Bau des „Warema Sun Forums“ hat begonnen

Neuartiger Showroom soll bis Frühjahr 2020 stehen

Die Firma Warema hat in Wertheim-Bettingen mit dem Bau eines Vertriebsstandorts inklusive eines neuartigen Showrooms begonnen. Foto: Warema Renkhoff SE

Mächtige Erdbewegungen künden am Almosenberg vom Baubeginn des „Warema Sun Forums“. Auf dem 7.800 Quadratmeter großen Grundstück an der Zufahrt zum Wertheim Village entsteht bis Frühjahr 2020 ein neuartiger Showroom. Auch der noch in Marktheidenfeld ansässige, regionale Vertriebsstandort mit etwa 40 Beschäftigten wird hierher verlagert. Für den Neubau in Wertheim plant das Unternehmen Investitionen in Höhe von sieben Millionen Euro.

Im November 2017 hatte der Gemeinderat dem Verkauf des Ansiedlungsgrundstücks in Autobahnnähe zugestimmt. Die Baupläne stellten Geschäftsführung und Architekt dem Gemeinderat im Oktober 2018 vor. Das Gebäude soll architektonisch zum Blickfang werden. Vorgesehen ist eine offene und transparente Gestaltung mit vielen Glasflächen und einer eleganten Trägerkonstruktion. Die Präsentationsflächen erstrecken sich auf rund 1.400 Quadratmeter Fläche. Neben einem offenen Atrium wird es auch eine große Gartenanlage für Ausstellungszwecke geben.

Die Baugenehmigung für das „Warema Sun Forum" wurde am 18. Dezember erteilt, der Kaufvertrag für das Grundstück ist seit 15. Januar notariell beurkundet.

Bekanntlich plant der europäische Marktführer für technische Sonnenschutzsystems inzwischen eine zweite, noch sehr viel größere Investition in Wertheim. Ebenfalls am Almosenberg will die Firma Warema im Herbst ein neues Versandzentrum und eine Produktionsstätte mit insgesamt 300 Arbeitsplätzen bauen. Dazu erwirbt das Unternehmen ein 63.000 Quadratmeter großes städtisches Grundstück in unmittelbarer Autobahnnähe. Der Gemeinderat hat dem Grundstücksverkauf im Dezember zugestimmt. Das Investitionsvolumen des Projekts beträgt etwa 37 Millionen Euro.

Die Firma Warema Renkhoff SE ist ein Familienunternehmen mit Hauptsitz in Marktheidenfeld. Der führende Sonnenlicht-Manager produziert Schutzsysteme für innen und außen. Unter dem Dach der Warema Renkhoff SE sind in verschiedenen nationalen und internationalen Produktions- und Vertriebsgesellschaften der Gruppe rund 3.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Lesen Sie dazu auch

Warema will sieben Millionen Euro investieren
Warema plant große Ansiedlung in Wertheim

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Jürgen Strahlheim
Telefon 09342 / 301-120
Telefax 09342 / 301-560
E-Mail-Kontakt

Ulrike Brehm
Telefon 09342 / 301-121
E-Mail-Kontakt

Firmendatenbank

Aktuelles

 Als Stellvertreter eröffnete und als Vorsitzender schloss Landrat Reinhard Frank am Dienstag die Sitzung des... mehr...
Wenn „Leidenschaft auf Leidenschaft trifft“, wie es Unternehmenschef Friedemann Findeis beschrieb, und wenn „die... mehr...
Der Kaufvertrag für eine zweite, große Ansiedlungsfläche der Firma Warema Renkhoff SE am Almosenberg in Bettingen... mehr...
Meldung vom 09.03.2019

Land lobt wieder Innovationspreis aus

Kleine und mittlere Unternehmen aus Industrie, Handwerk und technologischer Dienstleistung können sich um den... mehr...
Die Energiewende stellt Baden-Württemberg vor große Herausforderungen: Zum einen sind... mehr...