Stadt will Kooperation mit SRH Fernhochschule fortführen

Finanz- und Kulturausschuss empfiehlt Verlängerung

Das Studienzentrum Wertheim der SRH Fernhochschule ist am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium untergebracht. Foto: Stadt Wertheim

Die erfolgreiche und bewährte Zusammenarbeit zwischen der Stadt Wertheim und der SRH Fernhochschule The Mobile University soll fortgesetzt werden. Der Ausschuss für Finanzen, Verwaltung, Kultur, Soziales und Schulen hat in seiner Sitzung am Montag dem Gemeinderat empfohlen, die Kooperation zunächst für die Dauer eines weiteren Jahres zu verlängern. Darin enthalten ist weiterhin die Beteiligung an der Finanzierung der Stiftungsprofessur. Zu deren Kosten in Höhe von 80.000 Euro jährlich steuert die Stadt 25.000 Euro bei.

Die SRH Fernhochschule ist seit 2017 in Wertheim aktiv. In dem Jahr wurde eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, die zum 1. September in Kraft getreten und zunächst auf drei Jahre befristet ist. Seit November 2017 bietet die Fernhochschule Präsenzveranstaltungen und Klausuren am Studienzentrum Wertheim in den Räumen des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums an. Speziell für den Standort Wertheim und die Anforderungen der hiesigen Unternehmen wurde ein Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieur Technischer Vertrieb konzipiert.
 
Vorausgesetzt werden dafür jeweils 20 Studierende pro Studienjahr. Bis einschließlich April 2020 haben insgesamt 51 Studierende aus der Region Wertheim ein Studium aufgenommen. Jährlich nehmen etwa 40 Lernwillige an Präsenzveranstaltungen teil,120 Studierende an Klausuren, die in Wertheim stattfinden.
 
Im neuen Studienjahr soll die Stiftungsprofessur wie bisher von der Stadt Wertheim mit 25.000 Euro, dem Landkreis Main-Tauber mit 15.000 Euro und der Sparkasse Tauberfranken mit 10.000 Euro finanziert werden. Die Firmen Brand GmbH & Co KG und Vacuubrand GmbH & Co KG beteiligen sich mit jeweils 5.000 Euro. Neu hinzu kommt die Anna Göbel & Otto Kurtz Stiftung mit 15.000 Euro. Mit weiteren Unternehmen werden Gespräche geführt.
 
Außerdem plant die SRH Fernhochschule in Zusammenarbeit mit den Beruflichen Schulen das Modell „Dual Degree“ anzubieten. Das erfordert eine gewisse Anzahl Studierender, die gleichzeitig eine Ausbildung in Unternehmen absolvieren.

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Jürgen Strahlheim
Telefon 09342 / 301-120
Telefax 09342 / 301-560
E-Mail-Kontakt

Ulrike Brehm
Telefon 09342 / 301-121
E-Mail-Kontakt

Firmendatenbank

Aktuelles

Meldung vom 27.11.2020

Almosenberg wird an ÖPNV angebunden

Ob zum Arbeiten oder zum Einkaufen – immer mehr Menschen frequentieren den Almosenberg bei Bettingen. Ab Mitte... mehr...
Mit breiter Mehrheit hatte der Ausschuss für Bauwesen und Umwelt in seiner als Videokonferenz gehaltenen Sitzung dem... mehr...
Auch in der Zukunft wird die Mainfähre zwischen Mondfeld und Stadtprozelten fahren und den Verkehrsteilnehmern als... mehr...
Neugier, Kreativität, Begeisterung und ein beträchtliches Maß an Durchhaltevermögen – all das zeichnet einen... mehr...
Die Firma Bühnenbau Wertheim steht seit 1984 in der Theater- und Opernwelt für hochwertige und langlebige... mehr...