15 Unternehmen bei „Nacht der Ausbildung“

Veranstaltung findet erstmals in Wertheim statt

Eine „Nacht der Ausbildung“ findet im Herbst zum ersten Mal auch in Wertheim statt. Das Bild wurde 2018 bei der Veranstaltung in Bad Mergentheim aufgenommen. Foto: Veranstalter

„Hop On – Hop Off“ – unter diesem Motto veranstalten die Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken für alle Schüler, Eltern und Lehrer die erste „Nacht der Ausbildung“ in Wertheim. Sie findet am Donnerstag, 17. Oktober, von 17 bis 22 Uhr statt. 15 ortsansässige Unternehmen, darunter etwa auch die Stadtverwaltung, werden teilnehmen und bereiten sich derzeit auf das Ereignis vor.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, dass junge Erwachsene Ausbildungsfirmen hautnah kennenlernen, direkt Kontakt zu den Personalverantwortlichen herstellen können und dadurch einen leichteren Einstieg in ihr Berufsleben finden. Shuttle-Busse bringen während der „Nacht der Ausbildung“ die Teilnehmer direkt von einem teilnehmenden Betrieb zum nächsten. Zentraler Informations- und Startpunkt ist der Bus-Parkplatz am Bildungszentrum in Bestenheid.

Unterstützt wird die Veranstaltung von der Wirtschaftsförderung der Stadt Wertheim. Die „Nacht der Ausbildung“ sei „eine tolle Möglichkeit für Wertheimer Firmen, potenzielle Auszubildende und Studierende von Ihrem Unternehmen zu überzeugen und so auch dem Fachkräftemangel in der Region vorzubeugen“, betont Wirtschaftsförderer Jürgen Strahlheim.

Die „Nacht der Ausbildung“ werde bereits seit vielen Jahren erfolgreich beispielsweise in Heilbronn, Schwäbisch Hall oder Bad Mergentheim von den Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken durchgeführt, ergänzt Sandra Kegelmann, Vorsitzende der Regionalgruppe Main-Tauber der Wirtschaftsjunioren. „Wir freuen uns sehr, dass das Konzept als Ergänzung zu bestehenden wichtigen Veranstaltungen auch hier in Wertheim angenommen wird.“

15 Unternehmen präsentieren sich bei der ersten „Nacht der Ausbildung“. Im Industriegebiet Bestenheid beteiligen sich die Unternehmen Brand, Vacuubrand, Industronic Industrie-Electronic, Johns Manville / Schuller, Lutz Pumpen, Volksbank Main-Tauber, Wilhelm König Maschinenbau, Woerner sowie Zippe Industrieanlagen.

Zusätzlich nehmen im Industrie- und Gewerbegebiet Reinhardshof die Unternehmen Adaptronic Prüftechnik, Aquila-Wasseraufbereitungstechnik sowie die Gesundheits- und Krankenpflegeschule an der Rotkreuzklinik Wertheim teil. In der Innenstadt präsentieren sich die Baden-Württembergische Bank, die Stadtverwaltung sowie die Stadtwerke Wertheim.

Weitere Informationen wird es in Kürze in den sozialen Medien auf www.facebook.com/nda.wertheim und www.instagram.com/nda.wertheim/ sowie unter www.wj-nda.de geben.

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Jürgen Strahlheim
Telefon 09342 / 301-120
Telefax 09342 / 301-560
E-Mail-Kontakt

Ulrike Brehm
Telefon 09342 / 301-121
E-Mail-Kontakt

Firmendatenbank

Aktuelles

Nur zwei Kommunen sind vom 28. September bis zum 6. Oktober bei der Mainfranken-Messe als Aussteller dabei: die Stadt... mehr...
Die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken lädt in Kooperation mit dem Frauenverein Wertheim zu einem... mehr...
Zum 30. Mal ist der Seifriz-Preis für Tandems aus Handwerk und Wissenschaft ausgelobt, die gemeinsam ein innovatives... mehr...
Das Übernachtungsangebot in Wertheim wird um ein neues Element ergänzt: Im Stadtteil Reinhardshof haben die... mehr...
Am Almosenberg in Wertheim-Bettingen eröffnet am Wochenende die Firma Sonnleitner Holzbauwerke ein Kundenzentrum... mehr...