Startseite » Aktuelles » Veranstaltungen

Veranstaltungen

.Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November

Samstag, 10.11.2018 - Sonntag, 21.04.2019

Ausstellung "Verfemt und vergessen"

Bruno Müller-Linow, 1942 Foto: Kurt Bauer
Veranstalter
Museum "Schlösschen im Hofgarten"
Würzburger Straße 30
97877 Wertheim
Veranstaltungsort
Museum Schlösschen im Hofgarten
Würzburger Straße 30
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Malerei des expressiven Realismus

Beschreibung

Gezeigt werden Werke von etwa 30 Künstlern, die sich sonst in Privatsammlungen befinden. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Mannheimer Kunsthistoriker Dr. Benno K. Lehmann.

Die Künstler des „Expressiven Realismus“ wurden in der Zeit um 1900 geboren, erhielten ihre Ausbildung kurz vor oder nach dem Ersten Weltkrieg und waren dann in den 20er Jahren bis 1933 tätig. Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurden ihre Werke meist zur „Entarteten Kunst“ erklärt, was zugleich mit einem Arbeits- und Ausstellungsverbot verbunden war.

Neben bekannteren Künstlern wie Otto Dix, Conrad Felixmüller, Alfred Kubin, Hans Meid, Ludwig Meidner, A. Paul Weber und Käthe Kollwitz sind auch viele Neu- und Wiederentdeckungen in der Ausstellung vertreten. Einen besonderen Bezug zu Wertheim haben Künstler wie Bruno Müller-Linow, Charles Crodel, Friedrich Ahlers-Hestermann und seine Frau Alexandra Povòrina: Sie weilten längere Zeit zu Maleraufenthalten in Wertheim und Umgebung.

Freitag, 14.12.2018 - Donnerstag, 10.01.2019

Ausstellung der "Tartort Wertheim": Down the Rabbit Hole

Veranstalter
Künstlergruppe "Tartort Wertheim"
Veranstaltungsort
Innenstadt, Café Hahn
Marktplatz 12
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Unter dem Titel "Down the Rabbit Hole" zeigt die Künstlergruppe "Tartort Wertheim" im Kunstcafé eine Ausstellung der Künstlerin Elisabeth Marques Paulo. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Cafés besucht werden.

Beschreibung

Für ihre fantasievollen, teils abstrakten Werke nutzt Elisabeth Marques Paulo Techniken wie "Fluid Painting". Bei dieser Technik werden mit Silikon versetzte, meist acrylbasierte flüssige Farben zu psychedelischen Bildkompositionen. Ebenso wie ihre "Neon-Bilder", die erst unter Schwarzlicht ihre ganze Struktur zeigen, fällt dieser Stil unter den Trend der "Psyart" ("Psychedelic Art"). Zudem arbeitet die Künstlerin mit Videosequenzen, die oft traumartige Situationen darstellen, dabei aber Raum für Interpretation lassen.
 
Elisabeth Marques Paulo wurde 1985 in Wertheim geboren, ihre Eltern stammen aus Portugal. Nach ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau mit mehreren Stationen, etwa in der Schweiz, lebt sie heute in einer Künstler-WG in Marktheidenfeld. Grundlage ihres Schaffens ist die Verarbeitung von Emotionen, die die gesamte Skala der Gefühle von Trauma bis Glück abdecken.
 
Die Ausstellung, deren Titel auf Deutsch "Hinunter in den Kaninchenbau" bedeutet, spielt auf die Geschichte "Alice im Wunderland" an. Neben den Gemälden gibt es eine Video-Installation zu sehen und die Möglichkeit, mit der Künstlerin selbst über ihre Werke zu sprechen. Die musikalische Umrahmung der Vernissage übernimmt Ralf Schmid aus Kreuzwertheim.

Samstag, 29.06.2019 - Sonntag, 28.07.2019

Kunstsommer auf der Burg: Ausstellung 1 - "Verwoben"

Homepage Art isotope
Veranstalter
Galerie Schöber
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Neues Archiv
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Künstler: Sonia Aniceto (Belgien) und Andere

Beschreibung

In der Auftaktausstellung "Verwoben" werden u.a. Werke der 1976 in Lissabon geborenen Künstlerin Sonia Aniceto gezeigt. In ihre Kunstwerke fließen nicht nur die Tradition portugiesischer Textilkunst, sondern auch die Aufbruchstimmung der Kunstmetropole Brüssel, in der sie aktuelle lebt, ein.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag von 10.30 bis 17 Uhr
und nach Absprache unter der Telefonnummer 0172/2328866

Sonntag, 30.06.2019 11.30 Uhr

Kunstsommer auf der Burg: Vernissage zur Ausstellung 1 - "Verwoben"

Homepage Art isotope
Veranstalter
Galerie Schöber
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Neues Archiv
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Künstler: Sonia Aniceto (Belgien) und Andere

Beschreibung

In der Auftaktausstellung "Verwoben" werden u.a. Werke der 1976 in Lissabon geborenen Künstlerin Sonia Aniceto gezeigt. In ihre Kunstwerke fließen nicht nur die Tradition portugiesischer Textilkunst, sondern auch die Aufbruchstimmung der Kunstmetropole Brüssel, in der sie aktuelle lebt, ein. Die Ausstellung ist von 29. Juni bis 28. Juli zu sehen.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag von 10.30 bis 17 Uhr
und nach Absprache unter der Telefonnummer 0172/2328866

Samstag, 03.08.2019 - Donnerstag, 29.08.2019

Kunstsommer auf der Burg: Ausstellung 2 - "Entsprungen"

Homepage Art isotope
Veranstalter
Galerie Schöber
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Neues Archiv
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Neuinterpretation von Illustationen von Gustave Doré aus dem Alten Testament.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag von 10.30 bis 17 Uhr
und nach Absprache unter der Telefonnummer 0172/2328866

Sonntag, 01.09.2019 - Sonntag, 29.09.2019

Kunstsommer auf der Burg: Ausstellung 3 - "Porträtiert"

Homepage Art isotope
Veranstalter
Galerie Schöber
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Neues Archiv
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Tradierte und aktuelle Tendenzen der Porträtkunst (Gruppenausstellung) und Event Sketching.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag von 10.30 bis 17 Uhr
und nach Absprache unter der Telefonnummer 0172/2328866

Ansprechpartner

Veranstaltungen
Stadtverwaltung Wertheim
Celia Fernández Sellés
Telefon 09342 / 301-103
Telefax 09342 / 301-505
E-Mail-Kontakt

Veranstaltungskalender
Nadine Schilling
Telefon 09342 / 301-302
Telefax 09342 / 301-503
E-Mail-Kontakt