

© Bezirkskantorat Wertheim
Veranstalter
Bezirkskantorat Wertheim
Veranstaltungsort
Stiftskirche
Mühlenstr. 3-5
97877 Wertheim
Beschreibung

Nordbadisches Bläserensemble
Bezirksposaunenchor Wertheim
Hyun-Soon Park und Katharina Wulzinger, Orgel
Leitung: Armin Schaefer

Dienstag, 24.09.2019 17 bis 20 Uhr

Repair-Café

Veranstalter
Stadtbücherei Wertheim i.Z.m. Naturschutzbund, Seniorenbeirat und Willkommen in Wertheim
Veranstaltungsort
Stadtbücherei
Bahnhofstraße 1
97877 Wertheim
Beschreibung

Beim Repair-Café versuchen ehrenamtliche Helfer, defekte elektrische Kleingeräte zu reparieren, Hilfe rund um die Bedienung von Smartphones, Laptop oder Computer zu geben oder Ausbesserungsarbeiten mit der Nähmaschine zu erledigen. Die Initiative unter Federführung der Stadtbücherei will damit ein Zeichen setzen gegen die Wegwerfmentalität. Um dabei auch das Miteinander zu fördern, gibt es dazu Kaffee und Kuchen.

Samstag, 28.09.2019 20 Uhr

Jets Revival Band - Das Original ist zurück!

Homepage Convenartis
© Jets Revival Band
Veranstalter
Convenartis
Veranstaltungsort
Convenartis
Mühlenstraße 23
97877 Wertheim
Beschreibung

Außergewöhnlicher Chor- und der Sologesang sind die Leidenschaft der Mitglieder der Band, die aus drei Originalmusikern der bekannten Tanzband "The Jets" hervorging. Unter dem Motto "A night in white satin" tritt die Band an, dem Publikum einen unvergesslichen emotionalen 3-stündigen Konzertabend zu bereiten. Hierbei werden viele Lieder mit eigenem Arrangement oder A-Capella vorgetragen. Die Band hat das Glück über drei Solosänger mit ganz unterschiedlichen Stimmcharakteren zu verfügen. Dadurch ist eine Bandbreite von den BeeGees, Beachboys, Eagles, CSN&Y über Righteous Brothers bis zu Joe Cocker möglich.

Besonderer Anspruch der Bandmitglieder ist, ein Programm zu bieten, das Gänsehautfeeling, Lachen und Weinen, Mitsingen und Mitklatschen garantiert, und, wenn Platz ist, auch mal zum Tanzen verführt.

Die Musiker sind: Dieter Marschall (Vocal, Drums), Erich Götzner (Vocal, Guitar, Bass), Helmut Schmidt (Vocal, Guitar, Bass), Alfons König (Vocal, Keybord)

Montag, 30.09.2019 - Montag, 21.10.2019

Ausstellung: Autoren aus Baden-Württemberg

Veranstalter
Stadtbücherei
Veranstaltungsort
Stadtbücherei
Bahnhofstraße 1
97877 Wertheim
Beschreibung

Wanderausstellung des Börsenvereins des deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit dem baden-württembergischen Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

 

Mittwoch, 02.10.2019 18.30 Uhr

Führung durch die Ausstellung "Fritz Bach"

Fritz Bach, Die Wertheimer Burg von Osten Foto: Kurt Bauer
Veranstalter
Grafschaftsmuseum
Veranstaltungsort
Grafschaftsmuseum
Rathausgasse 6-10
97877 Wertheim
Beschreibung

Das Grafschaftsmuseum zeigt aktuell die Sonderausstellung "Fritz Bach (1890 – 1972) – Der (Un)bekannte. Neuentdeckung eines scheinbar bekannten Wertheimer Malers". Bach stammt aus einer alten Handwerker-Familie. Seine Ansichten der Wertheimer Altstadt und der näheren Umgebung dokumentieren seine große Heimatverbundenheit. Auch als Porträtmaler von Kindern und Honoratioren der Stadt machte er sich einen Namen. Die Ausstellung zeigt Gemälde und Skizzen aus dem Museumsbestand sowie zahlreiche Leihgaben aus Privatbesitz.

Die Führung mit der Kuratorin der Ausstellung, Constanze Neuendorf, dauert etwa eine Stunde. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung unter Telefon 09342/301-511.
 

Donnerstag, 03.10.2019 11 Uhr

Feier "30 Jahre Wunder der Freiheit und Einheit"

Veranstalter
Evangelische Allianz Wertheim
Veranstaltungsort
Beschreibung

Feier zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit mit Berichten von Zeitzeugen, Trabis, Gebeten, Liedern, Dank, Snacks und Gesprächen.

Donnerstag, 03.10.2019 13 bis 18 Uhr

Verkaufsoffener Feiertag

Veranstalter
Stadtmarketingverein Wertheim
Veranstaltungsort
Innenstadt, Bestenheid, Wertheim Village, Erwin Hymer World und weitere Betriebe am "Almosenberg"

Samstag, 12.10.2019 17 Uhr

Konzert in der Stiftskirche mit dem Athos-Ensemble

Homepage Athos-Ensemble
Veranstalter
Bezirkskantorat Wertheim
Veranstaltungsort
Stiftskirche
Mühlenstr. 3-5
97877 Wertheim
Beschreibung

Die Sängerinnen und Sänger des Athos Ensembles sind sowohl als Solisten als auch als Ensemblesänger seit vielen Jahren unterwegs. Mit dem Athos Ensemble haben sie nun eine Möglichkeit gefunden, diese beiden Arbeitsbereiche zu verbinden. Die Aufgabe, einen Part eigenverantwortlich zu gestalten und sich damit trotzdem in ein Ganzes einzufügen, übt eine große Faszination aus. In variablen Besetzungen kann jeder seine Erfahrungen, seine Fähigkeiten und sein Wissen einbringen und so aus diesen Einzelteilen und Aspekten mit den anderen Musikern des Ensembles ein facettenreiches Ganzes entstehen lassen.

Das Repertoire reicht von der Renaissance bis in die Moderne und umfasst sowohl geistliche als auch weltliche Werke. Die Größe der Besetzung wird je nach Programm vom Quartett bis zu größeren Formationen angepasst.

Samstag, 12.10.2019 20 Uhr

Der Wertheimer Affe

Homepage Convenartis
Veranstalter
Convenartis
Veranstaltungsort
Convenartis
Mühlenstraße 23
97877 Wertheim
Beschreibung

Jonas Greiner ist die Nachwuchshoffnung der ostdeutschen Kabarett- und Comedyszene. Der 21-jährige beschäftigt sich in seinem Solo-Debut mit den alltäglichen Fragen des Lebens: „Wie wird man eigentlich so groß?“ oder „Wer sind Sie und was machen Sie in meiner Wohnung?“ „Was bringt dir dieses Abitur eigentlich?“Jonas Greiner nimmt seine Zuhörer mit auf die Reise von seinem Heimatdorf bis in die Hauptstadt Berlin, vom Hier und Jetzt und den Problemen seiner Generation bis hin zur ganz großen Weltgeschichte.

Anne Folger Klavierkabarett – klassische Hochkultur und scharfzüngige Kleinkunst.In ihrer Musik und ihren Moderationen erzählt sie von der Verwandtschaft zwischen den Beatles und Bach; Debussy, der in Fernost mit Apple fusioniert; vom missachteten Klavierhocker, der ein Solo gibt; von Youtube-Bloggerin Doremi die in ihren Tutorials erklärt, wie sie sich die Lider mit Beethoven schminkt, vonVerdis posthumen Protest gegen Aida, das Kreuzfahrimperium. Fein beobachtet und in Komik verpackt. Eines muss man wissen: Frau Folger kann Klavier spielen.

Bernhard Paschke, ist der unangefochten jüngste Kabarettist Deutschlands und seit 2018 Ensemblemitglied der Leipziger Pfeffermühle. Sein erstes Solo ist ein überragender Einstand, ein sensationelles Debüt. Mehr als einmal zeigt sich der professionelle Kabarett-Dauerbeobachter während Paschkes Uraufführung überrascht bis irritiert, mit welcher Selbstverständlichkeit und Spielfreude sich der 16-Jährige  - ohne den kleinsten Texthänger oder Anzeichen von Nervosität – durch ein inhaltlich und satirisch brillantes Programm arbeitet.  

Ludger Wilhelm,  bekannt von der früheren „ Buschtrommel“ führt leicht und locker durch den Abend.

Sonntag, 13.10.2019 18 Uhr

Autorenlesung mit Ulrike Schweikert: "Die Charité"

Ulrike Schweiker (© Barbara Ellen Volkmer)
Veranstalter
Stadtbücherei
Veranstaltungsort
Stadtbücherei
Bahnhofstraße 1
97877 Wertheim
Beschreibung

Eine der erfolgreichsten deutschen Autorinnen kommt nach Wertheim. Ulrike Schweikert, die durch ihre akribisch recherchierten historischen Romane bekannt wurde, liest aus ihrer neuen Reihe "Die Charité - Aufbruch und Entscheidung". Schauplatz ist das berühmte Krankenhaus in Berlin zur Kaiserzeit. Zwei Frauen kämpfen um die Rechte der Frauen und ihr Glück. Rahel Hirsch praktiziert in der Charité, bekommt für ihre Arbeit jedoch kein Geld. Die junge Arbeiterin Barbara erlebt tagtäglich Unterdrückung und Ungleichbehandlung. Sie schließt sich der Frauenbewegung an, um für die Rechte der Arbeiterinnen und das Frauenwahlrecht zu kämpfen. Als die beiden sich kennenlernen, entdecken sie, dass sie auf unterschiedliche Weise den gleichen Kampf um Selbstbestimmung führen. Schweikert beschreibt anschaulich das Leben in dem großen Krankenhaus, das Schicksal von Patienten und Ärzten und spart dabei blutige Details nicht aus. Nicht immer war die Medizin eine saubere und hygienische Angelegenheit und viele Patienten mussten unter den noch unzulänglichen Methoden leiden.

Freitag, 18.10.2019 19 Uhr

Ines Maria Eckermann liest aus "Ich brauche nicht mehr"

Veranstalter
Stadtbücherei
Veranstaltungsort
Stadtbücherei
Bahnhofstraße 1
97877 Wertheim
Beschreibung

Ines Maria Eckermann ist im Umgang mit Worten und Zeichen ein Multitalent: sie schreibt, lektoriert, illustriert: Bücher, Blogs, Zeitschriftenartikel, Online-Publikationen. Sie gestaltet Webauftritte und ist als PR-Beraterin tätig. Zu ihren Referenzen zählen: Brockhaus, Spektrum der Wissenschaft, SAT1 und viele andere.
Sie ist der Meinung, dass Informationen besser hängen bleiben, wenn sie uns begeistern. Deshalb ist auch ihr Buch "Ich brauche nicht mehr" so unterhaltsam, auch wenn es uns zum Verzicht auf Konsum auffordert. Viele arbeiten, um zu kaufen und hoffen, dass mit dem neuen paar Schuhe oder dem schicken neuen Laptop auch das Glück in unseren Einkaufstaschen und in unserem Leben landet. Aber wenn wir nachhaltig handeln, unsere Sucht nach immer mehr überwinden, können wir unseren Blick wieder auf andere Dinge richten und dauerhaft glücklicher werden. Im Anschluss an die Lesung diskutiert die Autorin gerne mit den ZuhörerInnen über die Verbindung von Glück, Nachhaltigkeit und Konsumgelassenheit.

Samstag, 19.10.2019 20 Uhr

Black Pirate Poetry

© Ralph Turnheim
Veranstalter
Stadtbücherei Wertheim i.Z.m. Eigenbetrieb Burg
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Löwensteiner Bau
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Der erste Farbfilm Hollywoods - live synchronisiert.

Beschreibung

Mit seinen witzigen Live-Synchronisationen sorgt Ralph Turnheim seit Jahren für Begeisterung. Jetzt knöpft sich der Leinwand-Lyriker den "schwarzen Piraten" vor. Douglas Fairbanks sen. brilliert als eben jener im ersten Farbfilm Hollywoods. Ralph Turnheim hebt dieses Juwel der Stummfilmära aus der Versenkung.

Dienstag, 22.10.2019 19.30 Uhr

Badische Landesbühne: Der Illegale

Veranstalter
Badische Landesbühne
Veranstaltungsort
Aula Alte Steige
Alte Vockenroter Steige 1
97877 Wertheim
Beschreibung
Günther Weisenborn, ein junger Schriftsteller aus dem Rheinland, wurde 1928 in Berlin gefeiert: Sein Stück U-Boot S 4 war an der Volksbühne ein großer Erfolg. Weisenborn zog nach Berlin, schrieb Theaterstücke und unter dem Titel "Barbaren"einen ersten Roman. Sein künstlerisches Schaffen fand mit der Machtergreifung Hitlers 1933 ein jähes Ende: Sein Roman wurde verbrannt, seine Stücke verboten. Weisenborn schrieb unter Pseudonym weiter und schloss sich 1937 einer Widerstandgruppe an, die von der Gestapo den Namen „Rote Kapelle“ bekam. 1942 folgten Verhaftung, Verurteilung und Inhaftierung im Zuchthaus Luckau, wo er 1945, kurz bevor er hingerichtet werden sollte, befreit wurde. Zurück in Berlin schrieb er das Schauspiel Die Illegalen", in das er seine Erfahrungen aus dem Widerstand einfließen ließ. Ob als junger Wilder in der späten Weimarer Republik oder als kompromissloser Autor im Nachkriegsdeutschland: Weisenborn hat immer wieder klar Stellung bezogen. Er verstand es, Poesie und politische Haltung miteinander zu verbinden. Als beständiger Mahner gegen Wiederbewaffnung, Atomkrieg und rechten Ungeist blieb er bis in die sechziger Jahre unbequem für die Herrschenden. Mit der literarischen Revue "Der Illegale" widmet sich die Badische Landesbühne einem einstmals vielbeachteten und erfolgreichen Autor, der nach seinem Tod 1969 bald in Vergessenheit geriet. In einer Collage aus seinen Texten, Szenen und Songs will die Badische Landesbühne ihn wiederentdecken und im Kontext seiner Zeit vorstellen. Dabei werden erstaunliche und zum Teil erschreckende Parallelen zur Gegenwart deutlich.  

Donnerstag, 24.10.2019 19 bis 21 Uhr

Vortrag: Verlust der Nacht - Lichtverschmutzung, Arten- und Umweltschutz

Veranstalter
Volkshochschule Wertheim
Veranstaltungsort
Rathaus, Arkadensaal
Mühlenstraße 26
97877 Wertheim
Beschreibung

Sabine Frank, Deutschlands erste offizielle "Nachtschutzbeauftragte" vom Sternenpark im Biosphärenreservat Rhön erklärt, was der Verlust der Dunkelheit für Mensch und Tier bewirkt und was jede/r Einzelne gegen Lichtverschmutzung tun kann - und dabei Geld spart - als Firma wie als Privatperson.

Donnerstag, 24.10.2019 19.30 Uhr

"Unsere Lieblingsbücher"

Veranstalter
Stadtbücherei, Frauenverein Wertheim, Buchhandlung Buchheim
Veranstaltungsort
Stadtbücherei
Bahnhofstraße 1
97877 Wertheim
Beschreibung

Wer interessante und spannende Bücher kennenlernen möchte, die nicht auf den Bestsellerlisten stehen ist bei "Unsere Lieblingsbücher" genau richtig. Vorgestellt werden Romane, die die Leserinnen und Leser im vergangenen Jahr begeistert und fasziniert haben: Thriller, Geschichtliches, Fantastisches, Informatives und vieles mehr. Die Auswahl ist jedes Jahr individuell und deshalb so unterhaltend.

Freitag, 25.10.2019 15 Uhr

Kindertheater: "Mein Freund Charlie"

© Theater Sturmvogel
Veranstalter
Stadtbücherei
Veranstaltungsort
Kulturhaus, Saal
Bahnhofstraße 1
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Ein tierisches Mitmachtheater zu den Themen Phantasie, Freundschaft und Tiere für Kinder ab 4 Jahren. Und am Ende des Stücks steht sogar ein echter Hund auf der Bühne. Das Stück wurde mit der Silbermedaille der Kindertheaterwoche 2017 Rechberghausen ausgezeichnet.

Beschreibung

Die kleine Kim ist eine Träumerin- sie redet mit ihren Zehen, fantasiert lustige Geschichten. Doch ein bisschen allein ist sie schon, und sie wünscht sich so sehr einen Freund! Denn in der neuen Stadt ärgern sie die Nachbarskinder, die neue Lehrerin piesakt sie, und Papa ist dauernd im Streß. Da erfindet sich Kim einen unsichtbaren Freund, den Hund Charlie, der sie von nun an überall hin begleitet. Nur Kim kann ihn sehen, er tröstet sie und macht ihr Mut. Gemeinsam mit den Kindern  stürzen sie sich ins Abenteuer- Und als dann der unsichtbare Hund auch noch lebendig wird...
Dieses interaktive Kinderstück des Theater Sturmvogel bezieht die kleinen Zuschauer immer wieder voll ins Geschehen ein. Ideen und Kommentare der Kinder werden von den Schauspielern aufgenommen, und Lieder animieren zum Mitsingen. Mit tatkräftiger Hilfe der jungen Zuschauer besteht die kleine Kim mutig alle Herausforderungen und erkennt zum Schluss: "Wenn man an seine Träume glaubt, dann werden sie wahr!"
Ganz besonders in diesem Stück ist der Einsatz des Schulhundes Charlie, der Hund der beiden Schauspieler. Er hat eine kleine, aber entscheidende Rolle. Nach der Aufführung können die Kinder dem Hund direkt begegnen, und alles rund um Hund, Theater und Schauspielerleben fragen, was sie bewegt.

Freitag, 25.10.2019 9 bis 11 Uhr

Fachgespräch: Schutz der Nacht

Veranstalter
Cornelia Sachs mit Sabine Frank
Veranstaltungsort
Rathaus, Arkadensaal
Mühlenstraße 26
97877 Wertheim
Beschreibung

Aufbauend auf Ihren Vortrag vom 24. Oktober im Arkadensaal bietet Sabine Frank Beratung für Themen in Firmen und Kommunen, die sich mit Beleuchtung, Vorschriften, Ortsgestaltungssatzungen zur Verwendung von Kunstlicht, Umrüstung und Modernisierung von Beleuchtungsanlagen befassen. Infomaterial für alle Bereiche.

Ansprechpartner

Veranstaltungen
Stadtverwaltung Wertheim
Celia Fernández Sellés
Telefon 09342 / 301-103
Telefax 09342 / 301-505
E-Mail-Kontakt

Veranstaltungskalender
Nadine Schilling
Telefon 09342 / 301-302
Telefax 09342 / 301-503
E-Mail-Kontakt