Blutspende macht Lebensrettung möglich

Nächste Blutspendenaktion ist am 24. Oktober

Foto: Blutspendedienst

Der DRK-Blutspendedienst bittet um Blutspenden am Mittwoch, 24. Oktober, von 14.30 bis 19.30 Uhr in der Aula Alte Steige. Viele Operationen und auch Transplantationen seien nur möglich, wenn ausreichend Blutpräparate vorhanden sind, heißt es in einem Aufruf des Blutspendedienstes.

„Oft genug ist eine Rettung nur durch eine Blutübertragung möglich“, teilt der DRK-Blutspendedienst weiter mit. Blut werde allerdings nicht nur für Notfall-Operationen benötigt, sondern auch beispielsweise bei Geburten. Allein 19 Prozent aller Blutpräparate in Deutschland würden jedoch für Patienten mit einer Krebserkrankung gebraucht.

Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zur Vollendung des 73. Lebensjahres, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Zur Blutspende ist der Personalausweis mitzubringen.

Weitere Informationen zur Blutspende gibt es gebührenfrei unter Telefon 0800/1194911 und unter www.blutspende.de im Internet.

(created on 10. October 2018)

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Telefon 09342 / 301-0
Telefax 09342 / 301-500
E-Mail-Kontakt