Startseite » Unsere Stadt » Wirtschaft » Unternehmen am Wirtschaftsstandort

Unternehmen am Wirtschaftsstandort

Eine gesunde Mischung aus Klein- und Mittelbetrieben sowie eine ausgewogene Branchenvielfalt prägen die wirtschaftliche Struktur Wertheims. Die Stadt ist Stammsitz weltweit operierender Unternehmen und Standort innovativer mittelständischer Betriebe.


Glaserzeugende und -verarbeitende Unternehmen in Wertheim

Nach dem zweiten Weltkrieg fassten aus Thüringen abwandernde Glasmacher hier Fuß und errichteten eine Glashütte, die Stadt erhielt als Sitz einer glaserzeugenden und glasverarbeitenden Industrie große Bedeutung. Im Laufe der Jahre wurde "Glas aus Wertheim" in Fachkreisen zum Synonym für die Begriffe Qualität und Präzision. Rund 100 Glas erzeugende und verarbeitende Betriebe – vom Ein-Mann-Handwerksbetrieb bis zu Firmen mit über 700 Mitarbeitern – sind in Wertheim angesiedelt und bieten rund 3.000 Arbeitsplätze. Ihre Produkte, deren breite Palette von Glasfaser über Thermometer und Messgeräte bis hin zu High-Tech-Laborgeräten für Wissenschaft und Technik reicht, gehen heute in fast alle Länder der Erde.

Weitere Informationen zu allen am Wirtschaftsstandort ansässigen Firmen erhalten Sie in unserer Firmendatenbank.

Eines der ältesten Transferzentren Deutschlands, die Forschungsgemeinschaft für Technik und Glas, 1951 in Wertheim gegründet, wurde 1995 von der Fraunhofer-Gesellschaft übernommen. Wertheim als Zentrum der deutschen Laborglasinudstrie ist damit auch Sitz dieser renommierten und bundesweit tätigen Forschungseinrichtung. Das Fraunhofer Institut für Silicatforschung im Kloster Bronnbach bietet der Glasindustrie wissenschaftlich-technischen Sachverstand und Forschungskapazität.


Unternehmen weiterer bedeutender Industriezweige

Neben der Glasindustrie sind Betriebe der Metallverarbeitung, des Maschinenbaus, der Elektrotechnik und Elektronik, der Vakuumtechnik, des Musikinstrumentezubehörs, der Reinigungstechnik und der Verpackungsindustrie wesentliche Zweige des produzierenden Gewerbes.


Handwerksbetriebe

Eine wichtige Stellung kommt auch dem Handwerk zu. Eine ausgewogene Struktur klein- und mittelständischer Handwerksbetriebe sorgt für eine optimale Versorgung der Bevölkerung. Das Handwerk ist geprägt durch ein aktives Baugewerbe und leistungsstarke Betriebe im Metall-, Kunststoff- und Holzbereich.


Wertheim - Hauptstadt der Weltmarktführer

Die Region Heilbronn-Franken liegt im Südwesten Deutschlands und ist der Wirtschaftsmotor des Bundeslandes Baden-Württemberg. Nirgendwo sonst in Deutschland gibt es mehr Weltmarktführer auf einem Fleck. Fleißige und ehrgeizige Menschen sorgen mit ihren innovativen Produkten dafür, dass ihre Unternehmen einen Tick besser sind als die Konkurrenz - in Deutschland, Europa und der Welt.

Als das wirtschaftliche Zentrum des Main-Tauber-Kreises und größter Industriestandort in der Region Heilbronn-Franken nördlich von Heilbronn ist Wertheim stolz auf seine Weltmarktführer. Von den mehr als 100 Weltmarktführern der Region Heilbronn-Franken sind 23 im Main-Tauber-Kreis beheimatet. Allein 10 Weltmarktführer und 2 Marktführer Deutschland haben ihren Stammsitz am Standort Wertheim.

Eine Liste der 10 Weltmarktführer Wertheims (78 KB) finden Sie hier.


Neuigkeiten aus den Wertheimer Unternehmen

Kurtz Holding GmbH & Co. Beteiligungs KG: Unternehmen gehört zu Bayerns Besten
Besondere Leistungen werden besonders belohnt. Ein Beispiel dafür ist das Unternehmen Kurtz Ersa. Unternehmer, die neue Chancen für Wachstum und Beschäftigung aufspüren und diese konsequent nutzen, sind das Rückgrat der Wirtschaft. ...Hier den Artikel weiterlesen (Fränkische Nachrichten, 01. August 2017)

König & Meyer GmbH & Co. KG: Meilenstein in der Firmengeschichte
Es war eine fröhliche, entspannte und kurzweilige Feier: Zur Einweihung des Logistikzentrums von König & Meyer waren am Freitag zahlreiche geladene Gäste und Mitarbeiter gekommen, um dieses "wichtige Ereignis in der Firmengeschichte" zu begehen. ...Hier den Artikel weiterlesen (Fränkische Nachrichten, 24. Juli 2017)

MBW Metallbearbeitung Wertheim GmbH: Vom reinen Blechlieferanten zum Maschinenbauer
Der Kreuzwertheimer Maschinenbau-Konzern Kurtz Ersa wird seine Tochterfirma MBW Metallbearbeitung Wertheim GmbH auf dem Reinhardshof umstrukturieren. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, wird in den kommenden Monaten aus dem bisher reinen Blechlieferanten ein Maschinenbauer entstehen. ...Hier den Artikel weiterlesen (Fränkische Nachrichten, 14. Juli 2017)

Kaufland Stiftung & Co. KG: Kaufland präsentiert neues Ladenkonzept in Wertheim
Am Dienstag, 11. Juli, eröffnete das Kaufland in Wertheim und präsentiert sich seinen Kunden in neuem Design. "Viele fleißige Hände haben in den vergangenen Wochen mit hohem Einsatz und Engagement daran mitgearbeitet, dass wir unseren Kunden unser "neues" Kaufland präsentieren können. ... Hier den Artikel weiterlesen (Presseinformation Kaufland 11. Juli 2017) (15 KB)

rekuplast GmbH: Vier-Millionen-Euro-Investition für die Zukunft
Die Firma rekuplast in Reicholzheim investiert vier Millionen Euro in den heimischen Standort. Das 1968 von Alois Friedlein gegründete Unternehmen hat jetzt mit dem offiziellen Spatenstich einen Neubau gestartet. Bis März 2018 entsteht im Gewerbegebiet Zum Schlag auf der Gemarkung Reicholzheim ein neuer Produktions- und Verwaltungsbau. ... Hier den Artikel weiterlesen (Fränkische Nachrichten, Dienstag, 27. Juni 2017)

SMT Maschinen und Vertriebs GmbH & Co. KG: Nach 30 Jahren Weltmarktführer
Am 13. Februar 1987 gegründet, ist es heute erfolgreicher Lieferant von verschiedenen Lötanlagen. Geschäftsführer und Firmengründer Hans-Günter Ulzhöfer ging in seiner Ansprache auf die Firmengeschichte ein und erzählte dabei so manche Anekdote zum erfolgreichen und wirtschaftlichen Einsatz der SMT System bei Kunden. "Das Entwicklungsteam kann stolz auf sich sein." ...Hier den Artikel weiterlesen (Fränkische Nachrichten, Samstag, 24. Juni 2017)

Brand GmbH & CO KG: Mehr als nur Glas und Kunststoff
Das Wertheimer Unternehmen produziert Präzisionsgeräte für Pharma- und Biotechlabors. Dabei müssen die Mitarbeiter auf penible Sauberkeit achten. Ein Grund mehr, warum nun ein altes Gebäude durch einen Neubau ersetzt wird. Was 1949 mit der Veredelung von Glaskörpern in Wertheim als Familienunternehmen begann, ist heute eine Weltfirma mit über 1300 Mitarbeitern in 15 Ländern. ...Hier den Artikel weiterlesen (Main Post, Freitag, 16. Juni 2017)

Pink GmbH Thermosysteme: Neues Applikations- und Schulungszentrum
Im April startete der Neubau des neuen Applikations- und Schulungszentrum der PINK GmbH Thermosysteme Am Kessler 9 in Bestenheid. Mit einer Fläche von ca. 450 m² für das Applikationszentrum und ca. 330 m² für Schulungs- und Büroflächen erweitert PINK seinen Standort in Bestenheid. Geplant ist die Fertigstellung im Frühjahr 2018. ...Hier den Artikel weiterlesen (Homepage Pink Gmbh Thermosysteme)

Brand GmbH + CO KG: Meilenstein und Zukunftssicherung
Mit dem neuen Logistikzentrum in Bestenheid setzt Brand auf weiteres Wachstum und ein deutliches Zeichen für den Standort Wertheim. "Das Brand Logistikzentrum ist ein wichtiger Meilenstein des großen Bauprojekts", machte Dr. Christoph Schöler, Geschäftsführender Gesellschafter von Brand, im Rahmen eines Pressegesprächs deutlich. ... Hier den Artikel weiterlesen (Fränkische Nachrichten, Dienstag, 09. Mai 2017)

König & Meyer GmbH & Co. KG: Neues Logistikzentrum - Zeichen auf weiteres Wachstum gestellt
Ein weitreichender Schritt für König & Meyer ist erfolgt. Das neue Logistikzentrum auf dem Reinhardshof ist mittlerweile in Betrieb genommen. "Von hier geht das Musikzubehör um die ganze Welt", sagt der technische Geschäftsführer von König & Meyer, Heiko Wolz, nicht ohne Stolz. ... Hier den Artikel weiterlesen (Fränkische Nachrichten, Dienstag, 18. April 2017)

Vacuubrand GmbH + CO KG: Voll klimatisierte Mikrometerarbeit
»Industrie 4.0« ist der Begriff für die Verzahnung der Produktion mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnik. Die Firma Vacuubrand füllt ihn mit Leben: Am 01.03.2017 geht der erste Abschnitt der neuen »Lean Factory« in Betrieb - das größte Neubauprojekt der Firmengeschichte. ... Hier den Artikel weiterlesen (Wertheimer Zeitung, Mittwoch, 01. März 2017)


Ansprechpartner

Stadtverwaltung Wertheim
Jürgen Strahlheim
Telefon 09342 / 301-120
Telefax 09342 / 301-560
E-Mail-Kontakt

Stadtverwaltung Wertheim
Ulrike Brehm
Telefon 09342 / 301-121
Telefax 09342 / 301-560
E-Mail-Kontakt


Firmendatenbank


Aktuelles

Innovation ist der Schlüssel für die Spitzenstellung des Landes Baden-Württemberg als einer der wirtschaftlich... mehr...
Im Rahmen der „Initiative Wirtschaft 4.0 Baden-Württemberg“ hat Wirtschaftsministerin Dr. Hoffmeister-Kraut MdL... mehr...
Die Wirtschaftsförderung Main-Tauber-Kreis hat in Zusammenarbeit mit dem Regierungspräsidium Stuttgart eine... mehr...
Eine kostenfreie Informationsveranstaltung für Existenzgründer bietet die Wirtschaftsförderung... mehr...
Zum siebten Mal verleiht die Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken den mit insgesamt 20.000 Euro... mehr...