Wertheims OB ist der Stimmenkönig

Rekordergebnis bei der Kreistagswahl

Wertheim wird im neuen Kreistag mit ach Mandatsträgern vertreten sein. Stimmenkönig ist OB Markus Herrera Torrez. Foto: Stadt Wertheim

Die Wertheimer haben ihren neuen Oberbürgermeister regelrecht in den Kreistag katapultiert. Markus Herrera Torrez erzielte über 14.000 Stimmen. Damit ist er Stimmenkönig im gesamten Landkreis.

Bei der Sitzverteilung gibt es im Wahlkreis Wertheim leichte Verschiebungen. Dank eines Ausgleichsmandats wird Wertheim wird künftig mit acht Mandaten statt bisher sieben im Kreistag vertreten sein. Von den acht Sitzen entfallen auf die SPD drei (vorher zwei), auf die CDU zwei (vorher drei). Die Freien Wähler und die Grünen sichern sich jeweils wieder einen Sitz. Das Ausgleichsmandat geht an die neu angetretene Bürgerliste Wertheim.
 
In den Kreistag gewählt wurden im Wahlkreis Wertheim nach den vorläufigen Ergebnissen
- für die SPD Markus Herrera Torrez (14.065 Stimmen), Thomas Kraft (2.560) und Brigitte Kohout (1.193)
- für die CDU Wolfgang Stein (5.503) und Axel Wältz (2.610)
- für die Freien Bürger Hubert Sadowski (1.580)
- für die Grünen Birgit Väth (1.991)
- für die Bürgerliste Wertheim Stefan Kempf (1.641)
 
Dem neuen Kreistag gehören insgesamt 48 Mitglieder an. Stärkste Fraktion bleibt die CDU mit 17 Sitzen (bisher 23), gefolgt von den Freien Wählern mit unverändert zehn Sitzen und der SPD mit neun statt bisher acht Mandaten. Auch die Grünen gewinnen einen Sitz hinzu und sind künftig mit fünf Vertretern im Kreistag. Unverändert sind die Ergebnisse von FDP (zwei Sitze) und Linke (ein Sitz). Neu im Kreistag sind die AfD (drei Sitze) und die Bürgerliste Wertheim (ein Sitz).

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Melissa Neuberger
Telefon 09342 / 301-600
Telefax 09342 / 301-522
E-Mail-Kontakt