Startseite » Aktuelles » Veranstaltungen

Veranstaltungen

Dienstag, 24.07.2018 - Sonntag, 13.01.2019

Sonderausstellung "Echt schräg"

© Grafschaftsmuseum
Veranstalter
Grafschaftsmuseum
Veranstaltungsort
Grafschaftsmuseum
Rathausgasse 6-10
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Die Sonderausstellung des Grafschaftsmuseums zeigt Schräges, Kurioses, Schiefes. Eine ungewöhnliche Ausstellung!

Beschreibung

Der Sonderausstellung liegt die Idee zugrunde, einmal alle besonderen Objekte des Museums zu würdigen, die sonst aus dem Rahmen der Themen fallen. In einem Parcours entdecken die Besucher allerlei kuriose Dinge aus den Beständen der Museumsmagazine: ob Mammutzahn, Spatzenfalle oder Schrägklappensekretär. Hatten Gegenstände, wie zum Beispiel ein Kaffeekannenwärmer, früher eine besondere Bedeutung, sind diese inzwischen aber fast vergessen. Heute würde man sagen: Sie sind "echt schräg".
Gezeigt werden auch kuriose Objekte, die aus der Not geboren sind. So steckt etwa hinter einem außergewöhnlichen Eichhörnchenorchester aus Dertingen eine besondere Geschichte. Auch wortwörtlich Schräges präsentiert das Museum, wie etwa den markanten Spitzen Turm in Wertheim. Die Besucher können sich auf eine ungewöhnliche Ausstellung freuen, die viele Überraschungsmomente bietet.

 

Samstag, 10.11.2018 - Sonntag, 21.04.2019

Ausstellung "Verfemt und vergessen"

Bruno Müller-Linow, 1942 Foto: Kurt Bauer
Veranstalter
Museum "Schlösschen im Hofgarten"
Würzburger Straße 30
97877 Wertheim
Veranstaltungsort
Museum Schlösschen im Hofgarten
Würzburger Straße 30
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Malerei des expressiven Realismus

Beschreibung

Gezeigt werden Werke von etwa 30 Künstlern, die sich sonst in Privatsammlungen befinden. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Mannheimer Kunsthistoriker Dr. Benno K. Lehmann.

Die Künstler des „Expressiven Realismus“ wurden in der Zeit um 1900 geboren, erhielten ihre Ausbildung kurz vor oder nach dem Ersten Weltkrieg und waren dann in den 20er Jahren bis 1933 tätig. Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurden ihre Werke meist zur „Entarteten Kunst“ erklärt, was zugleich mit einem Arbeits- und Ausstellungsverbot verbunden war.

Neben bekannteren Künstlern wie Otto Dix, Conrad Felixmüller, Alfred Kubin, Hans Meid, Ludwig Meidner, A. Paul Weber und Käthe Kollwitz sind auch viele Neu- und Wiederentdeckungen in der Ausstellung vertreten. Einen besonderen Bezug zu Wertheim haben Künstler wie Bruno Müller-Linow, Charles Crodel, Friedrich Ahlers-Hestermann und seine Frau Alexandra Povòrina: Sie weilten längere Zeit zu Maleraufenthalten in Wertheim und Umgebung.

Freitag, 30.11.2018 - Sonntag, 06.01.2019

Ausstellung: Christbaumschmuck aus Glas

© Glasmuseum Wertheim
Veranstalter
Glasmuseum
Veranstaltungsort
Glasmuseum
Mühlenstr. 24
97877 Wertheim
Beschreibung

„Die Entwicklung des historischen Christbaumschmucks in Thüringen - Grundlage der Wertheimer Laborglasindustrie“                          

1000 weihnachtliche Figuren in der historischen Christbaumschmuck-Sammlung - von den anfänglichen Früchten (ab 1840) bis zu den ersten maschinell geblasenen Kugeln - vermitteln die Entwicklung von Thüringen’s Christbaumschmuck-Industrie bis heute. Die 10 echten geschmückten Weihnachtsbäume zeigen die Vorlieben und Mode von 1840 bis heute.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 10 – 17 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage 13 – 18 Uhr
24. und 31. Dezember geschlossen

Samstag, 08.12.2018 - Sonntag, 06.01.2019

Weihnachtsausstellung "Winterfreuden"

Schlittenfahrtszene aus einem Wertheimer Fotoalbum im Bestand des Grafschaftsmuseums. Repro: Kurt Bauer
Veranstalter
Grafschaftsmuseum
Veranstaltungsort
Grafschaftsmuseum
Rathausgasse 6-10
97877 Wertheim
Beschreibung

Erinnerungen an den Winter "wie er früher einmal war", weckt das Grafschaftsmuseum mit der neuen Sonderausstellung "Winterfreuden". Historische Schlitten, Skier und Schlittschuhe aus der Museumssammlung sowie Fotos aus früheren Wertheimer Tagen zeigen die schönen Seiten der kalten Jahreszeit: Wenn man endlich warme Strumpfhosen anziehen durfte und sich über neue Handschuhe und Mützen freute – sofern sie nicht zu sehr kratzten. Die winterlichen Impressionen von damals sind bis 6. Januar 2019 zu sehen.

Freitag, 14.12.2018 - Donnerstag, 10.01.2019

Ausstellung der "Tartort Wertheim": Down the Rabbit Hole

Veranstalter
Künstlergruppe "Tartort Wertheim"
Veranstaltungsort
Innenstadt, Café Hahn
Marktplatz 12
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Unter dem Titel "Down the Rabbit Hole" zeigt die Künstlergruppe "Tartort Wertheim" im Kunstcafé eine Ausstellung der Künstlerin Elisabeth Marques Paulo. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Cafés besucht werden.

Beschreibung

Für ihre fantasievollen, teils abstrakten Werke nutzt Elisabeth Marques Paulo Techniken wie "Fluid Painting". Bei dieser Technik werden mit Silikon versetzte, meist acrylbasierte flüssige Farben zu psychedelischen Bildkompositionen. Ebenso wie ihre "Neon-Bilder", die erst unter Schwarzlicht ihre ganze Struktur zeigen, fällt dieser Stil unter den Trend der "Psyart" ("Psychedelic Art"). Zudem arbeitet die Künstlerin mit Videosequenzen, die oft traumartige Situationen darstellen, dabei aber Raum für Interpretation lassen.
 
Elisabeth Marques Paulo wurde 1985 in Wertheim geboren, ihre Eltern stammen aus Portugal. Nach ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau mit mehreren Stationen, etwa in der Schweiz, lebt sie heute in einer Künstler-WG in Marktheidenfeld. Grundlage ihres Schaffens ist die Verarbeitung von Emotionen, die die gesamte Skala der Gefühle von Trauma bis Glück abdecken.
 
Die Ausstellung, deren Titel auf Deutsch "Hinunter in den Kaninchenbau" bedeutet, spielt auf die Geschichte "Alice im Wunderland" an. Neben den Gemälden gibt es eine Video-Installation zu sehen und die Möglichkeit, mit der Künstlerin selbst über ihre Werke zu sprechen. Die musikalische Umrahmung der Vernissage übernimmt Ralf Schmid aus Kreuzwertheim.

Samstag, 02.03.2019 - Samstag, 29.06.2019

Sonderausstellung "Mechanische Tierwelt"

Veranstalter
Grafschaftsmuseum
Veranstaltungsort
Grafschaftsmuseum
Rathausgasse 6-10
97877 Wertheim
Beschreibung

Die Berliner Künstler Sebastian Köpcke und Volker Weinhold haben historische Blechtiere internationaler hersteller gesammelt. Über 160 Spielzeuge sowie großformatige Fotos und ein Film warten auf kleine und große Besucher.

Samstag, 29.06.2019 - Sonntag, 28.07.2019

Kunstsommer auf der Burg: Ausstellung 1 - "Verwoben"

Homepage Art isotope
Veranstalter
Galerie Schöber
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Neues Archiv
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Künstler: Sonia Aniceto (Belgien) und Andere

Beschreibung

In der Auftaktausstellung "Verwoben" werden u.a. Werke der 1976 in Lissabon geborenen Künstlerin Sonia Aniceto gezeigt. In ihre Kunstwerke fließen nicht nur die Tradition portugiesischer Textilkunst, sondern auch die Aufbruchstimmung der Kunstmetropole Brüssel, in der sie aktuelle lebt, ein.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag von 10.30 bis 17 Uhr
und nach Absprache unter der Telefonnummer 0172/2328866

Sonntag, 30.06.2019 11.30 Uhr

Kunstsommer auf der Burg: Vernissage zur Ausstellung 1 - "Verwoben"

Homepage Art isotope
Veranstalter
Galerie Schöber
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Neues Archiv
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Künstler: Sonia Aniceto (Belgien) und Andere

Beschreibung

In der Auftaktausstellung "Verwoben" werden u.a. Werke der 1976 in Lissabon geborenen Künstlerin Sonia Aniceto gezeigt. In ihre Kunstwerke fließen nicht nur die Tradition portugiesischer Textilkunst, sondern auch die Aufbruchstimmung der Kunstmetropole Brüssel, in der sie aktuelle lebt, ein. Die Ausstellung ist von 29. Juni bis 28. Juli zu sehen.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag von 10.30 bis 17 Uhr
und nach Absprache unter der Telefonnummer 0172/2328866

Samstag, 06.07.2019 - Sonntag, 07.07.2019 10 bis 19 Uhr; 11 bis 18 Uhr

Gartenausstellung im Schlösschen-Park

Veranstalter
a.ha! events - Anja Hartmann
Veranstaltungsort
Schlösschen im Hofgarten, Park
Würzburger Str. 30
97877 Wertheim
Kurzbeschreibung

Großer Pflanzenmarkt mit rund 100 Ausstellern und kulturellem Rahmenprogramm

Beschreibung

Gartenzauber und ländliche Lebensart gepaart mit Kunst und Kultur. Das erwartet Besucher bei der Gartenromantik im Hofgarten Wertheim mit rund 100 Ausstellern. Ein großer Pflanzenmarkt inspiriert mit einer Vielfalt an Stauden, Kübelpflanzen, Rosen, Baumschulware, Kräuter, Gemüsepflanzen, Blumenzwiebeln bis hin zu Mediterranen Pflanzen wie Olivenbäumen oder Palmen. Dazu Edles und Erlesenes für Haus und Garten, Designermode, handgearbeiteten Schmuck sowie allerlei Spezialitäten für den Gaumen - ein Fest der Sinne.

Ein kulturelles Rahmenprogramm mit Musik, Fachvorträgen vieler Gärtner und ein Besuch im Museum des Schlösschens mit seinen hochrangigen Kunstausstellungen runden das Angebot des Festes ab. Fürstlicher Genuss auf allen Ebenen des reizenden Landschaftsparks, der Lust macht auf einen Ausflug in die zauberhafte Stadt Wertheim.

Auch für Kinder gibt es ein großes kostenloses Programm rund um Spiel, Spaß und Natur mit den Pfadfindern Royal Rangers Wertheim.

Dienstag, 16.07.2019 - Sonntag, 12.01.2020

Ausstellung: Fritz Bach - Der (Un)Bekannte

Veranstalter
Grafschaftsmuseum
Veranstaltungsort
Grafschaftsmuseum
Rathausgasse 6-10
97877 Wertheim
Beschreibung

Fritz Bach ist als Maler vielen Wertheimern ein begriff. Aber was weiß man eigentlich über diesen Künstler? In der Ausstellung werden Gemälde aus dem Museumsbestand und Privatbesitz sowie interessante Dokumente zur Familiengeschichte gezeigt.

Samstag, 03.08.2019 - Donnerstag, 29.08.2019

Kunstsommer auf der Burg: Ausstellung 2 - "Entsprungen"

Homepage Art isotope
Veranstalter
Galerie Schöber
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Neues Archiv
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Neuinterpretation von Illustationen von Gustave Doré aus dem Alten Testament.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag von 10.30 bis 17 Uhr
und nach Absprache unter der Telefonnummer 0172/2328866

Sonntag, 01.09.2019 - Sonntag, 29.09.2019

Kunstsommer auf der Burg: Ausstellung 3 - "Porträtiert"

Homepage Art isotope
Veranstalter
Galerie Schöber
Veranstaltungsort
Burg Wertheim, Neues Archiv
Schloßgasse 11
97877 Wertheim
Beschreibung

Tradierte und aktuelle Tendenzen der Porträtkunst (Gruppenausstellung) und Event Sketching.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag von 10.30 bis 17 Uhr
und nach Absprache unter der Telefonnummer 0172/2328866

Ansprechpartner

Veranstaltungen
Stadtverwaltung Wertheim
Celia Fernández Sellés
Telefon 09342 / 301-103
Telefax 09342 / 301-505
E-Mail-Kontakt

Veranstaltungskalender
Nadine Schilling
Telefon 09342 / 301-302
Telefax 09342 / 301-503
E-Mail-Kontakt