Startseite » Corona

Schutzmaßnahmen in der Corona-Pandemie

Weitreichende Einschränkungen sind seit Inkrafttreten des geänderten Bundesinfektionsschutzgesetzes aufgehoben. Seit 3. April gelten nur noch wenige Basis-Schutzmaßnahmen.

Wir informieren auf dieser Seite über die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen. Wenn Sie Fragen zur Umsetzung der Maßnahmen in Wertheim haben, vermittelt Ihnen die Zentrale des Rathauses unter der Telefonnummer 09342/301-0 gerne den passenden Ansprechpartner.

Weitere wichtige Informationen zur Corona-Pandemie gibt es auf der Internetseite des Landratsamts unter www.main-tauber-kreis.de/coronavirus.

Aktuelle Corona-Zahlen

Das Landesgesundheitsamt veröffentlicht wochentags einen Tagesbericht mit aktuellen Zahlen zur Corona-Pandemie. Auch die Entwicklung im Main-Tauber-Kreis ist dort ablesbar.
Lagebericht Landesgesundheitsamt

Corona-Schutzimpfung

Niedergelassene Ärzte führen nach Schließung der Impfzentren und -stützpunkte die Impfungen fort. Die Termine müssen individuell vereinbart werden.

Informationen zu Impfmöglichkeiten im Main-Tauber-Kreis unter
Internetseite des Landkreises
Dranbleiben BW

Corona-Schnelltests / PCR-Tests

Kostenlose Bürgertests (Antigen-Schnelltest) gibt es unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus an 11 Teststellen in Wertheim und Umgebung.
Drei Teststellen bieten auch (kostenpflichtige) PCR-Tests an. Lolli-Tests für Kinder gibt es an mehreren Stationen.
Übersicht Stand 30. Mai (PDF) (51 KB)

Über PCR-Testmöglichkeiten zur Bestätigung eines positiven Schnelltests oder zur Aufhebung der Quarantäne informiert das Landratsamt auf seiner Internetseite unter "Handlungsleitfaden zum Verhalten bei Infektion oder Infektionsgefahr".

Corona-Verordnung der Landesregierung

Mit der seit 3. April geltenden Corona-Verordnung sind die Regelungen auf wenige Basis-Schutzmaßnahmen reduziert.

zur aktuell gültigen Fassung der Corona-Verordnung (externer Link)

Diese Schutzmaßnahmen gelten in Wertheim

Hier der Überblick über die geltenden Regelungen nach der Corona-Verordnung des Landes und bundesgesetzlichen Bestimmungen (letzte Aktualisierung 19. Juni).

Abstands- und Hygieneempfehlungen

Die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zu anderen Personen, eine ausreichende Hygiene, das Masketragen in öffentlich zugänglichen geschlossen Räumen und das regelmäßige Belüften von geschlossenen Räumen werden generell empfohlen.

Maskenpflicht

Masken bleiben sind weiterhin in folgenden Einrichtungen vorgeschrieben:

  • im ÖPNV (Bus, Bahn und Ruftaxi) sowie in Flugzeugen und in der Personenschiffahrt
  • in Arztpraxen, Krankenhäusern und allen sonstigen Gesundheitseinrichtungen
  • in Pflege- und Behinderteneinrichtungen

Von der Maskenpflicht ausgenommen sind:

  • Kinder bis einschließlich fünf Jahre
  • Personen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können (ärztliche Bescheinigung notwendig)

Testpflicht

Die Testpflicht gilt weiterhin in folgenden Einrichtungen:

  • in Krankenhäusern
  • in Pflege- und Behinderteneinrichtungen

Dienstbetrieb der Stadtverwaltung

Besuchern des Rathauses, der Ortsverwaltungen und Gemeindesekretariate wird weiterhin empfohlen, eine Maske oder einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Besuche im Rathaus sind weitgehend ohne vorherige Terminvereinbarung möglich. Ausnahmen gelten für zeit- und beratungsintensive Dienstleistungen, wie zum Beispiel: Beantragung von Ausweisdokumenten und Sozialleistungen, Angelegenheiten im Standesamt und in der Ausländerbehörde. Auch für Besuche im Bürger-Service-Zentrum samstags von 10 bis 12 Uhr ist eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich.

Viele Angelegenheiten können online, per Mail oder telefonisch geklärt werden. Den richtigen Ansprechpartner vermittelt die Telefonzentrale der Stadtverwaltung unter der Nummer 09342 / 301-0.

Besuche in Krankenhaus und Pflegeeinrichtungen

  • In der Rotkreuzklinik setzen Patientenbesuche einen Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden alt) oder einen PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) voraus. Die Testnachweise müssen mitgebracht werden.
  • Alle Besucherinnen und Besucher müssen eine FFP2-Maske tragen.
  • Besuchszeit ist täglich von 14 bis 18 Uhr. Die Beschränkung auf einen Besucher pro Patient ist aufgehoben.
  • Testnachweise und FFP2-Maske sind auch für Besuche in den Pflegeheimen verpflichtend. Weitere Regelungen empfehlen wir auf den jeweiligen Internetseiten nachzulesen.

Absonderung und Quarantäne: Was tun im Infektions- oder Verdachtsfall?

Die Regeln zu Quarantäne und Isolation sind seit 3. Mai gelockert. Weiterhin ist in jedem Verdachts- oder Infektionsfall die Eigenverantwortung der Menschen gefordert.

  • Wer Symptome einer akuten Atemwegsinfektion hat, sollte sich auf eine Infektion mit dem Coronavirus testen lassen.
  • Eine mögliche Infektion müssen Betroffene zunächst mit einem Schnelltest an einer zertifizierten Teststelle überprüfen. Erst dann besteht Anspruch auf einen kostenlosten PCR-Test.
    PCR-Testmöglichkeiten für Personen mit positivem Antigen-Schnelltest sind auf der Website der Kassenärztlichen Vereinigung zu finden.
  • Wer positiv getestet wurde, muss sich in häusliche Isolation begeben. Diese endet nach 5 Tagen, wenn die Betroffenen mindestens 48 Stunden keine Krankheitssymptome haben. Ein negativer Test ist nicht mehr nötig, um die Isolation zu beenden.
  • Für Kontaktpersonen und haushaltsangehörige Personen entfällt die Quarantänepflicht vollständig - unabhängig vom Impfstatus. Für sie wird für einen Zeitraum von 10 Tagen nach dem letzten Kontakt zur positiv getesteten Person empfohlen, Kontakte zu anderen Personen zu reduzieren.

Informationen zum richtigen Verhalten im Verdachts- oder Infektionsfall sind im ausführlichen Handlungsleitfaden auf der Internetseite des Landkreises abrufbar.

Regelungen für Reiserückkehrer

Für Einreisen nach Deutschland gelten seit 1. Juni gelockerte Corona-Regeln. Urlaubsrückkehrer und andere Einreisende müssen nun keine 3G-Nachweise als geimpft, genesen oder getestet mehr dabei haben. Die Erleichterung des Reiseverkehrs gilt laut Verordnung der Bundesregierung zunächst bis zum 31. August. 

Unterstützung für Unternehmen

Um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise abzufedern, bringen Bund und Land verschiedene Förderprogramme auf den Weg. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Wertheim bündelt alle Informationen auf ihrer Internetseite unter www.wertheim.de/wirtschaftsfoerderung.

Wissenswertes auf einen Blick

Aktuelle Meldungen

Besuche im Wertheimer Rathaus unterliegen weiterhin der Pflicht, eine FFP2-Maske zu tragen. Die 3G-Regel hingegen entfällt, es muss also kein Nachweis mehr über Impfung, Genesung oder Test vorgelegt werden. Das gilt auch für die... mehr...
Die Zeichen stehen landesweit zwar auf Öffnung, aber in Wertheim sind die Infektionszahlen nach wie vor auf hohem Niveau. „Wir müssen deshalb alles daransetzen, die Arbeitsfähigkeit der Stadtverwaltung weiterhin zu erhalten“, sagte... mehr...
Noch sind die Infektionszahlen hoch. Über 500 Menschen in Wertheim waren Stand Donnerstag quarantänepflichtig. Aber auch im Corona-Lenkungsstab der Stadtverwaltung wächst die Zuversicht, dass die Omikronwelle ihren Scheitel bald... mehr...
Meldung vom 10.02.2022

"Corona schlägt überall durch"

„Wir sind weit entfernt von irgendeiner Normalität“. So fasste Ordnungsamtsleiter Volker Mohr die Corona-Lage in Wertheim zusammen. Einerseits würde die Sehnsucht der Menschen nach Lockerungen durch entsprechende politische... mehr...
Die Omikronwelle rollt. Die Inzidenz im Landkreis hat die 500er Marke überschritten. 175 Menschen in Wertheim sind derzeit quarantänepflichtig. „Das geht quer über die Gemarkung und durch alle Altersgruppen“, informierte... mehr...
Die Regelungen der Alarmstufe II werden unabhängig von den Grenzwerten verlängert, und in Innenräumen gilt jetzt FFP2-Maskenpflicht. Diese Vorsichtsmaßnahmen hat die Landesregierung in einer neuen Corona-Verordnung... mehr...
Corona-Schnelltests für Kita-Kinder sind in Wertheim seit Mai letzten Jahres ein freiwilliges Angebot. Ab nächster Woche werden sie auf Beschluss der Landesregierung Pflicht. Alle Kita-Kinder sollen dann dreimal pro Woche getestet... mehr...
Von einer „trügerischen Ruhe“ sprach Ordnungsamtsleiter Volker Mohr in der jüngsten Sitzung des Corona-Lenkungsstabs der Stadtverwaltung. Die Infektionszahlen gingen zwar zurück. Das Bild würde aber durch die Feiertage, an denen... mehr...
Das Landratsamt Main-Tauber-Kreis verbessert sein Informationsangebot zum Thema Impfmöglichkeiten im Landkreis. Unter www.main-tauber-kreis.de/impfen sind alle Informationen zu Impfangeboten und zur Terminbuchung... mehr...
Mit der 2G-Plus-Regelung hat die Landesregierung die Corona-Beschränkungen in vielen Lebensbereichen nochmals verschärft. Seit 4. Dezember haben Zugang zu Gastronomie, Freizeit, Kultur und Sport nur noch geimpfte und genesene... mehr...
Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf junge Menschen standen im Mittelpunkt der jüngsten Sitzung des Arbeitskreises Sucht- und Gewaltprävention Wertheim. Das Gremium, dem vor allem Fachleute der Kinder- und Jugendarbeit... mehr...
Besuche im Wertheimer Rathaus unterliegen seit Mittwoch, 24. November, der 3G-Pflicht. Wer persönlich kommt, muss also nachweisen, dass er geimpft, genesen oder getestet ist. Nicht-immunisierte Personen brauchen einen negativen... mehr...
Das Corona-Infektionsgeschehen nimmt wieder an Fahrt auf, auch die Zahl der Infizierten auf den Intensivstationen im Land steigt. Sobald 250 Betten landesweit mit Covid-19-Patienten belegt sind, tritt in Baden-Württemberg die... mehr...
Meldung vom 14.10.2021

Änderungen beim Impfen und Testen

Das Kreisimpfzentrum ist seit 1. Oktober geschlossen, die Impfungen führen jetzt die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte fort. Corona-Schnelltests sind seit 11. Oktober nicht mehr kostenlos, nur für wenige Personengruppen gelten... mehr...
Endlich wieder rauskommen, abschalten und Kraft tanken – doch nicht jede Familie kann sich einen Urlaub leisten. Das Projekt „Corona-Auszeit für Familien – Familienferienzeiten erleichtern“ schafft Abhilfe. Familien mit kleinen... mehr...
Als „gespannte Ruhe“ empfindet der Corona-Lenkungsstab der Stadtverwaltung die aktuelle Pandemielage. Die große Ansteckungswelle, die viele nach Ende der Ferien- und Urlaubszeit befürchtet hatten, ist ausgeblieben, die... mehr...
Ungeimpfte müssen sich auf harte Einschränkungen gefasst machen. Die neue Corona-Verordnung des Landes sieht ein zweistufiges Warnsystem vor, das sich an der Belastung der Krankenhäuser mit Covid-Patienten orientiert. „Wir gehen... mehr...
Wenn am Montag in Wertheim die Schule wieder losgeht, müssen sich Kinder, Eltern und Lehrer auf neue Corona-Regeln einstellen. Wechsel- und Fernunterricht soll es nicht mehr geben, auch bei steigender Inzidenz will die... mehr...
Nach einer langen Phase des Rathausbetriebs unter Pandemiebedingungen kehrt die Stadtverwaltung ab 13. September wieder zum früheren Öffnungsmodus zurück. Persönliche Vorsprachen sind dann während der gewohnten Öffnungszeiten... mehr...
Täglich meldet das Gesundheitsamt neue Infektionsfälle, die Inzidenz im Landkreis ist innerhalb kurzer Zeit auf über 80 hochgeschnellt. Dabei sind die Schulen noch in den Sommerferien und die Reisewelle noch nicht abgeebbt. „Wir... mehr...
Die Corona-Teststelle am Mainplatz verzeichnet stark steigenden Zulauf. „Schuld“ ist die neue, seit Montag geltende Corona-Verordnung des Landes. Immunisierte Personen, also Geimpfte oder Genesene, haben jetzt überall freien... mehr...
In Baden-Württemberg steht wieder ein Umbruch in der Corona-Politik an. Das Land zieht die Umsetzung der jüngsten Beschlüsse, die von der Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten... mehr...
Die Sonderimpfaktion vor wenigen Tagen an der Rotkreuzklinik war mit 380 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Erfolg. Das haben die Mitglieder des Corona-Lenkungsstabs der Stadt in der jüngsten Sitzung übereinstimmend festgestellt... mehr...
Drei Monate Betrieb, 102 Helferinnen und Helfer, rund 2.000 Testungen – das ist die Bilanz des kommunalen Testzentrums, das am 30. Juni seinen letzten Öffnungstag hatte. Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez hat sich ein letztes Mal... mehr...
Die Inzidenz ist stabil unter 10, mit der neuen Corona-Verordnung sind Einschränkungen in vielen Lebensbereichen zurückgenommen. So erfreulich die Rückkehr zu mehr Normalität auch ist, umso dringender appelliert der Lenkungsstab... mehr...
Auch wenn die dritte Infektionswelle überstanden scheint – die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei. Und viele Betriebe leiden unter den Auswirkungen des langen Stillstands. Deshalb hat die Stadt, wie schon im Frühjahr 2020, im... mehr...
Nach einer intensiven Testphase und einem umfassenden Austausch mit Betreibern und Partnern hat sich das Landratsamt Main-Tauber-Kreis für die kreisweite Benutzung der Luca-App entschieden. Das Gesundheitsamt des Landkreises... mehr...
Die Infektionszahlen stabilisieren sich im Main-Tauber-Kreis auf einem niedrigen Niveau, „die Rahmendaten sehen gut aus“, so Bürgermeister Wolfgang Stein in der Sitzung des Corona-Lenkungsstabes der Stadt am Mittwoch. Die... mehr...
Dank stabil niedriger Inzidenz konnte der Main-Tauber-Kreis am Mittwoch direkt aus der ersten in die dritte Öffnungsstufe wechseln. Hinzu kommen weitere Erleichterungen für den Inzidenzwert unter 35. Dazu zählen unter anderem... mehr...
Meldung vom 04.06.2021

Alle Grundschulen im Präsenzbetrieb

Die Pfingstferien neigen sich dem Ende zu. Am Montag, 7. Juni, beginnt wieder der Unterricht. Alle Wertheimer Grundschulen kehren zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen zurück, das heißt, sie bieten Präsenzunterricht an. Das... mehr...
Seit genau einem halben Jahr galt auch in der Wertheimer Fußgängerzone die generelle Pflicht, eine Maske zu tragen. Jetzt ist diese Anordnung gelockert worden. Eine Mund-Nase-Bedeckung ist nur noch dann Vorschrift, wenn der... mehr...
Hinter Wertheim liegt ein ruhiges Pfingstwochenende. „Es gab keine großen Auffälligkeiten und keine besonderen Vorkommnisse“, berichteten übereinstimmend Bürgermeister Wolfgang Stein und Ordnungsamtsleiter Volker Mohr in der... mehr...
Meldung vom 26.05.2021

Immer mehr Kinder lassen sich testen

Seit mehr als drei Wochen sind auch alle Mädchen und Jungen zwischen drei und sieben Jahren in den Kindertagesstätten in die Teststrategie der Stadt einbezogen. Alle Einrichtungen, unabhängig von der Trägerschaft, bieten seither... mehr...
Einladen, servieren und ausschenken – die Gastronomie darf seit letztem Wochenende nach langer Zwangspause wieder Gäste bewirten. Möglich wurde das durch einen ersten Öffnungsschritt, den die Corona-Verordnung des Landes bei... mehr...
Die Landesregierung hat angekündigt, die Corona-Regeln für Regionen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 zu lockern. Davon profitieren vor allem Gastronomie und Tourismus. Die entsprechende Verordnung wird wohl am Donnerstag... mehr...
Seit wenigen Tagen ist im Wertheimer Einzelhandel wieder Einkaufen mit Termin, das sogenannte Click&Meet, möglich. Das ist eine positive Auswirkung des neuen Bundesinfektionsschutzgesetzes, das diese Form des Einkaufens bis zu... mehr...
Mit den neuen Virusmutationen stecken sich immer häufiger auch Kinder an. Um sie und ihre Familien vor einer Infektion zu schützen, bieten jetzt alle Wertheimer Kindertagesstätten den Kindern zwischen drei und sieben Jahren... mehr...
Die neue Corona-Verordnung des Landes verbindet erstmals Testen mit Öffnen: Wer bestimmte Dienstleistungen nutzen will, muss einen negativen Corona-Schnelltest vorweisen. Für Ordnungsamtsleiter Volker Mohr ist das „ein kleiner... mehr...
Nach den Osterferien haben auch in Wertheim die Schulen ihren Betrieb wieder aufgenommen. Allerdings nur im Fernunterricht, lediglich die Abschlussklassen werden in Präsenz unterrichtet. Eine Notbetreuung ist eingerichtet und... mehr...
Der Main-Tauber-Kreis wird Modellregion für die Luca-App. Die App soll helfen, im Falle einer Corona-Infektion die Kontakte digital, einfach, schnell und datenschutzkonform nachzuverfolgen. Einen entsprechenden... mehr...
Was tun, wenn die Amtszeit eines Vorstandes ausläuft und eine Neuwahl nicht stattfinden kann, weil Versammlungen in Zeiten der Corona-Pandemie unmöglich sind? Ist der Verein dann führungslos? Die einfache Antwort auf die Frage... mehr...
Reger Betrieb herrschte auch über die Osterfeiertage im kommunalen Testzentrum in der Main-Tauber-Halle. Rund 350 Testungen sind in dem Zeitraum vorgenommen worden. „Alle waren negativ“, berichtete Bürgermeister Wolfgang Stein im... mehr...
Als unpopulär, aber sinnvoll bewertet der Corona-Lenkungsstab der Stadt Wertheim das Inkrafttreten nächtlicher Ausgangsbeschränkungen ab 1. April. Der Landkreis, der diese Maßnahme angeordnet hat, setze damit die Vorgaben des... mehr...
Mit einem Appell wenden sich Städte in der Region an die Landesregierung. Sie wollen eine sichere Öffnungsstrategie und damit eine Perspektive für ihre Bürgerschaft und die lokale Wirtschaft. Auch die Stadt Wertheim ist Teil dieser... mehr...
Meldung vom 23.03.2021

Start des kommunalen Testzentrums

Mit Schnelltests Infektionsketten schnell unterbrechen: Damit das gelingt, richtet die Stadt ein kommunales Testzentrum ein. Standort ist die Main-Tauber-Halle. Seit Mittwoch, 24. März, können Bürgerinnen und Bürger dort ihren... mehr...
Die Teststrategie in Wertheim wird um einen Baustein erweitert. In den Schulen soll es bald die Möglichkeit geben, dass Schülerinnen und Schüler sich regelmäßig freiwillig selbst testen. „Die Stadt kümmert sich um die Beschaffung des... mehr...
Mit Hochdruck arbeitet die Stadt Wertheim an der Einrichtung einer kommunalen Teststelle. Nach dem Öffnungsplan der Bund-Länder-Konferenz sollen im März weitere Lockerungen greifen, für die man als „Eintrittskarte“ einen... mehr...
Meldung vom 04.03.2021

Testen, impfen und vorsichtig öffnen

Der Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird grundsätzlich bis zum 28. März verlängert. Es gibt jetzt aber ein Stufenkonzept für mögliche Lockerungen, gekoppelt an regionale Inzidenzwerte. Das sind die wesentlichen... mehr...
In Baden-Württemberg sollen ab Montag, 1. März nicht nur Friseure, sondern auch Gärtnereien, Gartenmärkte und Blumenläden wieder öffnen dürfen. Über diese Nachricht freuen sich die Geschäftsleute ebenso wie viele Kunden. Die... mehr...
Zehn lange Wochen mussten die Mädchen und Jungen, aber auch ihre Eltern, darauf warten: Seit Montag sind die 23 Kindertagesstätten in Wertheim wieder geöffnet. Ein wichtiger Bestandteil des sogenannten Regelbetriebs unter... mehr...
Für die Mitglieder des Corona-Lenkungsstabs der Stadt Wertheim wird die bevorstehende Öffnung der Kindertagesstätten und Schulen zum „Lackmustest“ für die Strategie der Pandemiebekämpfung. Die Kitas kehren ab Montag, 22. Februar,... mehr...
Auch die Wertheimer Vereine haben mit vielfältigen Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen. Aktivitäten sind stark eingeschränkt oder gar nicht möglich, der Kontakt zu den Mitgliedern läuft auf Sparflamme, und mangels... mehr...
Gute Laune herrscht im Wohnstift Hofgarten eigentlich fast immer. Aber an diesem Samstag war die Stimmung noch ein bisschen besser als sonst üblich. „Wir haben es geschafft und sind durch“, zeigten sich nicht nur Pflegedienstleiterin... mehr...
Der Lockdown wird ein weiteres Mal verlängert, zunächst bis 7. März. Das ist das zentrale Ergebnis der jüngsten Beratungen von Kanzlerin und Länderchefs. Der Corona-Lenkungsstab der Stadt Wertheim rechnet damit, dass im Laufe des... mehr...
Mit der schrittweisen Öffnung von Kitas und Grundschulen ab 1. Februar wollte die Landesregierung Baden-Württemberg einen Sonderweg gehen. Doch am Mittwoch hat sie die Planungen zunächst gestoppt und am Donnerstag dann „kassiert“.... mehr...
Das Kreisimpfzentrum des Main-Tauber-Kreises in Bad Mergentheim hat am 22. Januar seinen Betrieb aufgenommen. Dort werden ab sofort Menschen der Gruppe mit höchster Priorität geimpft, also Frauen und Männer ab 80 Jahren.... mehr...
Die jüngsten Bund-Länder-Beschlüsse zur Verlängerung des Lockdowns bis Mitte Februar hat der Corona-Lenkungsstab in seiner jüngsten Sitzung nur kurz gestreift. Denn die Umsetzung in Baden-Württemberg ist noch nicht geregelt. Auf... mehr...