Startseite » Aktuelles » Veranstaltungen

Veranstaltungen

.Juli August September Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni

Dienstag, 07.04.2020 - Montag, 30.11.2020

Verschoben: Ausstellung zur Bronnbacher Brauereigeschichte

Veranstalter
Archivverbund Main-Tauber
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Archivverbund Main-Tauber
Kurzbeschreibung

300 Jahre Brauerei Bronnbach – Historische Tatsache oder zeitgenössisches Marketing?
Kabinettausstellung im Archivverbund Main-Tauber

Beschreibung

Bitte beachten: Die Ausstellung wird voraussichtlich ab Ende Oktober gezeigt. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

 

Die 1974 aufgelöste Fürstliche Schlossbrauerei Bronnbach, seit der Säkularisation ein Unternehmen im Besitz des Fürstenhauses Löwenstein-Wertheim-Rosenberg, führte ihre Anfänge auf die ursprünglich nur für den klösterlichen Eigenbedarf produzierende Klosterbrauerei des Zisterzienserordens zurück. Erst der aus der Bierstadt Bamberg stammende Heinrich Göbhardt, seit 1783 Abt und wohl mehr ein Liebhaber des Gerstensafts als des an Main und Tauber produzierten Weins, baute die Brauerei aus. Er ließ 1793 aus seiner Heimatstadt einen Braumeister und auch die entsprechende technische Ausstattung für einen modernen Brauereibetrieb kommen.

Für die seit dem 19. Jahrhundert expandierende gewerbliche Bierproduktion wurde mit dem Traditionshinweis „gegründet um 1670“ und ab 1971 mit „Bronnbacher Bier - Seit 1670“ Werbung gemacht. Die Ausstellung macht sich auf die Suche nach den Quellen zur Bronnbacher Brauereigeschichte.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 8.30 bis 16.30 Uhr

 

Samstag, 25.04.2020 - Montag, 06.07.2020

Abgesagt: Ausstellung: Werkschau Jaroslav Drazil

Veranstalter
Kulturamt Kloster Bronnbach
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Neue Galerie
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Beschreibung

Die Bronnbacher Galerie zeigt großformatige Landschaftsbilder und Porträts des jungen Würzburger Künstlers Jaroslav Drazil. Der deutsch/tschechische Maler, geboren in Lilienfeld (Österreich), lebt und arbeitet in Würzburg.

Vernissage am Freitag, 24. April, 18.30 Uhr  

Mittwoch, 06.05.2020 - Donnerstag, 31.12.2020

Neue Dauerausstellung "Wertheim und das Wasser"

© Stadt Wertheim
Veranstalter
Grafschaftsmuseum
Veranstaltungsort
Grafschaftsmuseum
Rathausgasse 6-10
97877 Wertheim
Beschreibung

Vom Feuer habe Wertheim nichts zu befürchten, soll einst Martin Luther gesagt haben. Im Wasser aber werde es untergehen. Zum Glück hat sich die düstere Prophezeiung des Reformators nicht erfüllt. Die Menschen an Main und Tauber haben gelernt, am und mit dem Wasser zu leben. Und manchmal auch im Wasser, wenn die beiden Flüsse wieder einmal über ihre Ufer treten. Das zeigt die neue Dauerausstellung „Wertheim am Wasser“

Der Gang in die neue Hochwasserabteilung ist barrierefrei möglich über eine Art Steg, für dessen Bau ausrangierte Holzbohlen der Fußgängerbrücke am Rathaus verwendet wurden. Der Estrich in dem Bereich wurde passend zum Thema „Wasser“ blau eingefärbt. Die ausgestellten Schaustücke bieten jede Menge zu sehen, hören, staunen, lernen und mitmachen.  

Die Ausstellungsfläche der neuen Dauerausstellung umfasst rund 300 Quadratmeter. Historische Darstellungen, Fotografien und Dokumente sind zu sehen, Zeitzeugenberichte und Artikel lokaler Zeitungen. Ein eigens erstelltes Video gibt unter anderem Auskunft über die Zahl der Hochwasser in der Stadt und welche Höhe diese erreichten.

Nicht nur für Kinder dürfte der gemeinsam mit den Wertheimer Forscherkids gestaltete „Mitmachraum“ ein besonderer Anziehungspunkt sein. Darin finden sich Uniformteile und Ausrüstungsgegenstände der Feuerwehr für den Hochwasserfall. Gefüllte Sandsäcke vermitteln einen guten Eindruck davon, wie schwer die Wertheimerinnen und Wertheimer daran zu tragen haben, wenn ihre Flüsse nicht in den Betten bleiben.

Auch die wichtige Rolle, die Fischer und Schiffer über lange Zeit in Wertheim innehatten, wird dargestellt. Der schwebende, hölzerne Schelch ist ebenso ein „Hingucker“ wie der „Duffhaus-Abort“, der aus der Eichelgasse stammt. In dem Zusammenhang efäjrt der Besucher auch, was es mit Wertheim und den „Buddescheißern“ auf sich hat. Und gleich im Eingangsbereich steht der legendäre Prototyp des einsitzigen U-Boots „Tigerhai“.

Mittwoch, 06.05.2020 - Mittwoch, 30.12.2020

Sonderausstellung "Fritz Bach - Der (Un)Bekannte"

© Kurt Bauer
Veranstalter
Grafschaftsmuseum
Veranstaltungsort
Grafschaftsmuseum
Rathausgasse 6-10
97877 Wertheim
Beschreibung

Fritz Bach ist als Maler vielen Wertheimern ein Begriff. Aber was weiß man tatsächlich über diesen Künstler? Dieser Frage geht eine neue Sonderausstellung im Grafschaftsmuseum nach. Neuentdeckung eines scheinbar bekannten Wertheimer Malers" werden ab 16. Juli zahlreiche Werke erstmals einer Öffentlichkeit gezeigt sowie private Einblicke in dessen Leben gegeben.

Der überregional kaum bekannte Maler Philipp Friedrich Bach stammt aus einer alten Handwerker-Familie. Er blieb, die Studienzeit und wenige Reisen ausgenommen, zeitlebens in Wertheim. Seine Ansichten der Wertheimer Altstadt und der näheren Umgebung dokumentieren diese Heimatverbundenheit. Auch war er hier als Porträtmaler von Kindern und Honoratioren der Stadt bekannt.

In der Ausstellung werden erstmals die Gemälde und Skizzen aus dem Museumsbestand gezeigt. Nach einem Presseaufruf haben sich zudem viele Besitzer von Bach-Bildern im Museum gemeldet. So bereichern zahlreiche Objekte aus Privatbesitz die Ausstellung. Auf diese Weise können durch einige außergewöhnliche Arbeiten nun auch Bachs Früh- und Spätwerk belegt werden. Die Sichtung von Dokumenten aus seinem Nachlass brachten darüber hinaus neue Aspekte zur Familiengeschichte und privaten Seite des "Kunstmalers Bach" zu Tage.

Dienstag, 12.05.2020 - Sonntag, 01.11.2020

Ausstellung "Zu Gast bei... - Private Interieurs"

Julila von Lage, Interieur um 1900 © Stiftung Stadtmuseum Berlin
Veranstalter
Museum "Schlösschen im Hofgarten"
Würzburger Straße 30
97877 Wertheim
Veranstaltungsort
Museum Schlösschen im Hofgarten
Würzburger Straße 30
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Ausstellung in Kooperation mit dem Stadtmuseum Berlin

Beschreibung

Zu sehen sind zahlreiche Leihgaben aus dem Stadtmuseum Berlin mit klassischen Innenraumansichten seit dem 19. Jahrhundert. Ergänzt wird diese Auswahl durch Leihgaben aus dem Museum Behnhaus Drägehaus Lübeck, durch Werke der Berliner Secession aus der eigenen Sammlung sowie durch zeitgenössische Arbeiten des Wertheimer Kunsthistorikers, Kulturjournalisten und Fotokünstlers Marc Peschke und des in Stuttgart geborenen Hans Peter Stark.
 
Die Ausstellung greift ein beliebtes Sujet der Kunstgeschichte auf: Darstellungen von Bauerstuben, vornehmen Zimmern, Küchen, Umkleidezimmern und einfachen Räumen. Besonders interessant ist dabei, wie die Künstler räumliche Tiefe und das natürliche wie auch das künstliche Licht darstellen. Zudem sind die Bilder ein Spiegelbild der Wohnkultur.
 
In der Ausstellung, die in Kooperation mit der Stiftung Stadtmuseum Berlin entstand, zeigen dies Bilder von Rudolf Dammeier, Max Fabian, Reinhold Grohmann, Theodor Hosemann, Johann Erdmann Hummel, Carl Friedrich Koch, Carl Friedrich Koch, Theobald Lange, Julie von der Lage, Erich Lämmle, Reinhold Lepsius und weiteren Künstlern.

Donnerstag, 04.06.2020 - Dienstag, 30.06.2020

Autokino Wertheim

Homepage Roxy Kino
Veranstalter
Roxy Kino, Stadt Wertheim und "RW Messen & Events"
Veranstaltungsort
Parkplatz am Schlösschen
Beschreibung

Die Filme sind auf einer 50 Quadratmeter großen LED-Leinwand zu sehen, die auch bei Tageslicht in HD-Qualität projiziert. Das Einstellen des Autoradios auf die UKW-Frequenz 107.4 bringt Surround-Sound im eigenen Auto.  

Das Programm der nächsten Tage:

Mittwoch, 24. Juni: Harely Quinn - Birds of Prey
Donnerstag, 25. Juni: 18 Uhr Systemsprenger, 21 Uhr Mamma Mia - Der Film
Freitag, 26. Juni: 20.30 Uhr Ein ganzes halbes Jahr, 23 Uhr Countdown
Samstag, 27. Juni: 20.30 Uhr Grease, 23 Uhr Bad Boys for Life
Sonntag, 28. Juni: 17.45 Uhr Der Spion von nebenan, 20.30 Uhr Das perfekte Geheiminis
Montag, 29. Juni: 20.30 Uhr La La Land
Dienstag, 30. Juni: 20.30 Uhr Dirty Dancing

Der Parkplatz am Schlösschen im Hofgarten ist befestigt. Die Veranstalter bitten die Besucher circa 45 Minuten vor Spielbeginn auf dem Gelände einzutreffen, so dass genügend Zeit für die Standplatz-Einweisung bleibt. Nach Filmende soll das Gelände zügig verlassen werden, damit die nachfolgende Vorstellung pünktlich beginnen kann. Es wird auch bei Regen gespielt.

Freitag, 05.06.2020 19 Uhr

90er-Jahre-Party

Homepage Diginights
© Stadt Wertheim
Veranstalter
Roxy Kino, Stadt Wertheim und "RW Messen & Events"
Veranstaltungsort
Parkplatz am Schlösschen
Beschreibung

Im Autokino auf dem Parkplatz beim Wertheimer Schlösschen geht eine 90er-Party-Nacht über die Leinwand. DJ Speedy-T bringt die Partystimmung ins Auto und hat eine spektakuläre Lightshow für die große LED-Wand im Gepäck.
 
Das Partyvolk in den Autos kann richtig mitfeiern, Lichthupe geben oder den Blinker setzen, bis die Wagenbatterie schlapp macht. Die Party findet ausschließlich im eigenen Auto statt. Dazu können höchsten fünf Personen – nach den Corona-Richtlinien aus maximal zwei Haushalten - Tickets online buchen. Die richtigen Partygetränke dürfen natürlich nicht fehlen, dafür sorgen die Veranstalter vor Ort.

Freitag, 05.06.2020 20 Uhr

Abgesagt: Mozartfest: "In einem Weltenmeer von Harmonie"

Homepage Mozartfest
Hannelore Hoger
Veranstalter
Stadt Wertheim i.V.m. Mozartfest Würzburg
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Bernhardsaal
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Musikalisch-literarischer Abend mit Briefen und Schriften von Bettina von Arnim sowie Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven

Beschreibung

Hannelore Hoger, Rezitation
Sebastian Knauer, Klavier

1810 begegnen sie sich in Wien, sind voneinander angetan und schließen eine innige Freundschaft: Bettina von Arnim, geborene Brentano, und Ludwig van Beethoven. ≫Ganz zerlumpt≪ habe sie ihn angetroffen, berichtet die Schriftstellerin, aber ≫bedeutend und herrlich≪ sei er ihr vorgekommen. Obwohl Bettina von Arnim eine blühende Fantasie nachgesagt wird, hat sie in ihren Briefen und Schriften dennoch ein wichtiges Zeitzeugnis über Beethoven hinterlassen. Sie offenbart darin einen überraschend weichen Kern des Misanthropen Beethovens, der ihr versichert: ≫ Wenn ich ihnen auch nicht so oft schreibe, und sie gar nichts von mir sehen, so schreibe ich ihnen doch tausend mal tausend Briefe in Gedanken.≪ Ist Bettina möglicherweise die ≫unsterbliche Geliebte≪ Beethovens? Aus dem Blickwinkel der Beethoven-Zeitgenossin tauchen Hannelore Hoger und Sebastian Knauer ein in die Zeit der Begegnung dieser beiden exzentrischen Persönlichkeiten und setzen ihre Worte und seine Tone miteinander ins Verhältnis.

Samstag, 06.06.2020 15 Uhr

Abgesagt: Künstlergespräch

Veranstalter
Ev. Kirchengemeinde Wertheim, Ev. Sozialstation und Diakoniezentrum Wertheim
Veranstaltungsort
Grafschaftsmuseum
Rathausgasse 6-10
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Begleitprogramm zur Ausstellung „Gepflegt. Gesegnet alt werden“

Samstag, 06.06.2020 8 bis 14 Uhr

Markt & Meer

Veranstalter
Stadt Wertheim
Veranstaltungsort
Marktplatz
Marktplatz
97877 Wertheim
Beschreibung

In der Reihe „Markt & Meer“ bereichern Gaststände mit ihrem Angebot die Stammbesetzung des „Grünen Markts“. An jedem ersten Samstag des Monats steht der Wochenmarkt unter einem kulinarischen Motto.

Sonntag, 07.06.2020 11 bis 14 Uhr

Abgesagt: Jazz up - Jazzfrühschoppen auf der Burg

Veranstalter
Eigenbetrieb Burg Wertheim
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Terrasse
Kurzbeschreibung

Isar Dixie Stompers

Beschreibung

Goodtime Jazz from Dixieland: Das ist das Motto der Isar-Dixie-Stompers, sechs Herren mit Westen und Strohhüten. Zum Repertoire gehören bekannte New Orleans-Jazztitel, viele Titel aus den Dixieland Revivals der 50er und 70er Jahre u.a. von Chris Barber sowie Stücke mit deutschen Texten von den den Comedian Harmonists.

Sonntag, 07.06.2020 16 Uhr

Abgesagt: Mozartfest: Familienkonzert

Homepage Mozartfest
© Mozartfest Würzburg
Veranstalter
Stadt Wertheim i.V.m. Mozartfest Würzburg
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Josephsaal
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

"Figaro hier, Figaro da!" - Sitzkissenkonzert nach Gioacchino Rossini für Kinder ab 6 Jahren 

Beschreibung

Sängerinnen und Sanger der Hochschule für Musik Würzburg
Michaela Schlotter: Klavier
Christian Kabitz: Buch, Regie und Moderation

"Figaro hier, Figaro da!" Wer kennt sie nicht, die Arie mit dem rasend schnellen "Figaro, Figaro, Fiiiiigaro ...". Gioacchino Rossini hat die höllisch schweren Töne dazu komponiert, und sie sind zu einem richtigen Opernschlager geworden. Aber die ganze Oper, zu der die berühmte Arie gehört, hat Temperament und vor allem Witz: Ein pfiffiger Frisör hilft darin dem über beide Ohren verliebten Grafen Almaviva, seine Angebetete Rosina zu erobern. Das Problem ist nur: Dr. Bartolo will sie auch gerne heiraten, weil er auf ihr Geld scharf ist, und wacht eifersüchtig über jeden Schritt der schönen Rosina. Zum Glück gibt es aber Figaro, der eine diebische Freude an Maskeraden hat und Bartolo so manches Schnippchen schlägt. Wer sich mit Oper auskennt, weiß natürlich, dass auch Mozart einen ≫Figaro≪ auf die Opernbühne gebracht hat. Gut 35 Jahre später schreibt Rossini dazu sozusagen die Vorgeschichte. Mit viel Gespür für junge Musikhörer macht Christian Kabitz aus Rossinis ≫Barbier von Sevilla≪ ein Opernerlebnis für die ganze Familie.

Montag, 08.06.2020 - Mittwoch, 10.06.2020 ab 9 Uhr

St.-Pauli-Rabauken-Fußball-Camp

Homepage FC Eichel
Veranstalter
FC Eichel
Veranstaltungsort
Eichel, Sportplatz
Beschreibung

Drei Tage Spiel und Spaß beim St.-Pauli-Rabauken-Camp in Eichel. Weitere Informationen auf der Internetseite des FC St. Pauli.

Mittwoch, 10.06.2020 - Sonntag, 14.06.2020

Weingut Oesterlein: Fronleichnam Hecke

Veranstalter
Weingut Oesterlein
Veranstaltungsort
Dertingen, Weingut Oesterlein
Dertingen
Am Oberen Tor 9
97877 Wertheim
Beschreibung

Das Weingut Oesterlein begrüßt und bedient seine Gäste in der gemütlich, geschmackvoll eingerichteten Weinstube, die auch für Weinproben zur Verfügung steht.
Die Gäste können gemütlich das breite Angebot an Schoppenweinen und erlesenen Spezialitäten genießen. Dazu bietet die Küche fränkische Köstlichkeiten, kalt wie warm. Vom klassischen Winzerteller über kräftiges Wildgulasch bis hin zu ausgesuchten Käsevariationen ist für jeden Gaumen das passende dabei.

Öffnungszeiten:

Mittwoch, Freitag und Samstag ab 15 Uhr
Donnerstag und Sonntag ab 12 Uhr

Mittagessen:

Donnerstag: Schaschliktopf mit Brötchen
Sonntag: Wildschwein vom Grill

Freitag, 12.06.2020 10 Uhr

Abgesagt: Kanutour auf der Tauber

Veranstalter
Kulturamt Kloster Bronnbach
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach und Burg Gamburg
Kurzbeschreibung

Themenführung mit Kurt Lindner

Beschreibung

Die Tauber war Jahrhunderte Lebensader, Siedlungsgrenze, Transportweg und auch Pilgerstraße. Der Name Tauber wird auf das keltische Wort Dubron zurückgeführt, was so viel bedeutet wie schnell dahineilendes Wasser. Von der Quelle bei Rot a. See windet sie sich 130 km  bis zur Mündung in den Main bei Wertheim. Es ist ein ganz besonderes Erlebnis, die Tauber mit dem Kanu zu erkunden.

Die Teilnehmer erleben eine historische Zeitreise durch die ehemalige Zisterzienserabtei Bronnbach und die aus der Stauferzeit stammende Gamburg mit ihren einzigartigen Wandmalereien. Sier erfahren bei der idyllischen Flussfahrt von der Burg zur Abtei, vorbei an der Eulschirbenmühle, dem Amorbach bis zum Mühlkanal des Klosters, spannende Geschichten und Sagen über das Schaffen und Leben der Menschen zur Zeit der Mönche und Ritter.

Samstag, 13.06.2020 17.30 Uhr

Abgesagt: Weinwanderung

Silvia Friedrich
Veranstalter
Kulturamt Kloster Bronnbach
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Treffpunkt Klosterladen
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Führung mit Silvia Friedrich

Beschreibung

Bei einem Rundgang durch den Josefsberg erzählt Weingästeführerin Silvia Friedrich, wie eng das Leben der Mönche und der umliegenden Bevölkerung mit dem Wetter und dem Weinbau verbunden war.  Die Teilnehmer erfahren, warum die Reben in die Schule gehen und weswegen wir heute so hervorragende Weine genießen können.  Auf der spannenden und unterhaltsamen Zeitreise durch die Jahrhunderte in den Weinbergen genießen sie drei erlesene Weine.

Samstag, 13.06.2020 - Sonntag, 14.06.2020

Abgesagt: 14. Wertheimer Töpfermarkt

Toepfermarkt in Wertheim
Veranstalter
Töpferei im Taubertal
Veranstaltungsort
Rathaus, Innenhof
Mühlenstraße 26
97877 Wertheim
Beschreibung

Bereits zum 14. Mal findet 2020 der Töpfermarkt in der Wertheimer Hofhaltung statt. Im Rathausinnenhof gibt es für die Besucher Einiges zu entdecken. Professionelle Keramiker aus ganz Deutschland bieten ihre Arbeiten zum Verkauf an. Im Arkadensaal und am Tauberufer werden die Besucher mit Kaffee, Kuchen und Herzhaftem versorgt.

Ansprechpartner

Veranstaltungen
Stadtverwaltung Wertheim
Celia Fernández Sellés
Telefon 09342 / 301-103
Telefax 09342 / 301-505
E-Mail-Kontakt

Veranstaltungskalender
Angela Steffan
Telefon 09342 / 301-300
Telefax 09342 / 301-503
E-Mail-Kontakt