Startseite » Aktuelles » Veranstaltungen

Veranstaltungen

.Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November

Dienstag, 16.07.2019 - Montag, 13.04.2020

Sonderausstellung: "Fritz Bach - Der (Un)Bekannte"

© Kurt Bauer
Veranstalter
Grafschaftsmuseum
Veranstaltungsort
Grafschaftsmuseum
Rathausgasse 6-10
97877 Wertheim
Beschreibung

Fritz Bach ist als Maler vielen Wertheimern ein Begriff. Aber was weiß man tatsächlich über diesen Künstler? Dieser Frage geht eine neue Sonderausstellung im Grafschaftsmuseum nach. Neuentdeckung eines scheinbar bekannten Wertheimer Malers" werden ab 16. Juli zahlreiche Werke erstmals einer Öffentlichkeit gezeigt sowie private Einblicke in dessen Leben gegeben.
Der überregional kaum bekannte Maler Philipp Friedrich Bach stammt aus einer alten Handwerker-Familie. Er blieb, die Studienzeit und wenige Reisen ausgenommen, zeitlebens in Wertheim. Seine Ansichten der Wertheimer Altstadt und der näheren Umgebung dokumentieren diese Heimatverbundenheit. Auch war er hier als Porträtmaler von Kindern und Honoratioren der Stadt bekannt.
In der Ausstellung werden erstmals die Gemälde und Skizzen aus dem Museumsbestand gezeigt. Nach einem Presseaufruf haben sich zudem viele Besitzer von Bach-Bildern im Museum gemeldet. So bereichern zahlreiche Objekte aus Privatbesitz die Ausstellung. Auf diese Weise können durch einige außergewöhnliche Arbeiten nun auch Bachs Früh- und Spätwerk belegt werden. Die Sichtung von Dokumenten aus seinem Nachlass brachten darüber hinaus neue Aspekte zur Familiengeschichte und privaten Seite des "Kunstmalers Bach" zu Tage.

Sonntag, 27.10.2019 - Samstag, 14.03.2020

Ausstellung "Flechtwerke aus Kristall"

© Anton Friedrich
Veranstalter
Glasmuseum Wertheim
Veranstaltungsort
Glasmuseum
Mühlenstr. 24
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Kabinettausstellung mit Werken des Glasschleifermeisters Anton Friedrich

Beschreibung

In einer kleinen Kabinettausstellung zeigt das Glasmuseum elf Glasnetzbecher des Glasschleifermeisters Anton Friedrich (geboren 1942) aus Elz/Limburg. Es sind geschliffene Meisterwerke von einzigartiger Handwerkskunst.

Anton Friedrich, der an der Glasfachschule in Hadamar seine Ausbildung zum Glasschleifer und später zum Glasschleifermeister (1987) machte, stellte bis 2002 für verschiedene Firmen in seiner Werkstatt Trinkgläser aus mundgeblasenem und handgeschliffenem Bleikristall her. Die Begeisterung für geschliffene Glasnetzbecher begann 1999, als er die geschliffenen Diatretgläser von Josef Welzel (1927 - 2014, Fachlehrer für Gravur/Hadamar) in dessen Werkstatt sah. Welzel stellte Repliken antiker Luxusgläser her, unter anderem für das Glasmuseum Wertheim.

Erst 16 Jahre später erfüllte sich Anton Friedrich seinen Traum – nämlich mit Leidenschaft Diatretgläser in unterschiedlichen Formen, Größen und Netzdekoren zu schleifen. Seine Glasnetzbecher fertigt er nach eigenen Vorstellungen und Ideen, nicht nach den römischen Vorbildern. In monatelanger Arbeit schleift er aus circa 5 kg schweren mundgeblasenen Rohlingen zerbrechliche Netzgläser von höchster Kunstfertigkeit.

Samstag, 14.12.2019 - Sonntag, 26.04.2020

Ausstellung "Zu Gast bei..." - Private Interieurs

Veranstalter
Stiftung Schlösschen im Hofgarten
Veranstaltungsort
Museum Schlösschen im Hofgarten
Würzburger Straße 30
97877 Wertheim
Beschreibung

Innenraumansichten von 18.50 bis 1950

Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum in Berlin

Donnerstag, 13.02.2020 - Sonntag, 01.03.2020

Weingut Oesterlein: Faschingshecke

Veranstalter
Weingut Oesterlein
Veranstaltungsort
Dertingen, Weingut Oesterlein
Dertingen
Am Oberen Tor 9
97877 Wertheim
Beschreibung
Das Weingut Oesterlein begrüßt und bedient seine Gäste in der gemütlich, geschmackvoll eingerichteten Weinstube, die auch für Weinproben zur Verfügung steht.Die Gäste können gemütlich das breite Angebot an Schoppenweinen und erlesenen Spezialitäten genießen. Dazu bietet die Küche fränkische Köstlichkeiten, kalt wie warm. Vom klassischen Winzerteller über kräftiges Wildgulasch bis hin zu ausgesuchten Käsevariationen ist für jeden Gaumen das passende dabei. Öffnungszeiten:Montag bis Freitag ab 17 UhrSamstag, Faschingsmontag und -dienstag ab 15 UhrSonntag ab 12 Uhr

Sonntag, 01.03.2020 10.30 bis 18 Uhr

4. Süddeutsche Futsalmeisterschaften

© FC Eichel
Veranstalter
Badischer Fußballverband i.Z.m. FC Eichel
Veranstaltungsort
Main-Tauber-Halle
Untere Leberklinge 13
97877 Wertheim
Beschreibung

Die besten Mädchenteams aus Bayern, Hessen, Baden. Südbaden und Württemberg spielen um den süddeutschen Meistertitel im Hallenfußball.

10.30 bis 14 Uhr   C-Juniorinnen (12 bis 14 Jahre)
14.30 bis 18 Uhr   B-Juniorinnen (14 bis 16 Jahre)

Dienstag, 03.03.2020 19.30 Uhr

Vortrag: Der Einsatz des Kurmainzer Landsturms gegen die französischen Revolutionstruppen

Veranstalter
Archivverbund Main-Tauber, VHS Wertheim, Historischer Verein Wertheim
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Vortragssaal des Archivverbunds Main-Tauber
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Vortrag von Dr. Alexander Reis, Stuttgart, in der Reihe "Neue Forschungen"

Beschreibung

Im Jahr 1799 wurde in Stadtprozelten ein Plakat aufgehängt, das die Verteidiger des Vaterlands rühmt. Gemeint waren die Mitglieder des Landsturms, eine schlecht ausgerüstete Miliz. Sie waren rasch ausgehoben worden, um das reguläre Kurmainzer Militär gegen die Truppen Frankreichs im 2. Koalitionskrieg zu unterstützen. Aufstellung und Einsatz des Landsturms können mit den erhaltenen Unterlagen nachvollzogen werden. Die Wortwahl des Plakats bezieht sich auf Herrmann den Cherusker und seinen siegreichen Kampf gegen die römischen Legionen des Varus im Jahre 9 n. Chr. Herrmanns Kampf wird mit dem aktuellen Einsatz des Landsturms gegen die Franzosen gleichgesetzt. Darin deutet sich bereits der überregionale deutsche Patriotismus an, welcher in den Befreiungskriegen gegen Napoleon einen ersten Höhepunkt erreicht.

Nach dem Studium der Provinzialrömischen Archäologie, Vor- und Frühgeschichte und Alten Geschichte in Freiburg, Frankfurt, Durham (England) und Mainz promovierte Dr. Alexander Reis 2003 an der Universität Frankfurt. Von 2003 bis 2019 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter in Museen, Grabungsleiter für das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege und Leiter des Stadtarchivs Stadtprozelten. Seit 2019 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt Gemeinsame Normdatei für Kulturdaten am Landesarchiv Baden-Württemberg.

Mittwoch, 04.03.2020 13.30 bis 15.30 Uhr

Beratung des Welcome Centers

Homepage Welcome Center
Veranstalter
Welcome Center Heilbronn-Franken
Veranstaltungsort
Rathaus Besprechungsraum 206
Beschreibung

Die Sprechzeit richtet sich an internationale Fachkräfte und ihre Familien, die neu in der Region sind und Fragen haben rund um die Themen Leben und Arbeiten in Deutschland (z.B. Spracherwerb, Anerkennung ausländischer Abschlüsse oder Arbeitsplatzsuche). Ebenso können Unternehmen das Beratungsangebot nutzen, die Fragen haben zur Gewinnung und Integration von ausländischen Mitarbeitern.


Eine Anmeldung zur Beratung unter Telefon 07131/7669-868 oder per E-Mail an welcomecenter@heilbronn-franken.com ist erwünscht.

Freitag, 06.03.2020 15 Uhr

Figurentheater Pantaleon: "So weit oben"

© Figurentheater Pantaleon
Veranstalter
Stadtbücherei
Veranstaltungsort
Kulturhaus, Saal
Bahnhofstraße 1
97877 Wertheim
Beschreibung

Da steht das Haus. Oben geht das Fenster auf. Und da steht ein Kuchen. Und duftet. Lecker!
Und dann kommen sie, einer nach dem Anderen, angelockt vom Kuchenduft, der Bär, das Schwein, der Hund, der Hase und der Frosch, und wollen zum Kuchen, der so lecker duftet. Aber er ist so weit oben. Wie sollen sie da bloß rankommen? Keine Leiter weit und breit, aber…… Aber das wird nicht verraten, ob sie es zum Kuchen schaffen. Und ob es Kuchen gibt, für alle.

Ein tierisches Kuchen-Stück über das Oben und das Unten für Kinder ab 3 nach dem Bilderbuch von Susanne Straßer

Freitag, 06.03.2020 20 Uhr

Die Gewölbegaukler: "Nichts Neues aus Hollywood"

Homepage Convenartis
Foto: Convenartis
Veranstalter
Convenartis
Veranstaltungsort
Convenartis, Mühlenstraße 23
Mühlenstr. 23
97877 Wertheim
Beschreibung

„Nichts Neues aus Hollywood“ gibt es auf der Geburtstagsparty des Schriftstellers Cliff, der mit der Schauspielerin Gwendolin zusammenlebt, aber doch Augen für Louella, die Frau seines besten Freundes Robert hat. Aus Eifersucht verschwindet Gwendolin, Cliff lässt sie für tot erklären, Robert verabschiedet sich ebenfalls – und das Chaos ist perfekt.

Curt Goetz, der Boulevard-Schriftsteller, schrieb dieses Stück im Jahr 1956, in dem die Uraufführung stattfand.

Die Regisseurin, Bernadette Latka, wird auch diesmal mit leichter Hand die Rollen besetzen und für einen vergnüglichen und zum Nachdenken anregenden Theaterabend sorgen.

Freitag, 06.03.2020 20 Uhr

Nachtführung mit Glühwein im Kloster Bronnbach

Veranstalter
Eigenbetrieb Kloster Bronnbach
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Beschreibung

Themenführung durch die außergewöhnliche Winteratmosphäre mit Kurt Lindner. Anschließend wird ein Becher Glühwein gereicht.

Samstag, 07.03.2020 19.30 Uhr

25. Wertheimer Frauenfest mit Jessica Born & Band

Veranstalter
Frauenverein Wertheim
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Löwensteiner Bau
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Jessica Born, eine der besten Jazz, Blues- und Soulsängerinnen, kommt mit ihrer Band auf die Burg und lässt ihre außergewöhnliche Stimme im einmaligen Ambiente des Löwensteiner Baus erklingen. Ein Musikerlebnis der besonderen Art - nicht nur für Frauen. Für das 25. Jubiläum des Wertheimer Frauenfestes anlässlich des Internationalen Frauentages haben der Frauenverein Wertheim und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wertheim etwas ganz Besonderes geplant.

Samstag, 07.03.2020 19.30 Uhr

Whisky-Tasting

Veranstalter
Burgkellerei Wein-Michel
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Löwensteiner Bau
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Whisky, Rum & Gin – Geschmack ist in. Dabei sind es gerade die feinen Unterschiede, die einen großen Unterschied machen. 100 % Vielfalt, 100 % Aroma und 100 % Genuss sind die Zutaten dieser hochprozentigen Erlebnisse. Ausgewiesene Experten begleiten die Gäste bei diesen Genießer-Tastings im mittelalterlichen Ambiente der Burg Wertheim.

Zu den acht Proben werden ein Vesperteller und Mineralwasser gereicht.

Samstag, 07.03.2020 20 Uhr

Die Gewölbegaukler: "Nichts Neues aus Hollywood"

Homepage Convenartis
Foto: Convenartis
Veranstalter
Convenartis
Veranstaltungsort
Convenartis, Mühlenstraße 23
Mühlenstr. 23
97877 Wertheim
Beschreibung

„Nichts Neues aus Hollywood“ gibt es auf der Geburtstagsparty des Schriftstellers Cliff, der mit der Schauspielerin Gwendolin zusammenlebt, aber doch Augen für Louella, die Frau seines besten Freundes Robert hat. Aus Eifersucht verschwindet Gwendolin, Cliff lässt sie für tot erklären, Robert verabschiedet sich ebenfalls – und das Chaos ist perfekt.

Curt Goetz, der Boulevard-Schriftsteller, schrieb dieses Stück im Jahr 1956, in dem die Uraufführung stattfand.

Die Regisseurin, Bernadette Latka, wird auch diesmal mit leichter Hand die Rollen besetzen und für einen vergnüglichen und zum Nachdenken anregenden Theaterabend sorgen.

Samstag, 07.03.2020

Showtanzturnier

Veranstalter
Faschingsgesellschaft Mondfeld
Veranstaltungsort
Mondfeld, Maintalhalle
Viermorgenstr. 14
97877 Wertheim-Mondfeld

Sonntag, 08.03.2020 14 bis 18 Uhr

Wertheimer Fashion-Flohmarkt

Veranstalter
Stadt Wertheim
Veranstaltungsort
Main-Tauber-Halle
Untere Leberklinge 13
97877 Wertheim
Beschreibung

Dein Kleiderschrank läuft über? Wieder nichts zum Anziehen? Die Übergänge sind fließend ... und der Wertheimer Fashion-Flohmarkt löst beide Probleme.

Die Main-Tauber-Halle wird zum Schlaraffenland  für Schnäppchenjäger. Von 14 bis 18 Uhr können alle modebewussten Frauen und Männer nach Herzenslust an Tischen mit Mode für Jugendliche und Erwachsene stöbern und anprobieren: Ausgefallenes und Eingegangenes, Sattgesehenes und Ungetragenes, Lieblingsstücke und solche, die es für eine andere Person noch werden können.

Montag, 09.03.2020 11 und 18 Uhr

Kommunikation. Von der Depesche bis zum Tweet

Veranstalter
Archivverbund Main-Tauber
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach, Archivverbund Main-Tauber
Kurzbeschreibung

Öffentliche Führungen anlässlich des bundesweiten Tags der Archive

Beschreibung

Alle zwei Jahre wird am bundesweiten Tag der Archive die öffentliche Aufmerksamkeit ganz besonders auf die vielfältigen gesellschaftlichen Funktionen der Archive gelenkt. Viele hundert Archive unterschiedlichster Archivsparten öffnen an den Aktionstagen für die Bürgerinnen und Bürger ihre Türen und präsentieren sich als moderne Dienstleister. Initiiert wird der Tag der Archive vom Verband deutscher Archivarinnen und Archivare (VdA). Er fand 2001 zum ersten Mal statt. Seit 2006 steht der Aktionstag, der 2020 bereits zum zehnten Mal stattfindet, unter einem Motto, welches von der Mitgliedschaft des VdA ausgewählt wird. 2020 lautet dieses "Kommunikation. Von der Depesche bis zum Tweet".

Aus diesem Anlass bietet der Archivverbund Main-Tauber eine Vormittags- und eine Feierabendführung an. Dabei wird nicht nur das Archivgebäude im ehemaligen Zisterzienserkloster Bronnbach vorgestellt, in dem die ArchivarInnen mit den Forschern und Interessierten in Kommunikation treten. Bei einem „Blick hinter die Kulissen“ werden direkt im Magazin, dem gesicherten Lagerort der teils jahrhundertealten, aber auch sehr jungen Archivalien, einige Beispiele überlieferter Kommunikation präsentiert.

Anmeldung: nicht erforderlich, aber erbeten unter Telefon 09342/915920 oder stawertheim@la-bw.de

Mittwoch, 11.03.2020 19.30 Uhr

Elternkompass: Wenn mein Kind Angst hat

Veranstalter
AG Jugendhilfeplanung
Veranstaltungsort
Rathaus
Mühlenstraße 26
97877 Wertheim
Beschreibung

Referent: Dr. med. Christoph Schubert
Für Eltern von Kindern im Alter von 3 bis 10 Jahren.

Die Reihe Elternkompass ist eine Initiative der AG Jugendhilfeplanung Wertheim. Sie informiert zu Fragen der Erziehung und des Familienlebens.

Anmeldungen sind möglich bei der Stadtverwaltung bis drei Werktage vor der Veranstaltung per E-Mail an uwe.schloer-kempf@wertheim.de oder unter Telefon 09342/301-310. Die Teilnehmerzahl liegt bei mindestens fünf Personen. Der Veranstaltungsraum im Rathaus ist ausgeschildert.

Donnerstag, 12.03.2020 19.30 Uhr

Wintervortragsreihe des Unibund mit Dr. Thomas Polak

Veranstalter
Eigenbetrieb Kloster Bronnbach i.V.m. Universitätsbund Würzburg
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Beschreibung

Vortrag von Dr. Thomas Polak zum Thema "Schlaf - mehr als nur ein Zustand.".

Ansprechpartner

Veranstaltungen
Stadtverwaltung Wertheim
Celia Fernández Sellés
Telefon 09342 / 301-103
Telefax 09342 / 301-505
E-Mail-Kontakt

Veranstaltungskalender
Angela Steffan
Telefon 09342 / 301-300
Telefax 09342 / 301-503
E-Mail-Kontakt