Startseite » Aktuelles » Veranstaltungen

Veranstaltungen

Mittwoch, 15.04.2020 15.45 Uhr

Abgesagt: Zaubershow "Maximus der Magier"

Veranstalter
Burggastronomie
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Löwensteiner Bau
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Eine professionelle, zauberhaft, magische spannende und lustige Unterhaltungsshow für die ganze Familie – ab 4 Jahren.

Beschreibung

Leuchtende Kinderaugen und hörbare Begeisterung. In den pädagogisch durchdachten Zauber-Programmen von 2 x 30 Minuten Dauer dürfen Kinder nicht nur zuschauen sondern auch aktiv mitmachen. So werden die Kinder zu Akteuren und sogar selbst zu richtigen Zauberern, bei der die Kinder und ihre Angehörigen stets großen Spaß und ein unvergessliches Erlebnis haben.

Gruppen ab 10 Personen werden um Voranmeldung gebeten.

Samstag, 18.04.2020 20 Uhr

Abgesagt: Die Buschs: Comedy Trash und Zauberei

Homepage Convenartis
© Die Buschs
Veranstalter
Convenartis
Veranstaltungsort
Convenartis
Mühlenstraße 23
97877 Wertheim
Beschreibung

Wenn preisgekrönte Zauberei auf Humor a´ la Jack Nicholson trifft, dann befindet man sich in der Show „Meet the Buschs“ von den "Buschs" aus Erfurt. Schräge Zauberei gepaart mit skurriler Musik-Comedy, Klassiker der Magie durch den Reisswolf gedreht und wieder ausgespuckt. Ein Cocktail aus Improvisationen und Buscheigenschöpfungen. Kurz gesagt – ein Abend, den die Zuschauer so schnell nicht vergessen werden. Die Buschs sind wirklich Vater und Sohn und werden in ihrer Show zum Komiker, Zauberer, Clown, Träumer und All round Entertainer. Ihre Show passt in keine Schublade.

Freitag, 24.04.2020 15 Uhr

Kindertheater "Motte will Meer"

Homepage Stadtbücherei
© Achja-Theater
Veranstalter
Stadtbücherei
Veranstaltungsort
Kulturhaus, Saal
Bahnhofstraße 1
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Eine Musiktheaterstück des Achja-Theaters für Kinder ab 4 Jahren.

Beschreibung

Motte ist ratlos. Papa hat gar keine Zeit mehr zu spielen. Ständig ist der Fischer auf dem Meer und wirft seine Netze aus. Doch was er fängt, sind keine Fische - oh nein! Plastikflaschen, Mülltüten und Gummistiefel hängen in seinem Netz und jeden Tag werden es mehr. Doch wer steckt hinter der Plastikflut? Motte beschließt, Papa zu helfen und den Übeltäter zu finden. Auf ihrer Suche trifft sie auf den verrückten Professor Fantastico, der Kindern mit seiner WünschDirWas-Maschine jeden Wunsch der Welt erfüllt. Ob er auch Motte weiterhelfen kann, erfahren die Kinder in diesem Stück voller Musik, bunter Wünsche und ökologischer Message.

Das interaktive Stück regt das kleine und große Publikum auf heitere und fetzige Weise zu einem bewussteren Umgang mit Plastikprodukten sowie zu einem achtsameren Wegwerfverhalten an.

Samstag, 25.04.2020 17 Uhr

Abgesagt: Meisterkonzert - Klavierduo Franziska und Florian Glemser

Franziska Glemser © Jessica Siegel
Veranstalter
Kulturkreis Wertheim
Veranstaltungsort
Schlösschen im Hofgarten
Würzburger Str. 30
97877 Wertheim
Beschreibung

Frranz Schubert: Variationen über ein Originalthema D 813
Ludwig van Beethoven: Große Fuge op. 134
Franz Schubert / Florian Glemser: Liedbearbeitungen für Klavier zu vier Händen
Johannes Brahms: Souvenir de la Russie

Ein weiterer Beitrag des Kulturkreis Wertheim zum Beethovenjahr 2020 und eine echte Besonderheit: Die Große Fuge op. 134, die man in dieser vom Komponisten selbst erstellten Version für Klavier zu vier Händen fast nie hört. Weiteres Highlight dieses Konzertes sind die Liedbearbeitungen, in denen der Würzburger Pianist Florian Glemser eigene Arrangements einiger Schubertlieder erstellt hat. Die Souvenir de la Russie, die Brahms unter Pseudonym als Teenager geschrieben hat und die eine leichte, salonhafte Seite von Brahms zeigen, sind sehr fantasie- und effektvolle Stücke, die das Konzert virtuos beenden.

Dienstag, 28.04.2020 19.30 Uhr

Badische Landesbühne: Welt am Draht

Veranstalter
Badische Landesbühne
Veranstaltungsort
Aula Alte Steige
Alte Vockenroter Steige 1
97877 Wertheim
Beschreibung

Mit Hilfe des Supercomputers Simulacron haben Wissenschaftler um Professor Vollmer am Institut für Kybernetik und Zukunftsforschung, IKZ, eine Welt erschaffen, die von künstlichen Menschen bewohnt wird. Die Forscher, darunter Vollmers Assistent Fred Stiller, haben Zugang zu dieser Welt. Einer ihrer Bewohner, ein Mann namens Einstein, weiß, dass er in einer Simulation lebt. Er ist die Kontaktperson der Forscher. Nachdem Professor Vollmer durch einen Unfall ums Leben kommt, wird Stiller zum Technischen Direktor des Instituts befördert. Dass sein Kollege Lause plötzlich spurlos verschwindet und sich niemand an dessen Existenz erinnern kann, ist nur einer von vielen rätselhaften Zwischenfällen am IKZ, denen Stiller auf den Grund gehen will. Einen Hinweis erhält er von Einstein, dem es kurzzeitig gelingt, der Simulation zu entkommen: Auch Stillers Wirklichkeit sei lediglich simuliert und werde von einer höheren Ebene aus gesteuert. Verblüffend spannend und klar, in einer Mischung aus Krimi und Science-Fiction verband der Fernsehfilm "Welt am Draht" aus dem Jahr 1973 das Spiel mit verschiedenen Wirklichkeitsebenen. Seine Themen – manipuliertes Bewusstsein, das Gefühl permanenter Überwachung und die zunehmende Durchdringung unserer Lebenswirklichkeit mit Technologie – sind im digitalen Zeitalter von bestechender Aktualität.  

Donnerstag, 30.04.2020 - Sonntag, 03.05.2020

Abgesagt: Dertinger Weinfest

Veranstalter
Weinfest Dertingen GbR
Veranstaltungsort
Dertingen, Festplatz an der Mandelberghalle
Albrecht-Thoma-Straße 9
97877 Wertheim
Beschreibung

Vom 30. April bis 3. Mai findet das 48. Dertinger Weinfest statt. Dann dreht sich vier Tage wieder alles rund um den Dertinger Mandelberg. Mit rockigem Beat, geselliger Blasmusik, Kindernachmittag und traditionellem Tanz in den Mai ist für Jung und Alt wieder einiges geboten.

Samstag, 16.05.2020 20 Uhr

Kabarett mit Bernard Paschke: Der Tag des jüngsten Gesichts

Homepage Convenartis
© Bernard Paschke
Veranstalter
Convenartis
Veranstaltungsort
Convenartis
Mühlenstraße 23
97877 Wertheim
Beschreibung

Bernd Paschke ist der unangefochten jüngste Kabarettist Deutschlands und seit 2018 Ensemblemitglied der Leipziger Pfeffermühle. Die Zuhörer sollten sich bereit machen, für den Tag des jüngsten Gesichts:

Worum soll es also gehen? Um „Die 100 schönsten Dinge, die ich schon mal in den Rhein geworfen habe“, Platz 53-49, die Top 5 Ex-Sowjetrepubliken und die 10 Gebote. Sofern wir alle zusammen kriegen. Bernd erklärt den Zuhörern nichts weniger als dieses Jahrtausend. Was sollte er auch sonst tun, er kennt ja kein anderes. Er fährt mit dem Segway dahin, wo es wehtut, und rezensiert einen Regionalkrimi. Vielleicht aber auch nicht. Die Stimme einer Generation, der auf ewig nachgesagt werden wird, sie sei unpolitisch, schreit aus voller Kehle: „Kann man in Zeiten von AfD und Trump überhaupt unpolitisch sein? Nein!“ Aber es hört ja mal wieder niemand zu.

„Ist sein erstes Kabarettsolo vorzeigbar? Nein. Es ist nicht vorzeigbar – es ist ein überragender Einstand; ein sensationelles Debüt. Mehr als einmal zeigt sich der professionelle Kabarett-Dauerbeobacher während Paschkes Uraufführung im Pantheon überrascht bis irritiert, mit welcher Selbstverständlichkeit und Spielfreude sich der 16-Jährige durch ein inhaltlich und satirisch brillantes Programm arbeitet.“

„Meisterhaft, kabarettspitzenpreisverdächtig, einfach fabelhaft  -  (General-Anzeiger Bonn)

Sonntag, 17.05.2020 19 Uhr

Quadro Nuevo - "Wunder Welt Musik"

Homepage Quadro Nuevo
© Quadro Nuevo
Veranstalter
Quadro Nuevo
Veranstaltungsort
Burg Wertheim
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Die Weltmusik-Künstler unternehmen eine abenteuerliche Reise in die Jahrhunderte und spüren magnetischen Klängen nach – aus ihrer Heimat und aus der ganzen Welt. Angereichert durch ihren unverkennbaren Stil und ihre unverwechselbare Spielfreude bringt Quadro Nuevo das Volkslied wieder auf die Bühne und verleiht Titeln wie „Der Mond ist aufgegangen“, „Am Brunnen vor dem Tore“ oder „Die Gedanken sind frei“ einen neuen Sound. Mit junger Energie und rhythmischer Finesse geben die Musiker den alten Weisen so auf einer abenteuerlichen Reise durch die Jahrhunderte ihre Würde zurück.

Bei schlechter Witterung in der Evangelischen Stiftskirche,

Samstag, 23.05.2020 12 bis 22 Uhr

Exit: Ruine I - Burgrave

Homepage Exit Ruine
Veranstalter
Echtzeit GbR, Würzburg
Veranstaltungsort
Burg Wertheim
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Auch beim Burgrave 2020 werden wieder international bekannte Künstler erwartet. Nicht ohne Grund ist die Veranstaltungsreihe mittlerweile deutschlandweit bekannt. Die beiden Burgraves im Jahr 2019 waren weit vor der Veranstaltung restlos ausverkauft. Auch dieses Jahr werden die limitierten Tickets stark begehrt sein, deshalb: schnell sein!

Sonntag, 24.05.2020 14 bis 18 Uhr

Wertheimer Fashion-Flohmarkt

Veranstalter
Stadt Wertheim
Veranstaltungsort
Main-Tauber-Halle
Untere Leberklinge 13
97877 Wertheim
Beschreibung

Der Kleiderschrank läuft über? Wieder nichts zum Anziehen? Die Übergänge sind fließend ... und der Wertheimer Fashion-Flohmarkt löst beide Probleme. Die Main-Tauber-Halle wird zum Schlaraffenland für Schnäppchenjäger. Von 14 bis 18 Uhr können alle modebewussten Frauen und Männer nach Herzenslust an Tischen mit Mode für Jugendliche und Erwachsene stöbern und anprobieren: Ausgefallenes und Eingegangenes, Sattgesehenes und Ungetragenes, Lieblingsstücke und solche, die es für eine andere Person noch werden können.

Information für Aussteller: 22 € Standgebühr pro Tisch (170 x 70 cm),  Bewerbungsfrist zur Tischverlosung vom 29. März bis 26. April bei fashion-flohmarkt-wertheim@web.de

Samstag, 30.05.2020 20 Uhr

Klavierkabarett mit Anne Folger: Selbstläufer

Homepage Convenartis
© Anne Folger
Veranstalter
Convenartis
Veranstaltungsort
Convenartis
Mühlenstraße 23
97877 Wertheim
Beschreibung
Parole? Selbst laufen. Nach vorn, mit Schwung und schräg. Werktreue war gestern. Anne verbindet klassische Hochkultur und scharfzüngige Kleinkunst. In ihrer Musik und ihren Moderationen erzählt sie von der Verwandtschaft zwischen den Beatles und Bach; Debussy, der in Fernost mit Apple fusioniert; vom missachteten Klavierhocker, der ein Solo gibt; von Youtube-Bloggerin Doremi die in ihren Tutorials erklärt, wie sie sich die Lider mit Beethoven schminkt, von Verdis posthumen Protest gegen Aida, das Kreuzfahrimperium; von Schlagertexten mit versteckten Krankheitsbotschaften und ICE-Fahrten mit schlechtem Empfang. Fein beobachtet und in Komik verpackt. Aus der Perspektive einer Zwölfjährigen erzählt sie von der DDR, vom elitären Musikinternat und von ihrer Klavierlehrerin. Eines muss man wissen: Frau Folger kann Klavier spielen.

Sonntag, 31.05.2020 17 Uhr

Festliche Trompeten-Gala im Kloster Bronnbach

Veranstalter
Konzertbüro Jung, Stuttgart
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Klosterkirche
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Im Glanz von Trompeten, Pauken und Orgel 

Beschreibung

Trompetenensemble Stuttgart
Uwe Arlt, Barockpauken/Perkussion
Domorganist Prof. Johannes Mayr (Stuttgart), Orgel  

An der historischen Schlimbach-Orgel erklingen Meisterwerke aus der goldenen Zeit des Barock u.a. von J. S. Endler, J. S. Bach, H. Purcell, J. Clarke und virtuose Orgelwerke/Improvisationen.

Freitag, 05.06.2020 20 Uhr

Mozartfest: "In einem Weltenmeer von Harmonie"

Homepage Mozartfest
Hannelore Hoger
Veranstalter
Stadt Wertheim i.V.m. Mozartfest Würzburg
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Bernhardsaal
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Musikalisch-literarischer Abend mit Briefen und Schriften von Bettina von Arnim sowie Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven

Beschreibung

Hannelore Hoger, Rezitation
Sebastian Knauer, Klavier

1810 begegnen sie sich in Wien, sind voneinander angetan und schließen eine innige Freundschaft: Bettina von Arnim, geborene Brentano, und Ludwig van Beethoven. ≫Ganz zerlumpt≪ habe sie ihn angetroffen, berichtet die Schriftstellerin, aber ≫bedeutend und herrlich≪ sei er ihr vorgekommen. Obwohl Bettina von Arnim eine blühende Fantasie nachgesagt wird, hat sie in ihren Briefen und Schriften dennoch ein wichtiges Zeitzeugnis über Beethoven hinterlassen. Sie offenbart darin einen überraschend weichen Kern des Misanthropen Beethovens, der ihr versichert: ≫ Wenn ich ihnen auch nicht so oft schreibe, und sie gar nichts von mir sehen, so schreibe ich ihnen doch tausend mal tausend Briefe in Gedanken.≪ Ist Bettina möglicherweise die ≫unsterbliche Geliebte≪ Beethovens? Aus dem Blickwinkel der Beethoven-Zeitgenossin tauchen Hannelore Hoger und Sebastian Knauer ein in die Zeit der Begegnung dieser beiden exzentrischen Persönlichkeiten und setzen ihre Worte und seine Tone miteinander ins Verhältnis.

Samstag, 06.06.2020 20 Uhr

Leonard-Cohen-Projekt: Songs of Love and Hate

© Veranstalter
Veranstalter
Leonard Cohen Project
Veranstaltungsort
Burg Wertheim
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Die Musiker Thomas Schmolz (Gitarre), Jürgen Gutmann (Gitarre, Gesang) und Manuel Dempfle (Gitarre, Gesang) konzentrieren sich vor allem auf die frühen Lieder des Poeten Leonard Cohen, die noch maßgeblich von seiner markanten Stimme und Gitarrenbegleitung geprägt sind.

Das Trio spielt diese Songs in einer eigenen, ganz auf Gitarrenmusik und Gesang reduzierten und doch authentischen Version. Dabei verzichten die Musiker bewusst auf jegliche Showelemente und ahmen Cohen auch nicht nach. Sie lassen die Musik für sich sprechen und erzählen lieber einiges über die Songs und über Cohen selbst. Der Abend wird mit ausgewählten Liedern von Freunden und Zeitgenossen wie Simon & Garfunkel oder Bob Dylan ergänzt und abgerundet. So wird der Abend zu einer schmerzlich-schönen Hommage an den großen und unvergessenen Leonard Cohen.

Tickets unter Reservix

Sonntag, 07.06.2020 16 Uhr

Mozartfest: Familienkonzert

Homepage Mozartfest
© Mozartfest Würzburg
Veranstalter
Stadt Wertheim i.V.m. Mozartfest Würzburg
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Josephsaal
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

"Figaro hier, Figaro da!" - Sitzkissenkonzert nach Gioacchino Rossini für Kinder ab 6 Jahren 

Beschreibung

Sängerinnen und Sanger der Hochschule für Musik Würzburg
Michaela Schlotter: Klavier
Christian Kabitz: Buch, Regie und Moderation

"Figaro hier, Figaro da!" Wer kennt sie nicht, die Arie mit dem rasend schnellen "Figaro, Figaro, Fiiiiigaro ...". Gioacchino Rossini hat die höllisch schweren Töne dazu komponiert, und sie sind zu einem richtigen Opernschlager geworden. Aber die ganze Oper, zu der die berühmte Arie gehört, hat Temperament und vor allem Witz: Ein pfiffiger Frisör hilft darin dem über beide Ohren verliebten Grafen Almaviva, seine Angebetete Rosina zu erobern. Das Problem ist nur: Dr. Bartolo will sie auch gerne heiraten, weil er auf ihr Geld scharf ist, und wacht eifersüchtig über jeden Schritt der schönen Rosina. Zum Glück gibt es aber Figaro, der eine diebische Freude an Maskeraden hat und Bartolo so manches Schnippchen schlägt. Wer sich mit Oper auskennt, weiß natürlich, dass auch Mozart einen ≫Figaro≪ auf die Opernbühne gebracht hat. Gut 35 Jahre später schreibt Rossini dazu sozusagen die Vorgeschichte. Mit viel Gespür für junge Musikhörer macht Christian Kabitz aus Rossinis ≫Barbier von Sevilla≪ ein Opernerlebnis für die ganze Familie.

Samstag, 13.06.2020 20 Uhr

Kabarett mit Angelika Beier: Höhepunkte zwischen Sex und 60

Homepage Convenartis
© Angelika Beier
Veranstalter
Convenartis
Veranstaltungsort
Convenartis
Mühlenstraße 23
97877 Wertheim
Beschreibung
Mit Vollgas in die zweite Lebenshälfte!!!! "Überfällt Sie abends um 10 gelegentlich eine merkwürdige Bettschwere? Klingt die neueste Band für Sie wie ein mittelschwerer Verkehrsunfall? Müssen Sie abends nicht mehr zuhause vorglühen, um Geld zu sparen? Lösen Sie lieber Sudoku-Rätsel anstatt an Kamasutra, Tantra und fesselnden Sex zu denken? Sie können sich zwar noch gut an das „erste Mal“ erinnern, aber nicht mehr an das letzte Mal? Wenn Sie mindestens eine dieser Fragen mit Ja beantworten können, dann haben Sie das Ende Ihrer Jugend erreicht und sind reif für Angelika Beiers neues Programm." Angelika spielt Fanny. Und Fanny ist eine Frau in den „Besten Jahren“. Kein Wunder, sie ist in den besten, weil sie die Guten bereits hinter sich hat. Das meiste in ihrem Leben ist Second Hand: Second Hand-Gefühle, abgelegte Ehemänner, gebrauchte Leidenschaften, erprobte Gewohnheiten, liebgewordene Gewissheiten. Konsequenterweise eröffnet Fanny einen Second Hand-Laden. Schließlich hat sich viel angesammelt in ihrem Bühnenleben: Klamotten, Requisiten, verrückte Geschichten. Als leidenschaftliche Kabarettistin serviert und verkauft sie nun die zahllosen Köstlich- und Peinlichkeiten ihres gebrauchten Lebens in einer fulminanten Bühnenshow satirischen Ausmaßes. Alles Vintage: pointiert gereift und komödiantisch gestylt.

Samstag, 13.06.2020 - Sonntag, 14.06.2020

14. Wertheimer Töpfermarkt

Toepfermarkt in Wertheim
Veranstalter
Töpferei im Taubertal
Veranstaltungsort
Rathaus, Innenhof
Mühlenstraße 26
97877 Wertheim
Beschreibung

Bereits zum 14. Mal findet 2020 der Töpfermarkt in der Wertheimer Hofhaltung statt. Im Rathausinnenhof gibt es für die Besucher Einiges zu entdecken. Professionelle Keramiker aus ganz Deutschland bieten ihre Arbeiten zum Verkauf an. Im Arkadensaal und am Tauberufer werden die Besucher mit Kaffee, Kuchen und Herzhaftem versorgt.

Freitag, 19.06.2020 19.30 Uhr

Wolfram in Wertheim

Veranstalter
Eigenbetrieb Burg Wertheim
Veranstaltungsort
Burg Wertheim
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Der Dichter und Bestsellerautor Wolfram von Eschenbach, der vor 850 Jahren geboren bzw. vor 800 Jahren gestorben ist, arbeitete vermutlich in den Jahren 1202 bis 1204 auf der Wertheimer Burg an seinem Versroman „Parzival“. An diesem Abend wird sich zunächst Wolfram von Eschenbach persönlich in einem kurzen Statement vorstellen, ehe dann Texte aus dem „Parzival“ unter Mitwirkung des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums und entsprechende musikalische Beiträge den Dichter an dem Ort würdigen werden, an dem er selbst aus seinem „Parzival“ vorgetragen haben dürfte.

Ansprechpartner

Veranstaltungen
Stadtverwaltung Wertheim
Celia Fernández Sellés
Telefon 09342 / 301-103
Telefax 09342 / 301-505
E-Mail-Kontakt

Veranstaltungskalender
Angela Steffan
Telefon 09342 / 301-300
Telefax 09342 / 301-503
E-Mail-Kontakt