Startseite » Aktuelles » Veranstaltungen

Veranstaltungen

.Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar

Samstag, 10.11.2018 - Sonntag, 21.04.2019

Ausstellung "Verfemt und vergessen"

Bruno Müller-Linow, 1942 Foto: Kurt Bauer
Veranstalter
Museum "Schlösschen im Hofgarten"
Würzburger Straße 30
97877 Wertheim
Veranstaltungsort
Museum Schlösschen im Hofgarten
Würzburger Straße 30
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Malerei des expressiven Realismus

Beschreibung

Gezeigt werden Werke von etwa 30 Künstlern, die sich sonst in Privatsammlungen befinden. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Mannheimer Kunsthistoriker Dr. Benno K. Lehmann.

Die Künstler des „Expressiven Realismus“ wurden in der Zeit um 1900 geboren, erhielten ihre Ausbildung kurz vor oder nach dem Ersten Weltkrieg und waren dann in den 20er Jahren bis 1933 tätig. Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurden ihre Werke meist zur „Entarteten Kunst“ erklärt, was zugleich mit einem Arbeits- und Ausstellungsverbot verbunden war.

Neben bekannteren Künstlern wie Otto Dix, Conrad Felixmüller, Alfred Kubin, Hans Meid, Ludwig Meidner, A. Paul Weber und Käthe Kollwitz sind auch viele Neu- und Wiederentdeckungen in der Ausstellung vertreten. Einen besonderen Bezug zu Wertheim haben Künstler wie Bruno Müller-Linow, Charles Crodel, Friedrich Ahlers-Hestermann und seine Frau Alexandra Povòrina: Sie weilten längere Zeit zu Maleraufenthalten in Wertheim und Umgebung.

Samstag, 04.05.2019 - Montag, 28.10.2019 18.30 Uhr

Ausstellung: Skulpturenpark

Veranstalter
Eigenbetrieb Kloster Bronnbach
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Stahlskulpturen von Herbert Mehler

Beschreibung

Der bekannte Würzburger Bildhauer Herbert Mehler erweckt mit seinen Arbeiten aus Cortenstahl den barocken Saalgarten des Klosters zu neuem Leben. Alle Skulpturen basieren auf den Grundformen Säule, Zylinder und Tonne und sind also solche eine moderne Interpretation der barocken Formensprache der verloren gegangenen Figurenausstattung des Barockgartens.

Charakteristisch für Herbert Mehlers Skulpturen sind die warmen Rostfarben, die aus dem Grün herausleuchten. Sanfte Rundungen und Krümmungen bilden Gegensätzen, die den Skulpturen unter freiem Himmel die verschiedensten Facetten entlocken und an das barocke Gefüge des Saalgartens erinnern.

Herbert Mehler, geboren 1949 in Steinau bei Fulda, studierte 1972 bis 1976 an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Prägende erste künstlerische Erfahrungen allerdings sammelte Mehler bei seinem Vater, dem Holzbildhauer Franz Mehler. Mehler lebt und arbeitet seit dem Jahr 2000 auf einem alten Bauernhof bei Würzburg, dem Erbachshof, auf dem er sich gemeinsam mit seiner Frau, der Malerin Sonja Edle von Hoeßle, ein Refugium mit Werkhalle, Ateliers für Gastkünstler und Ausstellungsräumen eingerichtet hat. Mehlers Arbeiten sind international in namhaften Museen, Galerien und an vielen Orten im öffentlichen Raum vertreten.

Samstag, 29.06.2019 - Sonntag, 28.07.2019

Kunstsommer auf der Burg: Ausstellung 1 - "Verwoben"

Homepage Art isotope
Veranstalter
Galerie Schöber
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Neues Archiv
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Künstler: Sonia Aniceto (Belgien) und Andere

Beschreibung

In der Auftaktausstellung "Verwoben" werden u.a. Werke der 1976 in Lissabon geborenen Künstlerin Sonia Aniceto gezeigt. In ihre Kunstwerke fließen nicht nur die Tradition portugiesischer Textilkunst, sondern auch die Aufbruchstimmung der Kunstmetropole Brüssel, in der sie aktuelle lebt, ein.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag von 10.30 bis 17 Uhr
und nach Absprache unter der Telefonnummer 0172/2328866

Sonntag, 30.06.2019 11.30 Uhr

Kunstsommer auf der Burg: Vernissage zur Ausstellung 1 - "Verwoben"

Homepage Art isotope
Veranstalter
Galerie Schöber
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Neues Archiv
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Künstler: Sonia Aniceto (Belgien) und Andere

Beschreibung

In der Auftaktausstellung "Verwoben" werden u.a. Werke der 1976 in Lissabon geborenen Künstlerin Sonia Aniceto gezeigt. In ihre Kunstwerke fließen nicht nur die Tradition portugiesischer Textilkunst, sondern auch die Aufbruchstimmung der Kunstmetropole Brüssel, in der sie aktuelle lebt, ein. Die Ausstellung ist von 29. Juni bis 28. Juli zu sehen.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag von 10.30 bis 17 Uhr
und nach Absprache unter der Telefonnummer 0172/2328866

Samstag, 03.08.2019 - Donnerstag, 29.08.2019

Kunstsommer auf der Burg: Ausstellung 2 - "Entsprungen"

Homepage Art isotope
Veranstalter
Galerie Schöber
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Neues Archiv
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Neuinterpretation von Illustationen von Gustave Doré aus dem Alten Testament.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag von 10.30 bis 17 Uhr
und nach Absprache unter der Telefonnummer 0172/2328866

Sonntag, 01.09.2019 - Sonntag, 29.09.2019

Kunstsommer auf der Burg: Ausstellung 3 - "Porträtiert"

Homepage Art isotope
Veranstalter
Galerie Schöber
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Neues Archiv
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Tradierte und aktuelle Tendenzen der Porträtkunst (Gruppenausstellung) und Event Sketching.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag von 10.30 bis 17 Uhr
und nach Absprache unter der Telefonnummer 0172/2328866

Samstag, 26.10.2019 19 bis 0.30 Uhr

Bronnbacher Klosternacht

© Kloster Bronnbach
Veranstalter
Eigenbetrieb Kloster Bronnbach i.V.m. den Missionaren der Heiligen Familie
Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Beschreibung

Am letzten Samstag im Oktober lädt die Bronnbacher Klosteranlage zur Klosternacht ein. In den Räumen im Hauptbau der Klosteranlage erwartet die Besucher ein buntes und abwechslungsreiches Kunst-, Kultur- und Konzertprogramm. Aus der Ferne lässt sich diese Buntheit an der farbig illuminierten Klosterfassade bereits erkennen.

Um 19 Uhr beginnt die Klosternacht mit der Messe der Bronnbacher Patres in der Kirche. Anschließend werden 30- bis 45-minütige Programmpunkte angeboten, die zeitlich versetzt beginnen: Jazz, Klassik, Kabarett, A-capella-Gesang, Meditation, Gregorianik, Zaubershows, Sonderführungen, Lesungen, Orgelkonzerte, Tanz, Weinverkostungen, Rotweinlounge, regionale Spezialitäten und vieles mehr. Da die Programmpunkte am Abend wiederholt werden, kann sich jeder Besucher ganz entspannt sein individuelles Programm zusammenstellen und sich zwischendurch bei einer Pause in der Orangerie oder der Vinothek stärken. Das Angebot eines Nachtgebetes, die Komplet mit gregorianischen Gesängen in der Kirche, beendet das Programm der Bronnbacher Klosternacht.

Ansprechpartner

Veranstaltungen
Stadtverwaltung Wertheim
Celia Fernández Sellés
Telefon 09342 / 301-103
Telefax 09342 / 301-505
E-Mail-Kontakt

Veranstaltungskalender
Nadine Schilling
Telefon 09342 / 301-302
Telefax 09342 / 301-503
E-Mail-Kontakt