Neuer Firmenname, neuer Standort am Reinhardshof

Ehemalige Deiring GmbH hat Neubau bezogen

Der neue Firmensitz der Meister Automation GmbH in der Gyula-Horn-Straße am Reinhardshof. Foto: Stadt Wertheim / Peter Frischmuth

Neuer Standort, neuer Firmenname: Die bislang in Nassig ansässige Firma Deiring hat zum 1. Juli ihren Neubau im Industrie- und Gewerbegebiet Reinhardshof bezogen. Gleichzeitig firmiert das Unternehmen jetzt als Meister Automation GmbH. Der Spezialist für innovative Industrielösungen hat in den neuen Firmensitz über zwei Millionen Euro investiert. Eine offizielle Eröffnungsfeier ist geplant, sobald wieder Normalität eingekehrt ist.

Das Unternehmen besteht seit 1988 und beschäftigt derzeit 18 Mitarbeiter, Tendenz steigend. Gesamtumsatz wie auch Exportanteil sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Bereits seit 2014 gehört das Unternehmen zur international agierenden Familien-Holding MFT Meister Flow Technology GmbH & Co. KG, kurz Meister Group, mit Sitz in Wiesen. Diese Zugehörigkeit macht seit 1. Juli der neue Firmenname deutlich.
 
Zur Investition am Standort Reinhardshof hat sich das Unternehmen entschieden, um weiter wachsen zu können. Den Umzug an den neuen, deutlich größeren Standort in der Gyula-Horn-Straße 26 will das Unternehmen gleichzeitig nutzen, um eine neue Markenidentität unter dem Namen Meister Automation (www.meister-automation.de) aufzubauen. „Mit über 450 qm Bürofläche und knapp 500 qm Produktions- und Lagerfläche sind wir nun um ein Vielfaches größer aufgestellt und optimal auf die Zukunft vorbereitet. Wir haben noch viel vor!“, so Geschäftsführer Michael Oleynik. Die Zahl der Arbeitsplätze will das Unternehmen am neuen Standort erhöhen.
 
Im Sommer 2017 hat sich das Unternehmen zum Neubau am Reinhardshof entschieden und stand seitdem im engen Kontakt mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Wertheim. Der Gemeinderat hat dem Verkauf der 6.400 qm großen Ansiedlungsfläche im Oktober 2017 zugestimmt. Wenige Monate später folgte die notarielle Beurkundung. Im Dezember 2018 erhielt das Unternehmen nach rund fünfmonatiger Bearbeitungszeit die Baugenehmigung. Baubeginn war im Juni 2019.

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Jürgen Strahlheim
Telefon 09342 / 301-120
Telefax 09342 / 301-560
E-Mail-Kontakt

Ulrike Brehm
Telefon 09342 / 301-121
E-Mail-Kontakt

Firmendatenbank

Aktuelles

Meldung vom 27.11.2020

Almosenberg wird an ÖPNV angebunden

Ob zum Arbeiten oder zum Einkaufen – immer mehr Menschen frequentieren den Almosenberg bei Bettingen. Ab Mitte... mehr...
Mit breiter Mehrheit hatte der Ausschuss für Bauwesen und Umwelt in seiner als Videokonferenz gehaltenen Sitzung dem... mehr...
Auch in der Zukunft wird die Mainfähre zwischen Mondfeld und Stadtprozelten fahren und den Verkehrsteilnehmern als... mehr...
Neugier, Kreativität, Begeisterung und ein beträchtliches Maß an Durchhaltevermögen – all das zeichnet einen... mehr...
Die Firma Bühnenbau Wertheim steht seit 1984 in der Theater- und Opernwelt für hochwertige und langlebige... mehr...