Startseite » Aktuelles » Veranstaltungen

Veranstaltungen

.Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar Februar März April

Dienstag, 07.04.2020 - Freitag, 17.07.2020

Abgesagt: Ausstellung zur Bronnbacher Brauereigeschichte

Veranstalter
Archivverbund Main-Tauber
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Archivverbund Main-Tauber
Kurzbeschreibung

300 Jahre Brauerei Bronnbach – Historische Tatsache oder zeitgenössisches Marketing?
Kabinettausstellung im Archivverbund Main-Tauber

Beschreibung

Die 1974 aufgelöste Fürstliche Schlossbrauerei Bronnbach, seit der Säkularisation ein Unternehmen im Besitz des Fürstenhauses Löwenstein-Wertheim-Rosenberg, führte ihre Anfänge auf die ursprünglich nur für den klösterlichen Eigenbedarf produzierende Klosterbrauerei des Zisterzienserordens zurück. Erst der aus der Bierstadt Bamberg stammende Heinrich Göbhardt, seit 1783 Abt und wohl mehr ein Liebhaber des Gerstensafts als des an Main und Tauber produzierten Weins, baute die Brauerei aus. Er ließ 1793 aus seiner Heimatstadt einen Braumeister und auch die entsprechende technische Ausstattung für einen modernen Brauereibetrieb kommen.

Für die seit dem 19. Jahrhundert expandierende gewerbliche Bierproduktion wurde mit dem Traditionshinweis „gegründet um 1670“ und ab 1971 mit „Bronnbacher Bier - Seit 1670“ Werbung gemacht. Die Ausstellung macht sich auf die Suche nach den Quellen zur Bronnbacher Brauereigeschichte.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 8.30 bis 16.30 Uhr

 

Samstag, 25.04.2020 - Montag, 06.07.2020

Abgesagt: Ausstellung: Werkschau Jaroslav Drazil

Veranstalter
Kulturamt Kloster Bronnbach
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Neue Galerie
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Beschreibung

Die Bronnbacher Galerie zeigt großformatige Landschaftsbilder und Porträts des jungen Würzburger Künstlers Jaroslav Drazil. Der deutsch/tschechische Maler, geboren in Lilienfeld (Österreich), lebt und arbeitet in Würzburg.

Vernissage am Freitag, 24. April, 18.30 Uhr  

Donnerstag, 30.04.2020 - Sonntag, 03.05.2020

Abgesagt: Dertinger Weinfest

Veranstalter
Weinfest Dertingen GbR
Veranstaltungsort
Dertingen, Festplatz an der Mandelberghalle
Albrecht-Thoma-Straße 9
97877 Wertheim
Beschreibung

Vom 30. April bis 3. Mai findet das 48. Dertinger Weinfest statt. Dann dreht sich vier Tage wieder alles rund um den Dertinger Mandelberg. Mit rockigem Beat, geselliger Blasmusik, Kindernachmittag und traditionellem Tanz in den Mai ist für Jung und Alt wieder einiges geboten.

Freitag, 01.05.2020 13 Uhr

Abgesagt: Motorradgottesdienst im Kloster Bronnbach

Veranstalter
Diakon Reiner Thoma
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Klosterkirche
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Beschreibung

Bitte beachten: Der Motorradgottesdienst wird auf Sonntag, 27. September, um 13 Uhr verschoben.

 

Alle Gäste, mit und ohne Motorrad, sind willkommen.  Die Band „eight4fun“ begleitet den Gottesdienst mit Rock, Pop und Classics. 

Freitag, 01.05.2020 19.30 Uhr

Abgesagt: Saisonstart der Diamond Dogs

Veranstalter
Burggastronomie
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Terrasse
Beschreibung

Die „Hausband“ der Burg spielt von Mai bis September jeden Donnerstag ab 19.30 Uhr auf der Burgterrasse. Mit akustischen Gitarren, Bass, Mandoline und Percussion interpretieren die Musiker Songs von den Eagles, Rod Stewart, den Stones und anderen Legenden der Musikgeschichte auf höchstem Niveau.

Bei schlechter Witterung im Löwensteiner Bau auf der Burg.

Samstag, 02.05.2020 15 bis 20 Uhr

Abgesagt: Gewanderte Weinprobe

Homepage Weingut Schlör
© Weingut Schloer
Veranstalter
Weingut Konrad Schlör
Veranstaltungsort
Reicholzheim, Weingut Schlör
Martin-Schlör-Straße 22
97877 Wertheim-Reicholzheim
Beschreibung

Zur Begrüßung erhalten die Teilnehmer einen Winzersekt und besichtigen das Kelterhaus und den Barriquekeller. Danach geht es weiter zum Reicholzheimer First. Hier können die Teilnehmer den herrlichen Panoramablick genießen und erfahren mehr über den Anbau und den Ausbau der Reben, deren Vegetationsstand sowie über die aktuelle Arbeit in der Weinbergslage. Hier werden auch die Traditionssorten des Weinguts bei einem kleinen Imbiss verprobt.

Sonntag, 03.05.2020 19 Uhr

Abgesagt: Kabarett "Genial verrückt!"

Veranstalter
Dorfgemeinschaft Höhefeld
Veranstaltungsort
Höhefeld, Bürgerhaus
Am Bürgerhaus
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Kabarett mit Dave Davis: "Genial verrückt! Nichts reimt sich auf Mensch"

Beschreibung

Bitte beachten: Die Veranstaltung wird verschoben, der neue Termin wird rechtzeitig bekann gegeben. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.

Der Mensch: Genial und verrückt zugleich.
Wir Menschen sind in der Lage, uns selbst auf den Mond zu schießen, aber gleichzeitig rasiert sich unsere Spezies die Augenbrauen ab, nur um sie wieder anzumalen.
Wir glauben der Wissenschaft blind, dass es Atome gibt, können aber an keiner Wand mit dem Hinweis „Frisch gestrichen!“ vorbeigehen, ohne dies mit einem Fingerstreich geprüft zu haben.
Oder ganz persönlich gefragt: Wissen Sie, warum Sie so sind, wie Sie sind und ob Sie Ihrem heutigen Ich unverbesserlich ausgeliefert sind? Antworten bietet Dave Davis fünftes Soloprogramm „Genial verrückt!". Der Kabarettist  interagiert in verblüffender Spontaneität mit seinem Publikum und lässt es in gewieftem Wort und geschmeidigem Gesang seine Einzigartigkeit entdecken.

 

Dienstag, 05.05.2020 19.30 Uhr

Abgesagt: Vortrag: Gräfliche Renaissancegrabmäler in der Stiftskirche

Veranstalter
Archivverbund Main-Tauber, VHS Wertheim, Historischer Verein Wertheim
Veranstaltungsort
Stiftskirche
Mühlenstr. 3-5
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Vortrag von Dr. Marion Diehm, Wertheim, in der Reihe "Neue Forschungen" des Archivverbunds Main-Tauber

Beschreibung

Gräfliche Renaissancegrabmäler in der Stiftskirche - Neues zu ihrer Entstehungsgeschichte

Mittwoch, 06.05.2020 - Donnerstag, 31.12.2020

Neue Dauerausstellung "Wertheim und das Wasser"

© Stadt Wertheim
Veranstalter
Grafschaftsmuseum
Veranstaltungsort
Grafschaftsmuseum
Rathausgasse 6-10
97877 Wertheim
Beschreibung

Vom Feuer habe Wertheim nichts zu befürchten, soll einst Martin Luther gesagt haben. Im Wasser aber werde es untergehen. Zum Glück hat sich die düstere Prophezeiung des Reformators nicht erfüllt. Die Menschen an Main und Tauber haben gelernt, am und mit dem Wasser zu leben. Und manchmal auch im Wasser, wenn die beiden Flüsse wieder einmal über ihre Ufer treten. Das zeigt die neue Dauerausstellung „Wertheim am Wasser“

Der Gang in die neue Hochwasserabteilung ist barrierefrei möglich über eine Art Steg, für dessen Bau ausrangierte Holzbohlen der Fußgängerbrücke am Rathaus verwendet wurden. Der Estrich in dem Bereich wurde passend zum Thema „Wasser“ blau eingefärbt. Die ausgestellten Schaustücke bieten jede Menge zu sehen, hören, staunen, lernen und mitmachen.  

Die Ausstellungsfläche der neuen Dauerausstellung umfasst rund 300 Quadratmeter. Historische Darstellungen, Fotografien und Dokumente sind zu sehen, Zeitzeugenberichte und Artikel lokaler Zeitungen. Ein eigens erstelltes Video gibt unter anderem Auskunft über die Zahl der Hochwasser in der Stadt und welche Höhe diese erreichten.

Nicht nur für Kinder dürfte der gemeinsam mit den Wertheimer Forscherkids gestaltete „Mitmachraum“ ein besonderer Anziehungspunkt sein. Darin finden sich Uniformteile und Ausrüstungsgegenstände der Feuerwehr für den Hochwasserfall. Gefüllte Sandsäcke vermitteln einen guten Eindruck davon, wie schwer die Wertheimerinnen und Wertheimer daran zu tragen haben, wenn ihre Flüsse nicht in den Betten bleiben.

Auch die wichtige Rolle, die Fischer und Schiffer über lange Zeit in Wertheim innehatten, wird dargestellt. Der schwebende, hölzerne Schelch ist ebenso ein „Hingucker“ wie der „Duffhaus-Abort“, der aus der Eichelgasse stammt. In dem Zusammenhang efäjrt der Besucher auch, was es mit Wertheim und den „Buddescheißern“ auf sich hat. Und gleich im Eingangsbereich steht der legendäre Prototyp des einsitzigen U-Boots „Tigerhai“.

Mittwoch, 06.05.2020 - Mittwoch, 30.12.2020

Sonderausstellung "Fritz Bach - Der (Un)Bekannte"

© Kurt Bauer
Veranstalter
Grafschaftsmuseum
Veranstaltungsort
Grafschaftsmuseum
Rathausgasse 6-10
97877 Wertheim
Beschreibung

Fritz Bach ist als Maler vielen Wertheimern ein Begriff. Aber was weiß man tatsächlich über diesen Künstler? Dieser Frage geht eine neue Sonderausstellung im Grafschaftsmuseum nach. Neuentdeckung eines scheinbar bekannten Wertheimer Malers" werden ab 16. Juli zahlreiche Werke erstmals einer Öffentlichkeit gezeigt sowie private Einblicke in dessen Leben gegeben.

Der überregional kaum bekannte Maler Philipp Friedrich Bach stammt aus einer alten Handwerker-Familie. Er blieb, die Studienzeit und wenige Reisen ausgenommen, zeitlebens in Wertheim. Seine Ansichten der Wertheimer Altstadt und der näheren Umgebung dokumentieren diese Heimatverbundenheit. Auch war er hier als Porträtmaler von Kindern und Honoratioren der Stadt bekannt.

In der Ausstellung werden erstmals die Gemälde und Skizzen aus dem Museumsbestand gezeigt. Nach einem Presseaufruf haben sich zudem viele Besitzer von Bach-Bildern im Museum gemeldet. So bereichern zahlreiche Objekte aus Privatbesitz die Ausstellung. Auf diese Weise können durch einige außergewöhnliche Arbeiten nun auch Bachs Früh- und Spätwerk belegt werden. Die Sichtung von Dokumenten aus seinem Nachlass brachten darüber hinaus neue Aspekte zur Familiengeschichte und privaten Seite des "Kunstmalers Bach" zu Tage.

Freitag, 08.05.2020 18 Uhr

Abgesagt: Dachstuhlführung im Kloster Bronnbach

© Kloster Bronnbach
Veranstalter
Kulturamt Kloster Bronnbach
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Treffpunkt Klosterladen
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Themenführung mit Kurt Lindner

Beschreibung

Dir Führung macht die Baukunst des Mittelalters aus außergewöhnlicher Sicht und Höhe erlebbar. Die Bronnbacher Kreuzgratgewölbe zeigen großartiges Bauhandwerk aus der Spätromanik. Bis dahin war über anderen Kirchenräumen entweder ein offener Dachstuhl zu bewundern oder es war eine, oft bemalte, Holzdecke eingezogen worden. Der romanische Dachstuhl in Bronnbach, um 1200 errichtet, war ebenso schön wie schadensträchtig. 1424-1426 mussten mit einem neuen Dach, dem „hoche werck“, chronische Bauschäden beseitigt werden. Das hierbei entstandene, sehenswerte gotische Tragwerk besteht aus einem Sparrendach mit Kehlgebälk und stehendem Stuhl. Aufwendige Holzverbindungen zeigen in beeindruckender Weise die Zimmermannskunst des Mittelalters. In den Dachstuhl gelangt man über eine steile Turmtreppe, zum Dachreiter und den steinernen Gewölbe aus dem 12. Jahrhundert

Freitag, 08.05.2020 18 Uhr

Verschoben: Eröffnung der Ausstellung "Gepflegt. Gesegnet alt werden"

Veranstalter
Ev. Kirchengemeinde Wertheim, Ev. Sozialstation und Diakoniezentrum Wertheim
Veranstaltungsort
Grafschaftsmuseum
Rathausgasse 6-10
97877 Wertheim
Beschreibung

Bitte beachten: Die Ausstellung wird auf den Zeitraum 4. März bis 2. Mai 2021 verschoben.

 

Vernissage zur Fotoausstellung mit dem Kinder- und Jugendchor der Stiftskirche Wertheim unter Leitung von Katharine Wulzinger

Samstag, 09.05.2020 11 Uhr

Abgesagt: Kräuterführung im Klostergarten

© Kloster Bronnbach
Veranstalter
Kulturamt Kloster Bronnbach
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Treffpunkt Klosterladen
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Themenführung mit Diplom-Biologin Simone Pabst

Beschreibung

Seit dem Mittelalter wurde altes Wissen um Heilpflanzen und deren Anwendung in den Klöstern bewahrt. Im Kräutergarten finden die Heilpflanzen optimale Bedingungen und entwickeln wirksame Inhaltsstoffe.

Nach einer Begrüßung und einem Kräutersekt erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die Geschichte der Klostermedizin und erfahren Wissenswertes über die Heilpflanzen: Merkmale zur eindeutigen Pflanzenbestimmung, die Inhaltstoffe verschiedener Heilpflanzen sowie deren medizinische Wirkung. Wichtige Fragen werden anhand von Beispielen erläutert, z. B. den richtigen Erntezeitpunkt, Konservierung und Anwendung der Kräuter. Zum Abschluss gibt es Gelegenheit weitere Kräuterprodukte zu probieren.

Samstag, 09.05.2020 14 bis 18 Uhr

Abgesagt: Mädchentag im Jugendhaus

© Kommunale Jugendarbeit
Veranstalter
Kommunale Jugendarbeit Wertheim
Veranstaltungsort
Jugendhaus Soundcafé
Luisenstraße 2
97877 Wertheim
Beschreibung

Von A wie Accessoires für die Haare bis hin zu Z wie zauberhaften Fotos ist einiges geboten, was die Mädchenherzen höher schlagen lässt. Die Besucherinnen können unter fachkundiger Anleitung Frisuren mit Haarschmuck stylen, bevor Photo-Art-Tastan zu einem professionellen Fotoshooting einlädt. Es gibt einen Schnupperkurs-Parcours und ein Nerf-Battle. Die Mädchen können sich außerdem heiße Rennen auf der Carrerabahn liefern. Zum Abschluss besiegen sie gemeinsam mit verbundenen Augen die Piñata.

Samstag, 09.05.2020 15 bis 20 Uhr

Abgesagt: Jahrgangspräsentation im Weingut Schlör

Homepage Weingut Schlör
© Weingut Schloer
Veranstalter
Weingut Konrad Schlör
Veranstaltungsort
Reicholzheim, Weingut Schlör
Martin-Schlör-Straße 22
97877 Wertheim-Reicholzheim
Beschreibung

Die Teilnehmer entdecken bei der Jahrgangspräsentation die jungen Weine und erfahren überdies mehr über deren Ausbau und Reifung. Sie können sich dabei einen Überblick über das aktuelle Weinsortiment des Weingut Schlör machen verschaffen.

Samstag, 09.05.2020 19 Uhr

Verschoben: Junger Wein in alten Gemäuern

Veranstalter
Burgkellerei Wein-Michel
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Löwensteiner Bau
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Musikalische Weinprobe

Beschreibung

Bitte beachten: Bereits erworbene Eintrittskarten für den abgesagten Termin am 9. Mai behalten ihre Gültigkeit für die Veranstaltung am 19. September.

 

Bei der Weinprobe mit sechs erlesenen Tropfen geht es humorvoll und musikalisch zu.

 

Samstag, 09.05.2020 8 bis 14 Uhr

Markt & Meer

Veranstalter
Stadt Wertheim
Veranstaltungsort
Marktplatz
Marktplatz
97877 Wertheim
Beschreibung

In der Reihe „Markt & Meer“ bereichern Gaststände mit ihrem Angebot die Stammbesetzung des „Grünen Markts“. An jedem ersten Samstag des Monats steht der Wochenmarkt unter einem kulinarischen Motto.

Ansprechpartner

Veranstaltungen
Stadtverwaltung Wertheim
Celia Fernández Sellés
Telefon 09342 / 301-103
Telefax 09342 / 301-505
E-Mail-Kontakt

Veranstaltungskalender
Angela Steffan
Telefon 09342 / 301-300
Telefax 09342 / 301-503
E-Mail-Kontakt