Storck Bicycle baut am Almosenberg

Hersteller hochwertiger Fahrräder will 2020 eröffnen

Der Fahrradhersteller Storck Bicycle will im Frühjahr 2020 am Almosenberg in Wertheim einen neuen „Storck Store“ eröffnen. Jetzt beginnen die Bauarbeiten. Visualisierung: Storck Bicycle

Viel in Bewegung ist aktuell am Wertheimer Almosenberg. Zwischen der Firma Sonnleitner Holzbauwerke und dem im Bau befindlichen „Warema Sun Forums“ beginnen jetzt die Bauarbeiten für einen „Storck Store“ des Fahrradherstellers Storck Bicycle. Das Unternehmen will auf dem rund 2.500 Quadratmeter großen Grundstück seine hochwertigen Bikes verkaufen. Die Eröffnung ist für Frühjahr 2020 geplant.

Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez freut sich über die neue Ansiedlung und ist überzeugt, dass „das Unternehmen und das Konzept sehr gut an den Almosenberg passen.“ Der Gemeinderat hatte nach der Zustimmung des Ortschaftsrates Bettingen den Verkauf bereits im Frühjahr 2018 beschlossen. Der Kaufvertrag für das Grundstück wurde Ende Juni 2019 notariell beurkundet.
 
In dem architektonisch edlen Neubau entstehen im Obergeschoss auf einer Nutzfläche von rund 140 Quadratmeter ein virtueller Trainingsbereich, ein Bereich für die Fahrradvermessung sowie eine Lounge. Im Erdgeschoss werden auf rund 290 Quadratmeter die Storck-Produkte zum Verkauf angeboten. Außerdem gibt es eine Kaffeebar und einen Werkstattbereich für den Auf- und Umbau von Rädern sowie die individuelle Montage bzw. Anpassung. Dabei wird die optimale Sitzposition analysiert und das Rad auf die Kundenbedürfnisse angepasst.
 
Die Storck Bicycle GmbH ist ein innovatives Unternehmen für High-End-Fahrräder mit Hauptsitz im hessischen Idstein. Der geschäftsführende Gesellschafter Markus Storck hat die Firma 1989 gegründet. Storck Bicycle ist bekannt für ständige technische Weiterentwicklungen, für die Verwendung modernster Materialien und zeitgemäße Designs.
 
Das international tätige Unternehmen hat sich auf den Rahmenleichtbau spezialisiert. Es entwickelt Fahrräder, die Meilensteine im Rahmen- und Komponentenbau setzen. Storck Bicycle bietet Premium-Rennräder, Mountainbikes, Trekkingräder sowie E-Bikes aus Carbon und anderen Werkstoffen an. Für die Zukunft plant Storck auch den Verkauf von E-Scootern.
 
Der Vertrieb der Produkte erfolgt über ein weltweites Netz von 16 eigenen „Storck Stores“. Standorte in Deutschland sind bislang Düsseldorf, Heitersheim, München und die Firmenzentrale in Idstein. Die 12 weiteren Stores sind international platziert, unter anderem in London, Manila, Johannesburg und Bangkok. Nun erweitert Storck Bicycle sein Vertriebsnetz um den neuen „Storck Store“ in Wertheim.
 
Weitere Informationen zum Unternehmen gibt es unter www.storck-bikes.com im Internet.

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Jürgen Strahlheim
Telefon 09342 / 301-120
Telefax 09342 / 301-560
E-Mail-Kontakt

Ulrike Brehm
Telefon 09342 / 301-121
E-Mail-Kontakt

Firmendatenbank

Aktuelles

270 Beschäftigte arbeiten derzeit bei der Pink GmbH Vakuumtechnik am Standort Reinhardshof in vier... mehr...
Es lag schon eine gewisse Spannung in der Luft. Zwar gibt es das traditionelle Unternehmergespräch bereits seit 2004.... mehr...
Die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken lädt in Kooperation mit dem Frauenverein Wertheim zu einem... mehr...
Meldung vom 25.10.2019

Storck Bicycle baut am Almosenberg

Viel in Bewegung ist aktuell am Wertheimer Almosenberg. Zwischen der Firma Sonnleitner Holzbauwerke und dem im Bau... mehr...
Meldung vom 18.10.2019

Firma Ersa bleibt auf Expansionskurs

Die Ersa GmbH in Wertheim-Bestenheid ist auf Expansionskurs. Alle Indikatoren einer wirtschaftlich guten... mehr...