Die besten Ideen der Region werden gesucht

Wettbewerb für junge Gründer wird fortgesetzt

Die siebte Wettbewerbsrunde des landesweiten Gründungswettbewerbs „Start-up BW Elevator Pitch“ musste im März wegen der Corona-Pandemie gestoppt werden. Jetzt wird sie fortgesetzt. Beim „Regional Cup Heilbronn-Franken“ im Haus der Wirtschaft (IHK) in Heilbronn haben am 13. Oktober Gründer und Jungunternehmer mit guten und neuen Geschäftsideen Gelegenheit, ihre Geschäftsidee zu präsentieren.

Bis zu zehn Gründer und junge Unternehmen treten beim „Regional Cup Heilbronn-Franken“ gegeneinander an. Innerhalb von drei Minuten haben die Teilnehmenden die Chance, ihre Geschäftsidee einer Jury und den Zuschauern zu präsentieren und sie von ihren Produkten und Dienstleistungen zu überzeugen. Technische Hilfsmittel sind nicht erlaubt. Das Publikum besteht aus regionalen Institutionen, potenziellen Geldgebern, Geschäftspartnern und möglichen Kunden. Dabei müssen die Start-ups keinen ausgefeilten Plan vorlegen, sondern es geht darum, die Zuhörer neugierig zu machen und sie davon zu überzeugen, sich eingehender mit der Geschäftsidee beschäftigen zu wollen. „Elevator Pitch“ heißt Fahrstuhlfahrt und bedeutet beim Wettbewerb in Heilbronn: drei Minuten pro Geschäftsidee.

Der Sieger erhält ein Preisgeld von 500 Euro und qualifiziert sich für das landesweite Finale. Die zweitplatzierte Geschäftsidee gewinnt 300, die drittplatzierte 200 Euro.

Interessierte Gründer und Jungunternehmer können sich online bis zum 3. Oktober unter www.startupbw.de durch Hochladen der Ideenskizze bewerben. Die teilnehmenden Unternehmen dürfen nicht älter als drei Jahre sein und der Standort des Unternehmens muss in Baden-Württemberg liegen.

Gleichzeitig startet das Online-Voting über Social Media und E-Mail. Freunde und Unterstützer können bis zum Anmeldeschluss am 3. Oktober um 12 Uhr für die Geschäftsidee abstimmen. Die zehn Geschäftsideen mit den meisten Stimmen treten am Regional Cup Heilbronn-Franken am 13. Oktober gegeneinander an und können im Vorfeld an einem Pitch-Coaching teilnehmen.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken, Marcel Gerstle, Telefon 07131/9677-118, E-Mail: marcel.gerstle@heilbronn.ihk.de und im Internet unter www.elevatorpitch-bw.de.

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Jürgen Strahlheim
Telefon 09342 / 301-120
Telefax 09342 / 301-560
E-Mail-Kontakt

Ulrike Brehm
Telefon 09342 / 301-121
E-Mail-Kontakt

Firmendatenbank

Aktuelles

Die Firma Bühnenbau Wertheim steht seit 1984 in der Theater- und Opernwelt für hochwertige und langlebige... mehr...
Eine Informationsveranstaltung für Existenzgründer bietet die Wirtschaftsförderung Main-Tauber-Kreis in... mehr...
Eine lange Zeit der Vorbereitung geht zu Ende: Mit dem ersten Spatenstich ist am Dienstag der Startschuss für ein... mehr...
Das Internationale Zentrum für Kulturgüterschutz und Konservierungsforschung im Kloster Bronnbach ist auf einem... mehr...
Die siebte Wettbewerbsrunde des landesweiten Gründungswettbewerbs „Start-up BW Elevator Pitch“ musste im März... mehr...