Plangebiet Almosenberg

in Wertheim-Bettingen/Dertingen

Verkehrsgünstig unmittelbar an der Autobahnanschlussstelle "Wertheim/Lengfurt" (AS 66) der A3 (Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - München) und nur ca. 5 km (Luftlinie) vom Stadtzentrum von Wertheim entfernt gelegen, bietet das Plangebiet Almosenberg beste Voraussetzungen für die Realisierung bedarfsorientierter innovativer Bebauungsvorstellungen.

Das vollständig erschlossene Gebiet ist städtisches Eigentum und umfasst eine Gesamtfläche von 52 ha, wobei noch 12 ha an Ansiedlungsinteressenten veräußert werden können. Gewerbeansiedlungen sind sofort möglich. Im Bebauungsplan sind 34 Hektar als Gewerbegebiet und rund 12 Hektar als Sondergebiet für ein Fabrikverkaufszentrum für Markenartikel ausgewiesen.

Bereits im Herbst 1998 hat sich die Fast-Food-Kette McDonald’s im Eingangsbereich des Plangebietes angesiedelt. Ende 2003 öffneten das Factory-Outlet-Center Wertheim Village (rund 13.500 m² Verkaufsfläche) der Fa. Value Retail sowie im Juli 2006 die Erwin Hymer World (seinerzeit das Freizeit und Caravaning Center Expocamp) der CMC-/Hymer-Gruppe. Im Juli 2009 eröffnete der 1. Salewa Waldseilgarten SILVESTRIA. Die gläserne Schokoladenmanufaktur "Art of Chocolate" eröffnete am 17. Dezember 2010 im Plangebiet Almosenberg. Zum 1. April 2014 hat die Optirelax GmbH ihren bisherigen Firmensitz von Würzburg nach Wertheim verlegt und den Betrieb in ihrem neuen Firmengebäude im Gebiet Almosenberg aufgenommen.

Am 24. Februar 2016 eröffnete das "TOPPELS-Erlebnishaus"  (das verrückte Haus auf dem Kopf) und das "TOPPELS CAFE ÜberKopf" als neue Freizeit- und Erlebniswelt im Plangebiet Almosenberg. Pavilla Extérieur, ein Fachmarkt für exklusive Designer Garten- und Terassenmöbel, eröffnete seinen Standort im Almosenberg am 29. November 2016 und hat seinen Firmensitz von Würzburg nach Wertheim verlagert. Ein Küchenverkaufsstudio der Küchen Fries GmbH, Großwallstadt, hat am 3. November 2017 den Betrieb aufgenommen. 

Gegenwärtig sind im Gebiet Almosenberg ferner ein Hotel (rund 75 Zimmer), eine Tankstelle und ein Gastronomiebetrieb mit Kaffeerösterei der Restaurantkette L'Osteria im Bau. Die Firma Sonnleitner Holzbauwerke GmbH & Co. KG, Ortenburg, errichtet gegenwärtig ebenfalls ihre neue Niederlassung mit Kundenkompetenzzentrum. Zudem plant die Firma Warema Renkhoff SE, Marktheidenfeld, einen Neubau als Vertriebsstandort mit repräsentativem Showroom.

Unmittelbar angrenzend an das Plangebiet befindet sich ein Esso-Autohof (rund 220 LKW-Stellplätze) mit einem Burger-King-Restaurant.

Daten und Fakten zum Plangebiet Almosenberg (195 KB)
Luftbild Almosenberg, Stand Mai 2018 (2,2 MB)
Luftbild Almosenberg mit freien Grundstücksflächen, Stand Mai 2018 (1,1 MB)
Bauherrenmappe Glasfaseranschluss im Plangebiet Almosenberg, Bereich neue Erschließungsstraße
Bebauungsplan Gewerbe- und Sondergebiet Almosenberg, zeichnerischer Teil (2,3 MB)
Bebauungsplan Gewerbe- und Sondergebiet Almosenberg, Textteil (170 KB)
Bebauungsplan Gewerbegebiet Almosenberg 2011, zeichnerischer Teil (1,4 MB)
Bebauungsplan Gewerbegebiet Almosenberg 2011, Textteil (57 KB)

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Jürgen Strahlheim
Telefon 09342 / 301-120
Telefax 09342 / 301-560
E-Mail-Kontakt


Firmendatenbank


Aktuelles

In Kürze soll am Hauptsitz der Guttroff Unternehmensgruppe in der Wertheimer Ortschaft Reicholzheim ein neues... mehr...
Der Main-Tauber-Kreis bietet auf seiner Website eine Gewerbeflächenbörse an. Die Stadt Wertheim und andere... mehr...
Eine kostenfreie Informationsveranstaltung für Existenzgründer bietet die Wirtschaftsförderung... mehr...
Bürgermeister Wolfgang Stein und Wirtschaftsförderer Jürgen Strahlheim haben das mittelständische... mehr...
Meldung vom 21.07.2018

Hohes Gründungsinteresse von Frauen

In der Region Heilbronn-Franken wurden im vergangenen Jahr 5.071 Unternehmen neu gegründet. Das sind nach den... mehr...