Lenkungsstab zur Corona-Krise eingesetzt

Verwaltung koordiniert erforderliche Maßnahmen

Alle Schulen und Kindertagesstätten müssen ab Dienstag, 17. März, schließen. Foto: Stadt Wertheim / Shutterstock

Alle Schulen und Kitas in Baden-Württemberg werden ab Dienstag, 17. März, bis 19. April geschlossen. Das hat die Landesregierung heute entschieden. Alle Eltern in Wertheim müssen sich darauf einstellen.

Die Stadtverwaltung prüft die Einrichtung einer "Notbetreuung" für so genannte kritische Berufsgruppen, die am Arbeitsplatz dringend gebraucht werden und deshalb zur Betreuung ihrer Kinder nicht zu Hause bleiben können (zum Beispiel Pflegekräfte).
 
OB Herrera Torrez hat heute innerhalb der Stadtverwaltung einen Lenkungsstab eingesetzt, der ab sofort regelmäßig unter Leitung von Bürgermeister Stein zusammenkommt. Der Lenkungsstab hat weitere Maßnahmen vorbereitet, die in der jetzigen, von Ministerpräsident Kretschmann so bezeichneten "Ausnahmesituation" zu treffen sind. Diese werden derzeit abgestimmt und im Laufe des Samstags veröffentlicht. Diese Maßnahmen werden sich auf die Bereiche Veranstaltungen, öffentliche Einrichtungen sowie Dienstbetrieb der Stadtverwaltung beziehen.
 
Dies alles dient dem Ziel, die Infektionsrate zu verlangsamen und damit eine Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern.