Firmen ziehen zufriedenes Fazit auf der „Productronica“

Städtische Vertreter besuchten Elektronik-Fachmesse

Auf der Fachmesse „Productronica“ sprach Bürgermeister Wolfgang Stein (rechts) unter anderem mit Peter Müller, Geschäftsführer der adaptronic GmbH, über aktuelle Projekte und Pläne. Foto: Stadt Wertheim

Ihre Produkte und Technologien haben sieben Wertheimer Firmen in der vergangenen Woche auf der „Productronica“ in München präsentiert. Die Messe findet alle zwei Jahre statt und gilt als Weltleitmesse für die Entwicklung und Fertigung von Elektronik. Bürgermeister Wolfgang Stein und Wirtschaftsförderer Jürgen Strahlheim nutzten einen Besuch am Donnerstag für Gespräche mit den Geschäftsführungen der hiesigen Unternehmen.

„Alle Wertheimer Unternehmen sind auf der ,Productronica‘ sehr professionell aufgetreten“, stellte Bürgermeister Wolfgang Stein fest. „Die ,Productronica‘ ist der Ort, an dem sich die wichtigsten Märkte der Elektronik orientieren.“ Bei dem Rundgang wurde deutlich, dass die Vertreter der lokalen Firmen mit dem Verlauf, der Besucherresonanz und der Stimmung auf der Fachmesse sehr zufrieden waren. Insgesamt präsentierten über 1.500 Aussteller aus 43 Ländern neue Verfahrenstechniken, Entwicklungen in der Automation und Qualitätssicherung sowie Fertigungstechnologien für Leiterplatten, Mess- und Prüftechnik.

In den Gesprächen zwischen den städtischen Vertretern und den Geschäftsführungen ging es vor allem um die Weiterentwicklung der Unternehmen am Wirtschaftsstandort Wertheim und um aktuelle Projekte und Planungen der Betriebe. Weitere Themen waren die aktuelle Geschäfts- und Auftragslage vor dem Hintergrund der gedämpften konjunkturellen Entwicklung sowie die Herausforderungen, die derzeit den Bedarf und die Gewinnung von Fachkräften betreffen.

Auf der ,Productronica‘ waren aus Wertheim folgende Firmen vertreten: adaptronic Prüftechnik GmbH, atg Luther & Maelzer GmbH, Ersa GmbH, globalPoint ICS GmbH & Co. KG, Pink GmbH Thermosysteme, SMT Maschinen und Vertriebs GmbH & Co. KG sowie Weetech GmbH. Auch mehrere Kreuzwertheimer Unternehmen, wie etwa die SEHO Systems GmbH, die Haprotec GmbH sowie die Walter Lemmen GmbH, waren vor Ort präsent.

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Jürgen Strahlheim
Telefon 09342 / 301-120
Telefax 09342 / 301-560
E-Mail-Kontakt

Ulrike Brehm
Telefon 09342 / 301-121
E-Mail-Kontakt

Firmendatenbank

Aktuelles

Die IHK Heilbronn-Franken erarbeitet alle zwei Jahre eine Kaufkraftanalyse, um Entwicklungen im Bereich... mehr...
Die Wirtschaftsförderung Main-Tauber-Kreis besuchte im Rahmen der Kampagne „Zukunft Main-Tauber“ die Jobmesse... mehr...
Ihre Produkte und Technologien haben sieben Wertheimer Firmen in der vergangenen Woche auf der „Productronica“ in... mehr...
270 Beschäftigte arbeiten derzeit bei der Pink GmbH Vakuumtechnik am Standort Reinhardshof in vier... mehr...
Es lag schon eine gewisse Spannung in der Luft. Zwar gibt es das traditionelle Unternehmergespräch bereits seit 2004.... mehr...